Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Musik bei Vitos – Vorschau auf das erste Halbjahr 2016

von Rainer Römeram 27.12.20153555 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Die große Resonanz auf die Veranstaltungen in den vergangenen Jahren hat uns ermutigt, im nächsten Halbjahr wieder ein umfangreiches Programm anzubieten. Hiermit laden wir Sie herzlich in die Kapelle ein, „unseren“ Künstlern zu lauschen.
Einige Namen sind Ihnen sicherlich bekannt. Martin Gärtner und seine Studenten haben schon häufig das Publikum in der Kapelle begeistert. Auch das „colors of blue - acoustic trio“, der C.ha.os-Chor ("Collegium harmoniae oscillantis") mit Johannes Becker sind „alte Bekannte“ bei Vitos. Aber auch alle anderen Musiker stehen für hohe Qualität und Freude an der Musik. Ein besonderer Abend wird Premiere des neu gegründeten Trios um die Sängerin Nidia Ortiz mit Daniel Schulz (Piano), Joe Bonica (Drums) und Peter Herrmann (Bass) – ein Termin zum Vormerken.

Die Kapelle bietet Sitzplätze für 150 Gäste.
Der Einlass ist jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn.
Der Eintritt ist immer frei.

Wir hoffen, mit diesem Angebot Ihr Interesse zu finden und freuen uns auf Ihren Besuch.




Freitag 08. Jan. 2016, 20:00 Uhr
Dieter „bornzero“ Bornschlegel
Der ehemalige Gitarrist von GURU GURU und ATLANTIS gehörte lange Zeit zu besten Rockgitarristen Deutschlands. Heute spielt er auf der Akustikgitarre mit selbstentwickelter Spieltechnik eigene Kompositionen aus tanzbaren Pop Songs.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!

Freitag 22. Jan. 2016, 20:00 Uhr
Mala Ibuschka
Die vierköpfige Folklore-Band “Mala Isbuschka” zieht ihre Inspiration aus der traditionellen osteuropäischen Musik. Akkordeon, Geige, Kontrabass und Perkussion begleiten den Zuhörer auf eine musikalische Reise in fremde Kulturen. Mit Klezmer, Russischer Folklore, sephardischen Liedern und Musik aus dem Balkan.


Freitag 29. Jan. 2016, 18:00 Uhr
Große Opernchöre von Giuseppe Verdi
Bachwochen Dill e. V. präsentiert Verdis große Opernchöre unter der Leitung von Wolfgang Schult. Auf dem Programm stehen weltbekannte Chöre aus den Opern Nabucco, Aida, Macbeth, Die Junfrau von Orleans, Die Schlacht von Legano, Der Troubadour, Die Macht des Schicksals, Otello u. a.. Es singen der "Chor ohne Namen" und die Sopranistin Marina Unruh. Am Flügel begleitet der Klavier-Solist Stanislav Rosenberg.


Donnerstag 04. Feb.2016, 19:00 Uhr
Semesterabschlusskonzert
Konzert mit Chor, Vokalensemble und Solisten des Musikinstitutes der Justus-Liebig-Universität
Leitung: Martin Gärtner


Samstag 13. Feb. 2016, 20:00 Uhr
Nidia Ortiz Quartet
Premiere des neuen Quartett mit der Sängerin Nidia Ortiz. Mit Daniel Schulz (Piano), Joe Bonica (Drums) und Peter Herrmann (Bass).


Sonntag 21. Feb. 2016. 19:00 Uhr
"... und die Nacht leuchtet..." - Taizegebet
Musikalisches Abendgebet mit viel Gesang und wenig Wort. Einfach und schlicht mit wiederholenden Gesängen der Brüdergemeinschaft aus Taizé (Burgund) wollen wir eintauchen in die Kraft des Einfachen. Zum zweiten Mal lädt die Klinikseelsorge mit ihrer Musikband ein in die lichterfüllte Kapelle.


Freitag
26. Feb. 2016, 20:00 Uhr
The Ukulele Stringband Ramblers
Unter dem Motto „Alles ist selbst gemacht“ erwartet die Zuschauer diesmal die Band mit Folk, Bluegrass, Rockabilly und Swing-Stücken.


Sonntag 06.März 2016, 20:00
Adjiri Odametey
Adjiri Odametey spielte in Bands wie dem Pan African Orchestra. Er arbeitete mit zahlreichen Stars zusammen wie zum Beispiel mit Miriam Makeba, Lucky Dube oder Osibisa. Er komponierte schon für Bands wie Kyriem in Ghana. Bei Vitos spielt er Solo - Afrikanische Weltmusik auf höchstem Niveau.


Freitag 11. März 2016, 20:00 Uhr
Burkhard Mayer und Sigrun Bepler
Sigrun Bepler – Gesang – und Burkhard Mayer-Gitarre-, die als Duo seit 2009 auftreten, interpretieren Balladen, Blues, Jazz & Latin Standards, Stücke aus dem „ great american Songbook“.


