Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neu gestaltete Ortsdurchfahrt in Buseck

von Marcus Linkam 23.12.20151061 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Sie ist noch nicht ganz fertig, aber zumindest wieder befahrbar. Die ersten Eindrücke meiner heutigen durchfahrt möchte ich einmal, aus der Perspektive eines durchfahrenden Autofahrers schildern. Es scheint ordentlicher und optisch ansprechender als zuvor zu werden. Ich hatte den Eindruck, dass die Gewohnheit der Durchfahrer_innen gezielt auf die Umgehung gelenkt werden sollen, da es noch etwas weniger flüssig zu laufen scheint (rein subjektiv).

Zwei Krikikpunkte sah ich auf den ersten Blick:

Im ersten Bild ist eine Verengung der Straße zu sehen, die durch ein relativ dicht zur Straße hin gebautes Haus entstanden ist. Es wurde zwar optisch klar als Bürgersteig ausgeführt, doch baulich nicht erhöht. Dadurch kann der fließende Verkehr dieses Hindernis einfach ignorieren, so scheint es auch zu geschehen, habe mich auch prompt selbst dabei erwischt. Für Fußgänger eine durchaus kritische Gegebenheit, für die Autos ganz praktisch, wenn auch sicherlich so nicht gedacht.

Zweites Bild, der neue Kreisel am "Bürgerhaus". Ich hatte all die Jahre nicht den Eindruck, dass es hier Probleme mit dem Abbiegen oder einfädeln auf die Hauptstraße gab. Mit dem PKW nahm ich das im Vergleich zu vorher als Hindernis wahr, wobei ich mir auch wieder gut vorstellen kann, dass dies so gewollt ist. Der Sinn erschließt sich mir jedoch nicht 100%ig
Auch bin ich gespannt, oder der Kreisel in der Mitte noch eine Verzierung erhält und wie diese ggf. ausgeführt sein wird.

Mich würde sehr interessieren wie die Anwohner_innen und die Planer_innen die neue Ortsdurchfahrt wahrnehmen und was sie dazu denken.

 
 

Mehr über

Hauptsteaße (1)Durchfahrt (2)Buseck (133)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Fahrradstraßen für Buseck? Verkehrswende-Initiative trifft sich: 5. August, 20 Uhr
Die Initiative „Verkehrswende in Buseck“ informiert und lädt ein: ...
Fahrradstraßen für Buseck: Verkehrsversuch und 2. Busecker Verkehrswendetag am Sa. 5. September, 10-16 Uhr entlang des R7
Die Initiative „Verkehrswende in Buseck“ informiert: Fahrradstraßen...
Theo Lenk – ein „Altmeister“ der Leichtathletik beging den 80. Geburtstag
Am 12. August blickte der Seniorensportler Theo Lenk von der TSG...
Patrik Bender zeigt den Fahrern eine Sektion zum Nachmachen
Großes Lob für Trainer bei Lehrgang für Erwachsene!
Am Samstag, den 12. September 2020, führte der MSC Beuern einen...
Gruppenbild mit Teilnehmern, Trainern und auch Funktionären (Copyright by Frank Nasswetter "fn_motography")
Motorsportclub Beuern e.V. führt erfolgreich Jugendlehrgang durch!
Vor knapp zwei Wochen (05./06. September 2020) veranstaltete der MSC...
Auf der Straße Mühlrain in Trohe verläuft der hessische Radfernweg durch Buseck. Dort ist die erste Fahrradstraße im Gießener Umland geplant.
ADFC-Umfrage: Wie fahrradfreundlich ist Buseck?
Der Kreisverband Gießen des Allgemeine Deutsche Fahrradclub ruft...
Montag Nachmittag in Alten-Buseck

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.746
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 23.12.2015 um 20:20 Uhr
Ich finde den Kreisel durchaus gelungen. Was mich jedoch stört, ist die Einbuchtung (Rechteck mit Bürgersteigkante und nicht gerade niedrig, sieht aus, als sollte da auch ein Baum hin) nach dem Kreisel. Wenn man aus Richtung Friedhof kommt und Richtung Alten Buseck fährt, da wird so künstlich verengt, dass 2 Autos nicht aneinander vorbeikommen, das sehe ich als Schikane und auch gefährlich an, weil dann ausgewichen wird. Anscheinend sind auch schon einige drüber gefahren, weil man inzwischen 2 Warnbarken hingestellt hat !!! Für Fußgänger ist das Straßenstück nicht unbedingt sicherer geworden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Link

von:  Marcus Link

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Link
495
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
E-Autos? Ein Irrweg!
Elektroautos werden im Moment auf Teufel komm raus gefördert und es...
Teil Lockdown? Aber nicht überall Abstand halten!
Im Sommer fahre ich gerne mit dem Zweirad an die Arbeit. Jetzt wo es...

Weitere Beiträge aus der Region

Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...
Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.