Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ausstellungseröffnungen: VHS, an.ge.kommen e.V., AWO Hessen-Süd Jugendhilfe Gießen und Compañía Del Sur

Die Stadträtin Astrid Eibelshäuser eröffnet die Ausstellungen.
Die Stadträtin Astrid Eibelshäuser eröffnet die Ausstellungen.
Gießen | Anlässlich des „Internationalen Tag(s) der Migranten 2015“, freuen wir – das Integrationsbüro der Stadt
Gießen und MigrantenSelbstOrganisationen Netzwerk Gießen in Kooperation mit der Volkshochschule und Stadtbibliothek der Stadt Gießen, an.ge.kommen
e.V. sowie der AWO Hessen-Süd Jugendhilfe Gießen und Compañía Del Sur – uns, Sie herzlich zu
einer bunten Ausstellungsreihe im Zeitraum 10. bis 18. Dezember 2015 einladen zu können.

„Malen in der Migration - Kunst ist eine Sprache“ – VHS Gießen
Atrium (Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 8 – 18 Uhr)
Eine Klasse von Laien und professionellen Künstlern aus verschiedensten Herkunftsländern malen und
zeichnen auf und mit gesponserten Materialien in einem offenen Unterrichtsangebot. 12-15 Personen
zwischen 15 und 35 Jahren brachten Ihre Erfahrungen und Eindrücke aus unterschiedlichsten Ländern
künstlerisch zum Ausdruck. So entstanden Werke, deren künstlerische Sprache an Deutlichkeit nichts zu
wünschen übrig lässt. In Kooperation mit Diakonisches Werk Hessen e.V., Jugendmigrationsdienst.

„Zwischen Grenzen“ – an.ge.kommen e.V.
Atrium (Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 8 – 18
Mehr über...
an.ge.kommen e. V. - Verein für Geflüchtete und Migrierte - Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern
dokumentieren ihre Erfahrungen aus ihrer Heimat, auf der Flucht und nach ihrer Ankunft. Die Reflexionen
der Leben zwischen Liebe, Verlust, Unklarkeit, Angst und Sicherheit zeigen die Grenzen, obwohl sie
nicht immer sichtbar sind...

„Flucht und Ankunft“ – AWO Hessen-Süd Jugendhilfe Gießen
Stadtbibliothek (Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 10 - 18 Uhr, Sa.: 10-13 Uhr )
Unbegleitete minderjährige Gießener Flüchtlingskünstler stellen ihre Bilder aus. „Flucht und Ankunft“
lautet das Motto der Bilderausstellung der AWO Jugendhilfe Gießen, die im Rahmen der
Veranstaltungen zum Internationalen Tag der Migranten stattfindet. Welche Gefühle begleiten mich auf
der Flucht? Wo endet meine Flucht? Wie werde ich an dem neuen Ort empfangen? Die Gießener
unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingskünstler möchten mit Fotos und Bildern ihre Erlebnisse bezüglich
„Flucht und der Ankunft“ in ihrem neuen „Zuhause“ aufarbeiten und ihrer Seele eine Sprache geben. Bei
der Ausstellungseröffnung am 10.12.15 gibt es die Möglichkeit die jungen Menschen persönlich
kennenzulernen, über die tagtäglich als Flüchtlinge berichtet wird.

Puppentheater „Hexfeliakiste” - Compañía Del Sur
Stadtbibliothek (Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 10 - 18 Uhr, Sa.: 10-13 Uhr )
Ab dem 12.12.2015 werden die selbst gebastelten Puppen der Puppentheateraufführung
„Hexfeliakiste” vom 11.12.2015 ebenfalls im Rathaus der Stadt Gießen, als Ausstellung in den Vitrinen
der Stadtbibliothek zu sehen sein.

Die Stadträtin Astrid Eibelshäuser eröffnet die Ausstellungen.
Besucher in Artrium
Besucher in Artrium
Vertreter vom Verein an.ge.kommen
Ulrike Dala-Bona: „Malen in der Migration - Kunst ist eine Sprache“
Bild eines AWO-Künstlers
AWO-Vertreterin stellt die Ausstellung vor
Musikbeitrag
Bild eines VHS-Künstlers
Alexandra Chernova - Künstlerin aus dem Kurs „Malen in der Migration - Kunst ist eine Sprache“
Musikbeitrag der AWO-Jugend
Ausstellung von Compania del Sur
Ausstellung von Compania del Sur
Ausstellung von Compania del Sur

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) MSO Netzwerk Gießen

von:  MSO Netzwerk Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
MSO Netzwerk Gießen
53
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vereinsmesse „Ich und Du – Puzzles der Gemeinschaft“
Netzwerkarbeit, Projektmanagement, Finanzmanagement – Themen der...
„Puzzles der Gemeinschaft“ – kostenlose Schulung zu Thema "Projektmanagement"
Wollten Sie schon immer wissen, wie man ein Projekt gestaltet? Welche...

Weitere Beiträge aus der Region

Volker Havemann (links, Gruppenleitung Wohnstätte "Grüninger Weg" in Garbenteich) und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, freuen sich über den von der Aktion Mensch mitfinanzierten Sprinter.
Komfortable Mobilität dank Aktion Mensch - Lebenshilfe-Wohnstätte in Garbenteich freut sich über neuen Sprinter
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich über eine großzügige...
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.