Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Acht Klassenräume mit viel Licht: Landrätin Schneider und Erste Kreisbeigeordnete Schmahl weihen an Dietrich-Bonhoeffer-Schule Ergänzungsbau ein

Landrätin Anita Schneider und Erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl haben den Ergänzungsbau Haus D eingeweiht.
Landrätin Anita Schneider und Erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl haben den Ergänzungsbau Haus D eingeweiht.
Gießen | „Dies ist eine sehr lebendige Schule, die sich ständig weiterentwickelt“, sagte Landrätin Anita Schneider bei der Eröffnung einer besonderen Erweiterung. Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich verzeichnet in den vergangenen vier Jahren einen Zuwachs von fast 50 Prozent auf mittlerweile rund 660 Kinder und Jugendliche. „Weil die Anforderungen an Räumlichkeiten künftig möglichst flexibel sein sollten und man für Schülerinnen und Schüler kurze Wege wollte, entschieden sich die Verantwortlichen in der Kreisverwaltung, ein Gebäude in Holzmodulbauweise zu errichten. Ich freue mich, dass das alles geklappt hat“, betonte Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl während der offiziellen Eröffnungsfeier.

Acht zusätzliche Klassenräume sind auf dem Schulgelände entstanden, das nun als Haus D firmiert. Untergebracht sind sie in einem flachen Bau mit viel Licht und Fenstern vom Boden bis zur Decke. Der große Vorteil des neuen Traktes: Er ist flexibel und kann bei Bedarf ab- und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Dadurch trägt er dem Wunsch Rechnung, auf veränderte Schülerzahlen flexibel reagieren zu können.

Der Landkreis hat für das barrierefrei zugängliche Gebäude rund 950.000 Euro investiert. Die ursprünglich kalkulierten Projektkosten waren 300.000 Euro teurer. „Trotz der sehr kostengünstigen Realisierung haben wir die Qualitätsstandards beibehalten“, erläuterte Christiane Schmahl. Schulleiter Peter Blasini listete in seiner Rede eine zusätzliche Wunschliste auf. Dazu gehört der Ausbau des Kellers für einen zweiten Musikraum, ein neues Allwetter-Sportfeld und die Erneuerung des Schulhofs vor dem neuen Haus D sei dringend notwendig. Dabei betonte er klar: „Die Entscheidung für dieses mobile Schulhaus war richtig.“ Genauso wie der Verkauf der großen Wiese durch den Kreis.

„Bildung löst Investitionen aus, damit unsere Jugend einen guten Startschuss in das Leben hat“, bekräftigte Anita Schneider. Dass der Einsatz flexibler Schulgebäude richtig sei, zeige die dynamische Entwicklung der Dietrich-Bonhoeffer-Schule. „Und Sie sind mit ihrer Entwicklung sicher nicht am Ende“, vermutete die Landrätin.

Außerdem gratulierte der Licher Stadtrat Roland Jockel, selbst jahrzehntelang im Schuldienst, „davon höchstens fünf Jahre ohne Raumnot.“ Als Generalübernehmer hatte die Terhalle Objektbau Bauträger GmbH sämtliche Leistungen erbracht, von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. „Dafür haben wir 68 Kubikmeter Nadelholz verbaut und 2600 Quadratmeter Bodenplatten“, berichtete Diplom-Ingenieur Jürgen Ellerkamp.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

BfL Lich - Wählerliste für Kommunalwahl 2021 aufgestellt - Alle Listenplätze vergeben - Burkhard Neumann zum Spitzenkandidaten gewählt
In der Sport- und Kulturhalle Muschenheim haben am 01. Dezember 2020...
Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Blick von Osten
Langsdorfer Höhe - Logistik auf dem Areal einer zukunftsfähigen Industriefläche?
Ich habe im Artikel vom 31.08.2020 schon die Frage nach der...
aufgenommen am 30.08.2020
Langsdorfer Höhe - wirtschaftliche Zukunft für Lich?
Sieht so die gute Zukunft für eine deutsche Kleinstadt und ihre...
"Greenhill Hessengirls" aus Grünberg - Siegerinnen bei der WU18
Fette Beats und rasante Spiele beim 3X3 in Lich
Das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft im 3X3 war...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...
Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.