Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Altes Gemäuer, Nebel, Weihnachtslicht und Fledermäuse

Der Gleiberger Burgturm im aufkommenden Nebeldunst, mit seiner weihnachtlichen Beleuchtung und den zahlreich umherfliegenden Fledermäusen, die sind leider auf dem Foto nicht zu sehen!
Der Gleiberger Burgturm im aufkommenden Nebeldunst, mit seiner weihnachtlichen Beleuchtung und den zahlreich umherfliegenden Fledermäusen, die sind leider auf dem Foto nicht zu sehen!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Burg Gleiberg von jenseits des Saturn aufgenommen
Abendhimmel über der Burg Gleiberg am 02.11.2020
Burg Gleiberg in der Ferne
Fast wie ein Scherenschnitt!
Ein Tag in Friesoythe - von Morgens bis in die Nacht
Am frühen Morgen, noch liegt der Nebel in der Stadt über den...
Sagenwelt
Herbstzeit in Mittelhessen
Die beiden Schwesterburgen Gleiberg und Vetzberg im Licht der Abendsonne

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
21.011
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 18.12.2015 um 09:11 Uhr
Im Sommer waren es fliegende Ameisen zu Tausenden.
H. Peter Herold
29.365
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 18.12.2015 um 10:43 Uhr
Ist das oben ein Lichterkranz passen zur Zeit?
Andrea Mey
11.009
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 18.12.2015 um 12:53 Uhr
Sehr schönes mystisches Foto!
Wolfgang Heuser
8.551
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 18.12.2015 um 17:28 Uhr
Vielen Dank zu den Gedanken und Kommentaren!

Ein Unterschied wie Tag und Nacht ist es zwischen dem Weihnachtsgetümmel in der Innenstadt und diesem alten Burggemäuer! Anfangs hatte es noch die beste Sicht und dann zog der Nebel über das Gemäuer auf... es ist dort immer wieder ein schönes Erlebnis.

@Peter, über dem Lichterkranz steht noch ein weihnachtlicher Lichterbaum, der ist auf dem Bild nicht zu sehen!
Wolfgang Heuser
8.551
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 18.12.2015 um 22:56 Uhr
Bleibt noch nachzutragen, was es mit den Fledermäusen auf sich hatte. Wir konnten sie am 17. Dezember 2015 um den Burgturm fliegen sehen, dass ist zu diesem Zeitpunkt recht ungewöhnlich!
Andrea Mey
11.009
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 18.12.2015 um 23:52 Uhr
Wir konnten heute in Gießen an der Lahn dem Gesang einer Amsel lauschen...
Auch wirklich ungewöhnlich für dieses Datum!
H. Peter Herold
29.365
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 19.12.2015 um 10:33 Uhr
Aber aus Niedersachsen wurde mir von großen Zügen von Kranichen heute früh berichtet, die nach Süden flogen und gestern waren es Gänse.
Der Winter kommt.
Andrea Mey
11.009
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 20.12.2015 um 21:20 Uhr
Hoffentlich nicht...
Wolfgang Heuser
8.551
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 20.12.2015 um 23:33 Uhr
Das wechselhafte Wetter, wird sich wohl noch bis in das neue Jahr so hinziehen... da bin ich mal gespannt! Es ist so einiges schon in der Blüte, was normal im Januar, Februar oder im Frühjahr blüht, müsste man mal festhalten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.551
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!
Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!
Eine Aktion welche schon so zu meinem Standard in unseren...
Was ist das denn im Kirschbaum für ein Vogel, zum Glück hatte ich die Kamera in der Nähe und konnte so einen Eisvogel erstmals so aufnehmen! Eigentlich hatte ich die Rabenvögel im Sinn, welche bei uns im Moment so rumfliegen und nach Futter suchen.
Was macht ein Eisvogel bei uns zuhause im Kirschbaum?

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 48
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die beiden Schwesterburgen Gleiberg und Vetzberg im Licht der Abendsonne
Wundervolle Himmelsfärbung am Samstagabend
Gestern Abend entstand meine kleine Fotoserie an der Lahn. Die...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...
Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.