Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Achtklässler der Gesamtschule Gleiberger Land lernten Berufe am Theater kennen

Neugierig beobachten die Schüler der Gesamtschule Gleiberger Land die Arbeit der Maskenbildner im Stadttheater
Neugierig beobachten die Schüler der Gesamtschule Gleiberger Land die Arbeit der Maskenbildner im Stadttheater
Gießen | Die Achtklässler der Gesamtschule Gleiberger Land waren kürzlich auf einem ganz besonderen Ausflug. Im Rahmen der Berufsvorbereitung lud das Stadttheater Gießen die jungen Leute ein, mit der pädagogischen Leitung des Kinder- und Jugendtheaters Massae Nomura hinter die Kulissen und in die Werkstätten des Stadttheaters zu blicken. Der Berufsvorbereitungstag begann für die Schüler mit einer kurzen Einführung im Foyer des Stadttheaters und dem Besuch der Schminkstätten im Theater. Hier erlebten sie, wie man mit einfachen Mitteln ein Gesicht so verändern kann, dass aus einer Frau ein Mann wird oder umgekehrt. Im Malersaal erfuhren die Schüler, dass von den Malern eine kleine Fotografie auf ein 10x10 Meter großes Bild originalgetreu vergrößert werden kann. Besonders beeindruckt waren die Schüler von der Schreinerei und der Schlosserei. 30.000 Meter Eisen werden hier im Jahr verarbeitet. Neben den Bereichen Licht- und Tontechnik wurden auch die Aufgaben eines Regisseurs, einer Intendantin und die Bedienung des Seilbodens erläutert. Dass in einem Theater der Hausmeister oder die Souffleuse genauso wichtig sind wie der Inspizient erstaunte einige Schüler. Der Kulturbeauftragte der Gesamtschule Gleiberger Land, Dennys Sawellion, hatte die Veranstaltung mit den Klassenlehrern der achten Klassen Vera Blencke und Petra Hofmann organisiert. In der Klasse 8 findet an der Gesamtschule Gleiberger Land für alle Schüler das erste Berufspraktikum statt, sodass der Besuch des Stadttheaters einen guten Einblick in einige der etwa 60 verschiedenen Berufe am Theater geben konnte. Durch die Kooperation mit dem Gießener Stadttheater absolvieren auch immer wieder Schüler der Gesamtschule ihr Praktikum in den unterschiedlichsten Bereichen des Stadttheaters.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) dennys sawellion

von:  dennys sawellion

offline
Interessensgebiet: Gießen
dennys sawellion
1.012
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Selina Faulstich und Linus Mitzscherling begutachten ein verarbeitetes Stück Silizium
Exkursion der Gesamtschule Gleiberger Land zum Hightech Producer PVATePla in Wettenberg
21 Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Gleiberger Land...
in der Verteilerhalle gab es viel zu sehen
Deutschkurse B der Klassen 8 der Gesamtschule Gleiberger Land besichtigen die Gießener Allgemeine Zeitung
50 Schüler der Klassen 8 der Gesamtschule Gleiberger Land waren...

Veröffentlicht in der Gruppe

Gesamtschule Gleibergerland

Gesamtschule Gleibergerland
Mitglieder: 1
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Neugierig schauen die Schüler der GGL Schreinermeister Stefan Schallner beim Bau eines Stuhles zu
Weihnachtsstück „Die glückliche Gurke“ begeistert Klassen 5 der Gesamtschule Gleiberger Land
100 Fünftklässler der Gesamtschule Gleiberger Land waren kürzlich auf...
Schüler der Gesamtschule Gleiberger Land gestalten Wahlplakate für Podiumsdiskussion der Spitzenkandidaten
Schüler der Gesamtschule Gleiberger Land werden politisch Aktiv
Im Zuge der Kooperation Gesamtschule Gleiberger Land und Stadttheater...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Beschäftigte mit einer Behinderung
Beschäftigungspflicht Schwerbehinderter wird bei Arbeitgebern erfragt
Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind...
Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...
vor zwei Tagen
Blick aus dem Homeoffice
Nachstehend Bilder nach der "ersten Welle" Schneetreibens im Allgäu ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.