Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

KVHS-Kurs „Sicher online im Alter“ in Linden-Leihgestern ein voller Erfolg

Die Teilnehmerinnen sind begeistert über das, was sie im Kurs „Sicher online im Alter“ gelernt haben. Neben Linden-Leihgestern wird es das Angebot auch bald in Lich geben.
Die Teilnehmerinnen sind begeistert über das, was sie im Kurs „Sicher online im Alter“ gelernt haben. Neben Linden-Leihgestern wird es das Angebot auch bald in Lich geben.
Gießen | Wie kann ich mich im Internet sicher bewegen? Antworten und Tipps auf diese und weitere Fragen finden Interessierte im neuen Kurs „Sicher online im Alter“, der von der Kreisvolkshochschule (KVHS) jetzt erstmals in Leihgestern erfolgreich durchgeführt wurde.

Im Kurs erläuterte Kursleiterin Rita Gerstenberger zunächst, was das Internet ist und wie man es nutzen kann. In den folgenden Kurseinheiten wurden Unterhaltungsmöglichkeiten im Internet vorgestellt und aufgezeigt, wie Risiken im Netz vermieden werden können. Datenschutz im Internet, Handys, Smartphones und Tablets sowie Reisebuchung im Internet waren ebenfalls Thema. Im Laufe der Veranstaltungen lernten die sieben Teilnehmerinnen zudem, wie man gezielt Informationen im Dschungel des World Wide Web findet, Kontakte über das Internet pflegt und keine Angst vor dem Online-Einkauf haben muss.

Alle Lernenden erhielten ein begleitendes Lehrbuch, das die wichtigsten Kursinhalte zusammenfasst, Übungen anbietet und hilfreiche Tipps enthält. Nach fünf kurzweiligen Kursnachmittagen in dem EDV-Raum der Wiesengrundschule in Leihgestern waren sich alle Teilnehmerinnen
Mehr über...
einig: Sie möchten gemeinsam weiter lernen. Daher wird die KVHS einen Nachfolgekurs anbieten. „Ich bin beeindruckt und freue mich über das hohe Interesse und den Eifer der Kursteilnehmerinnen“, sagte Rita Gerstenberger über den Erfolg ihres Kurses.

Auch Landrätin Anita Schneider zeigt sich überzeugt von dem Angebot der Kreisvolkshochschule. Das Internet biete hervorragende Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes und aktives Leben – in jedem Alter, unterstrich sie. Seniorinnen und Senioren sollten bei Interesse die vielfältigen Möglichkeiten des World Wide Web eigenständig nutzen können. Um ihnen die Angst vor der neuen Technik zu nehmen, bräuchten wir gerade im ländlichen Raum Angebote wie die der KVHS.

Sie sagte: „Im Programm der Volkshochschule Landkreis Gießen finden sich zahlreiche zielgruppenorientierte Angebote, die ein lebenslanges Lernen ermöglichen. Lebenslanges Lernen konzentriert sich nicht nur auf die berufliche Karriere, sondern auch auf die persönliche Entwicklung eines jeden Menschen – auch im Alter. Bildung und vhs-Kurse stärken und kennzeichnen aktive Menschen auch für ihre Freizeit und das Ehrenamt.“ Der angesprochene Kurs sei nur ein Baustein von vielen, um sich selbst stets in der Mitte des Lebens zu befinden und sich fortzubilden.

Weitere Kurse der Reihe „Sicher online im Alter“ sind im Frühjahr auch in Lich geplant. Die Seminare sind konzipiert für Seniorinnen und Senioren, die bereits über erste Computer- und Internet-Grundkenntnisse verfügen. Weitere Informationen und Anmeldung nimmt Torsten Denker von der KVHS (Programmbereichsleitung) an, Telefon: 0641 9390-5722.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…
…und viele andere Lieder hörten die Senioren und Seniorinnen des AWO...
Quelle: Hessischer Volkshochschulverband
Neues Programm der Kreisvolkshochschule
„Wir wollen Bildung für alle zugänglich machen“, sagte Landrätin...
Jolie und Piri Piri erfreuten wieder…
…viele Bewohner und Bewohnerinnen des AWO Sozialzentrums Degerfelds...
Einen lustigen Nachmittag…
…bescherte Friedel Werner den Senioren im AWO Sozialzentrum Degerfeld...
Weisweiler-Elf kommt am 21. Juli nach Leihgestern
Im Jahr 2018 feiert die TSG Leihgestern ihr 125jähriges Bestehen....
2. Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren
Mittagstisch für Alleinstehende und Senioren Am 14. Juni 2018...
Unabhängige Beratung auf Augenhöhe - EUTB Beratungsstelle Gießen hat eröffnet
Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kurz EUTB, unterstützt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.149
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Die B-Jugend der JSG Wirberg freut sich zusammen mit den Trainern Manuel Reitz (blaue Jacke links) und Adrian Münch (blaue Jacke rechts) über 25 Fußbälle und ebenso viele Team-Sweatshirts. Stephanie Orlik von den Stadtwerke Gießen übergab die Ausrüstung.
Gemeinsam kicken
Zahlreiche, vor allem kleinere Vereine in ländlichen Gegenden stehen...
VertreterInnen der Lebenshilfe Gießen und der Bürgerstiftung Mittelhessen freuen sich gemeinsam mit einigen BewohnerInnen des „Mitleben“-Hauses über die nun mögliche Realisierung eines neuen Pavillons.
„Aus unserer Sicht einfach wegweisend“ - Großzügige Spende der Bürgerstiftung Mittelhessen für das Lebenshilfe-Wohnprojekt „Mitleben“
Giessen (-). Über eine großzügige Spende von 10.000 Euro für den Bau...
Vitos-Geschäftsführer Stefan Düvelmeyer (links) und der Ärztliche Direktor, Professor Dr. Michael Franz, stellen die neue Inforeihe „Psyche & Seele“ vor. Sie ist offen für alle Interessierten. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
Psyche & Seele: Vitos Gießen-Marburg startet neue Inforeihe
Gießen-Marburg, 20. November 2018. Welche Sorgen und Nöte haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.