Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

SV Halle: Der unbekannte, bekannte Gegner

Beim bislang letzten Heimspiel gegen Halle spielte Marburg mit Tonisha Baker noch in Orange und Julia Gaudermann (links) beim Gegner. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Beim bislang letzten Heimspiel gegen Halle spielte Marburg mit Tonisha Baker noch in Orange und Julia Gaudermann (links) beim Gegner. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Gießen | Planet-Cards-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – SV Halle Lions (Sonntag, 16 Uhr, Georg-Gaßmann-Halle).

Nach langen sechs Wochen darf das Pharmaserv-Team endlich mal wieder in eigener Halle ran. Zum dritten Mal in dieser Saison geht es gegen die SV Halle Lions.

Marburgs Gegner ist arg von Verletzungen gebeutelt. In der Weihnachtspause haben die Verantwortlichen in Halle zwei Spielerinnen ausgetauscht. Die Hoffnungen ruhen nach vier Niederlagen in Folge – alle gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte – nun auf Chantelle Pressley und Kristen McCarthy.

Nach den beiden Siegen in der laufenden Spielzeit in der Saalestadt (74:61/Liga und 76:40/Pokal) sollten beiden Mannschaften die Stärken und Schwächen des Gegners bekannt sein. Da ist auf Seiten des SVH zum Beispiel Aliaksandra Tarasava, die Top-Scorerin der Liga.

Andererseits stehen die Saalestädterinnen nach den beiden Wintereinkäufen vor einem Neustart. Wenn man den Trainerfuchs der Löwinnen, René Spandauw, kennt, fangen seine Schützlinge allerdings nicht bei Null an. Wie schnell sich das alte Rudel und der Zuwachs aneinander gewöhnt haben, bleibt für den BC bis Sonntag die große Unbekannte.

Am Vormittag richten der BC und das Mädchen-Basketball-Leistungs-Zentrum (MBLZ) ein Eintages-Camp unter dem Motto „Mädchen spielen Basketball“ aus. Die 130 Teilnehmerinnen der Altersklassen U10 bis U17 kommen aus ganz Hessen und sind im Anschluss Gäste beim Bundesliga-Spiel. Danach steht das Pharmaserv-Team für Autogrammwünsche zur Verfügung.



Fünf Fragen an BC-Trainer Patrick Unger:

Ihr habt nun fünf Mal in Folge gewonnen und seid dabei ins Top-Four eingezogen. Beflügelt euch das?

Patrick:
„Es schadet auf jeden Fall nicht. Wir haben gesehen, dass wir schön spielen können und gewinnen, genauso wie wir gesehen haben, dass wir auch hässliche Spiele gewinnen können. Wir sind froh, im Pokal so weit gekommen zu sein und gehen jetzt mit breiter Brust in die nächsten Spiele.“

Nach zwei deutlichen Auswärtssiegen in Halle: Wird's nun zu Hause sogar noch leichter?

Patrick:
„Es wird auf gar keinen Fall leichter. Die beiden Neuen kennen wir noch gar nicht, und das kann ein großer Vorteil für Halle sein. Ich rechne mit einer Hallenser Mannschaft, die sich sehr aggressiv zeigt und gerade aufgrund der vorherigen Ergebnisse etwas gutmachen will. Und im Hinspiel haben wir in der zweiten Halbzeit ziemlich schlecht ausgesehen. Das kann auch wieder so werden, wenn wir nicht darauf vorbereitet sind.“

Warum warst du trotz des klaren Sieges im Pokalspiel bei Bad Aibling am vorigen Sonntag nicht ganz zufrieden?

Patrick:
„Nach der Weihnachtspause müssen wir erst wieder unseren Rhythmus finden. In Bad Aibling war unsere Intensität vor allem im zweiten und phasenweise auch im dritten Viertel unterirdisch. Gegen Halle wird es auf jeden Fall ein anderes Spiel. Sie spielen noch schneller und aggressiver. Wir müssen 40 Minuten lang laufen.“

Halle hatte voriges Wochenende spielfrei, während ihr im Pokal gespielt habt. Wem hilft diese Konstellation eher?

Patrick:
„Wir hatten die Chance, zu beginnen, in unseren Rhythmus zurück zu finden, und Halle hatte mehr Eingewöhnungszeit für die Neuen, aber noch nicht unter Wettkampfbedingungen. Das heißt, wir gehen mit ähnlichen Vorzeichen in das Spiel.“

Nach sechs Wochen zum ersten Mal wieder zu Hause zu spielen, findest du...?

Patrick:
„Super! Auswärts haben uns jetzt echt viele Fans unterstützt. Vielleicht wird die Halle ja jetzt auch mal richtig voll. Den Mädels würde ich es gönnen, denn die schuften jeden Tag so hart, wie noch kein anderes Team vorher, das für mich gespielt hat.“

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Johanna Klug holte für Marburg gegen Saarlouis 19 Punkte und 11 Rebounds. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg siegt zum Saisonstart
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio Saarlouis...
Alex Wilke verletzte sich im Training, ist aber voraussichtlich am Samstag einsatzbereit. Foto: Laackman/PSL
Saisonstart: zweiter Versuch für BC Marburg
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio...
Gregor Gümbel vertritt mit seinem Team „Schiwidu“ Hessen die Licher Farben und ist einer der Favoriten im U18 Wettbewerb.
Hochkarätig besetztes 3x3-Turnier in Lich - Qualifikationsturnier für Deutsche Meisterschaften am 01.+02. August in der DBS
Drei gegen Drei. Auf einen Korb. Sechs Spieler*Innen und ein/e...
Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
Linden Basketball
„Linden Basketball“ erweitert das Sportangebot beim TV 1892 Mit...
"Greenhill Hessengirls" aus Grünberg - Siegerinnen bei der WU18
Fette Beats und rasante Spiele beim 3X3 in Lich
Das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft im 3X3 war...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
3.558
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
BC Marburg vor weitester Reise
Obacht! Offensivpower! Toyota 1....
BC Marburg gewinnt in Halle
Daumen hoch! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  Gisa Lions...

Weitere Beiträge aus der Region

Diese Aufnahme machte ich im Freilichtmuseum Molfsee
Schon immer beliebt, der Gugelhupf
Es gab Zeiten da fehlte er auch bei dem Bürgertum auf keiner...
Flyer für die Fahrraddemos in Gießen
Bürger*innenantrag zu Fahrradstraßen braucht noch Stimmen
Schon vor Wochen meldete die Online-Plattform der Stadt Gießen, dass...
Online-Veranstaltung am 18.01.2021: Studienabbruch? Neustart wagen?
Manche Studierende denken früher oder später darüber nach, ob es...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.