Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kreatives Coworking statt Leerstand in Gießen: Team der „Grünberger Str. 22“ am 15. Januar zu Gast beim Gründerstammtisch

Sönke Müller, Sebastian Schmidt, Martin Sieweke und Jan Buck (v.l.) bilden das innovativ denkende Team rund um die „Grünberger Str. 22“. Foto: Christian Nemeth
Sönke Müller, Sebastian Schmidt, Martin Sieweke und Jan Buck (v.l.) bilden das innovativ denkende Team rund um die „Grünberger Str. 22“. Foto: Christian Nemeth
Gießen | Gründer und Gründerinnen schätzen den regelmäßigen Austausch und Vernetzungsmöglichkeiten – sowohl untereinander als auch mit Beratern und mit erfahrenen Unternehmern. Ein regelmäßiges Angebot zum Kennenlernen, Netzwerken und Austauschen in entspannter Atmosphäre und mit wechselnden, interessanten Gästen ist der „Gründerstammtisch Gießen“, der immer am 15. eines Monats ab 19 Uhr im News Café in der Plockstraße 1-3 in Gießen stattfindet.

Am Freitag, 15. Januar, sind Jan Buck, Sönke Müller und Sebastian Schmidt stellvertretend für das Team rund um die Grünberger Str. 22 zu Gast und stellen ihr Coworking-Projekt vor. Wo früher eine Filiale der Drogerie Schlecker ansässig war, drohte danach der langfristige Leerstand. Jetzt haben dort eine Handvoll Kreative ihr Domizil – vom Erfinder der freistehenden Kletterwand über eine Designerin bis hin zum offenen Atelier für handgefertigte Mode. Aus der (Raum-)Not wurde eine Tugend gemacht und im Laufe des vergangenen Jahres das Projekt weiter ausgebaut. Noch sind Schreibtische verfügbar, die Anmietung ist zu günstigen Konditionen möglich. Um ggf. weitere Leerstandsflächen in Gießen kreativ umzunutzen und ihnen auch kulturelles Leben einzuhauchen, ist die Gründung einer Genossenschaft in Arbeit, für die noch Mitstreiterinnen und Mitstreiter gesucht werden.

Der Stammtisch ist die Initiative für Gründerinnen, Gründer und Gründungsinteressierte, die den Austausch und das Netzwerk suchen und dazu auch aktiv beitragen möchten. Organisatoren des Gründerstammtischs sind neben Antje Bienert, Geschäftsführerin des Technologie- und Innovationszentrums Gießen, Maximilian Maier vom Entrepreneurship-Cluster Mittelhessen (ECM), Franziska Deutscher von der Existenzgründerberatung der IHK Gießen-Friedberg, Dr. Manfred Felske-Zech, Leiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Gießen, und Sabine Wilcken-Görich, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Stadt Gießen.

Eine Anmeldung für die Teilnahme am Stammtisch ist nicht erforderlich. Nähere Informationen zum Stammtisch bietet die Webseite www.gruenderstammtisch-giessen.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Martin Seeliger - Lakewood Guitars
Gründerstammtisch mit dem Gründer der Lakewood Guitars
Nach drei digitalen Gründerstammtischen, findet der nächste...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Winterliches Mandala aus Naturmaterialien
Kreativ in Winterwald und -feld
Schlammig, nass und kalt – zugegeben, das Wetter ist im Winter oft...
Marburgs Kapitänin Marie Bertholdt erzielte in Herne 14 Punkte. Foto: Christoph Luchs Photography
BC Marburg verliert beim Meister
Herne war bärenstark! Toyota 1....
Deutsche Herzstiftung
„Ohne Wenn und Aber“: Karl Lauterbach rät entschieden zur Corona-Impfung
Gesundheitsexperte im „Herz heute“-Interview: Warum niemand Angst vor...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.