Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Spezialisierte Teams machen Gefahrenabwehr komplett: Landrätin übergibt Zuwendungsbescheide

Stellvertretend für die Kameraden der Johanniter Unfallhilfe, die sich in der SEG Sanität oder der Motorradstaffel engagieren, hat Rico Merker den Scheck von Landrätin Schneider entgegengenommen.
Stellvertretend für die Kameraden der Johanniter Unfallhilfe, die sich in der SEG Sanität oder der Motorradstaffel engagieren, hat Rico Merker den Scheck von Landrätin Schneider entgegengenommen.
Gießen | Im Rahmen des jährlich stattfindenden Jahresabschusses der Katastrophenschutzeinheiten und -kräfte im Landkreis Gießen überreicht Landrätin Anita Schneider stets Zuwendungsbescheide aus dem Themenbereich. In diesem Jahr fand die Feier beim Technischen Hilfswerk (THW) in Grünberg statt. „Die Gefahrenabwehr in unserem Landkreis ist so schlagkräftig, weil es so viele spezialisierte Teams gibt, die im Krisenfall mit besonderen Fähigkeiten und spezieller Ausrüstung helfen können. Neben den Kräften von Feuerwehr, THW, Bundeswehr und dem Rettungsdienstbereich gibt es eine Vielzahl von kleineren Spezialeinheiten, die wir mit den finanziellen Zuschüssen dankend unterstützen wollen“, sagte Landrätin Anita Schneider, bevor sie die Bescheide überreichte.

In diesem Jahr hatte sie einen Scheck über 5000 Euro dabei, der für die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Sanität und die Motorradstaffel der Johanniter Unfallhilfe bestimmt war. 4200 Euro überreichte sie an die Wasserrettung des Deutschen Roten Kreuzes, weitere 3000 Euro an das Bürgertelefon, welches ebenfalls vom DRK vorgehalten wird. In Krisenfällen können Bürgerinnen und Bürger beim Bürgertelefon Fragen zum aktuellen Krisenfall stellen. Anita Schneider sagte: „In diesem Jahr haben wir das Bürgertelefon tatsächlich gebraucht. In diesem Moment haben Sie vom DRK unter Beweis gestellt, wie schnell sie die Telefone besetzen können!“

Weitere 3000 Euro hatte sie für den Förderverein der SEG Spezielle Rettung dabei. Diese Kameraden sind gefragt, wenn Personen aus großer Höhe oder Tiefe bzw. aus besonders engen Lagen gerettet werden müssen. „Mit diesen Kompetenzen, die Sie sich angeeignet haben, helfen Sie alle, den Landkreis Gießen sicher zu machen. Die Bürgerinnen und Bürger können dank Ihnen und Ihrer Überzeugung sicher sein: Bei einem Unfall oder einem Krisenfall werden sie bestmöglich versorgt.“

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...
Die Verarsche geht weiter
Um ein Wort von Linke Politiker Bartsch weiter zu verwenden. Ich war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Winterliches Mandala aus Naturmaterialien
Kreativ in Winterwald und -feld
Schlammig, nass und kalt – zugegeben, das Wetter ist im Winter oft...
Marburgs Kapitänin Marie Bertholdt erzielte in Herne 14 Punkte. Foto: Christoph Luchs Photography
BC Marburg verliert beim Meister
Herne war bärenstark! Toyota 1....
Deutsche Herzstiftung
„Ohne Wenn und Aber“: Karl Lauterbach rät entschieden zur Corona-Impfung
Gesundheitsexperte im „Herz heute“-Interview: Warum niemand Angst vor...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.