Freitag 18. März, 2016, 20:00 Uhr
colors of blue - acoustic trio
Southern groove & delta blues - back to the roots. Mit: Pius Burk: vocals, guitar, slide guitar, dobro; El Daib: vocals, guitar, bass, percussion; JJ. Fischer: vocals, guitar, slide guitar, dobro, lap steel, banjo, mandolin


Freitag 08. April 2016, 20:00 Uhr
String Tango
Das Klavier-Trio „StringTango“ mit Diana Metzing (Violine), Gerd Schiebl (Cello) und Justus Noll (Klavier) spielt zündende Tango-Musik von den Anfängen der argentinischen „Vieja guardia“ („El Choclo“) bis zu den „Vier Jahreszeiten“ in Tango-Form von Astor Piazzolla.


Samstag 23. April 2016, 19:00 Uhr
C.ha.os-Chor ("Collegium harmoniae oscillantis")
Es kreucht und fleucht und grünt und blüht: Der C.ha.os-Chor besingt Flora und Fauna. Leitung: Johannes Becker


Freitag 13. Mai 2016, 20:00 Uhr
A&F Music Project
Die vier Musiker machen aus jedem Stück etwas Eigenes, ohne die Melodie oder den Text zu verändern. Sie verleihen den Songs den typischen "A&F Music-Sound". Mit akustischen Instrumenten und 3 stimmigen Gesang. Das Ergebnis ist ein echter Ohrenschmaus. Stücke von U2, REO Speedwagon, Hillsong, Blackmore´s Night und vielen anderen sind zu hören.


Mittwoch 25. Mai .2016, 19:00 Uhr
Dem Geist von Pfingsten nachspüren
Propsteikantor i.R. Herfried Mencke (Orgel) wird seine Komposition - An Friedensufern - in der Kapelle zur Uraufführung bringen. Musikalisch unterstützt wird er von Johannes Schmitt (Trompete) und Schlagzeug (NN). Improvisationen und Lesungen (Mechthild Brandbeck, Reiner Brandbeck, Sabine Eichler) runden das Programm ab.


Sonntag 05. Juni 2016, 18:00 Uhr
All Cantabile Frauenchor
Konzert des Frauenchores „All Cantabile“ der Chorgemeinschaft Allendorf/Lahn e.V. unter der Leitung Adriana Pop


Samstag 11.Juni 2016, 19:00 Uhr
"SINGING-SWINGING-RHAPSODY"
Konzert mit dem Chor "Inspiration-Annerod" Chormusik von Pop bis Rock. Leitung Martin Gärtner


Donnerstag 16.6.2016, 19:00 Uhr
Konzertabend für den langen Atem
Konzertante und unterhaltsame Werke für Posaune/Euphonium u.a. von David, Ponchielli, Grube, Vivaldi, Haddad, Armitage. Es spielen Studierende des Institus für Musikwissenschaft und -pädagogik der Justus-Liebig-Universität Gießen unter der Leitung von Andreas Jamin.


Freitag 24. Juni 2016, 20:00 Uhr
JOST‘N‘WÄCHTER
das Akustik-Duo JOST‘N‘WÄCHTER bringt Blues, Jazz, Boogie und Rock‘n‘Roll von den roaring twenties bis zu den golden fifties auf die Bühne. Mit Uwe Jost (Gesang, Kazoo, Gitarre, Tambourin, Stompbox) und Ralf Wächter (Gesang, Kazoo, Upright-Bass, Fußpercussion)

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.553
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 28.12.2015 um 14:10 Uhr
Danke für die umfangreiche Vorschau.

ich hoffe im nächsten Jahr öfters zu den Veranstaltzungen "zu finden".

Großes Lob, dass die Konzerte weiterhin für die Besucher kostenfrei gehalten werden konnten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Römer

von:  Rainer Römer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Römer
1.600
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"BLU-Trio" am Sonntag 29.09.2019 um 19:00 Uhr in der Kapelle der Vitos-Klinik
Drei harmonierende Stimmen, drei inspirierte Komponisten, drei...
Romantische Herbstmusik mit dem Vokalquartett Mittelhessen am Sonntag, 22.09.2019, 18:00 Uhr in der Vitos-Kapelle Gießen
Mit romantischer Herbstmusik und humorvollen Opernduetten von Mozart,...

Weitere Beiträge aus der Region

Nachhaltig, landwirtschaftlich und regional- Weil Heimat lebendig ist Informieren und selbst aktiv werden am Tag der Regionen am 29. September am Maislabyrinth in Lich-Eberstadt
Was tut sich in der Landwirtschaft im Gießener Land? Was bewegt junge...
Wenn einer eine Reise tut......
dann kann dies, wie eine Kreuzschifffahrt schon einmal Fragen...
Konzert mit "Shout For Joy" Niederkleen in Groß-Rechtenbach!
Der „Shout For Joy“ Chor aus Niederkleen gastiert wieder in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.