Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Integration durch Sprachförderung – so geht’s! vhs bietet Kurse speziell für Erzieher und Lehrer von Flüchtlingskindern und Kindern mit Behinderung

Wenn Flüchtlingskinder die deutsche Sprach erlenen, brauchen sie dabei besondere Förderung. Die vhs bietet Kurse für Erzieher. Foto: Dieter Schütz/pixelio.de
Wenn Flüchtlingskinder die deutsche Sprach erlenen, brauchen sie dabei besondere Förderung. Die vhs bietet Kurse für Erzieher. Foto: Dieter Schütz/pixelio.de
Gießen | Die Volkshochschule Landkreis Gießen bietet im Januar und Februar erneut Tagesfortbildungen für pädagogische Fachkräfte an – in bewährter Kooperation mit Prof. Susanne van Minnen von der Justus-Liebig-Universität Gießen. Im Fokus stehen dabei zwei Zielgruppen, die ihren Erziehern und Mentoren bei Spracherwerb und Sprachförderung Besonderes abverlangen: Flüchtlingskinder, die Deutsch als Zweitsprache erlernen müssen, und Kinder mit Behinderungen, deren Spracherwerb erschwert ist.

Beide Adressatengruppen sollen – so das Ziel aktueller Bildungspolitik – möglichst gemeinsam mit allen anderen Kindern die Kindertagesstätten und Grundschulen besuchen. Die Aufgabe für die pädagogischen Fachkräfte in den Einrichtungen, gelingende Bildungsprozesse für alle Kinder unter Berücksichtigung ihrer Verschiedenheit zu ermöglichen, ist allerdings anspruchsvoll und erfordert viele Kompetenzen, die durchaus nicht bereits in der Ausbildung oder dem Studium erworben werden konnten.

„Genau hier setzt das kompakte Fortbildungsangebot der Kreisvolkshochschule an: Vermittelt werden Wissen und Kompetenzen zur Förderung des Erwerbs der deutschen Sprache. Diese ist die Grundlage für fast alle weiteren Lernerfolge. Pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten, Grundschulen und der Nachmittagsbetreuung werden gezielt darin unterstützt, individuelle Bedarfe zu erkennen und bei ihrer alltäglichen Arbeit mit den Kindern zu berücksichtigen“, betont Landrätin Anita Schneider.

Folgende Kurse werden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Inklusion“ angeboten: „Flüchtlingskinder lernen Deutsch – wie?“ am 14. Januar und am 22. Februar 2016; „Kommunikation und Spracherwerb bei Behinderung“ am 15. Januar und am 23. Februar 2016. Beide Fortbildungen finden jeweils von 9 bis 16 Uhr im vhs-Haus in Lich statt. Anmeldung und weitere Informationen unter www.vhs-kreis-giessen.de oder bei Cordula Schlichte, Tel: 0641 9390-5721.

Wenn Flüchtlingskinder die deutsche Sprach erlenen, brauchen sie dabei besondere Förderung. Die vhs bietet Kurse für Erzieher. Foto: Dieter Schütz/pixelio.de
Wenn Flüchtlingskinder... 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Menschen mit Behinderung müssen an Corona-Entscheidungen beteiligt werden - Forderung der Lebenshilfe Bundesvereinigung und der Lebenshilfe Gießen zum Welttag am 3. Dezember
Pohlheim/Berlin (-). Zum Welttag der Menschen mit Behinderung am 3....
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Flyer für die Fahrraddemos in Gießen
Bürger*innenantrag zu Fahrradstraßen braucht noch Stimmen
Schon vor Wochen meldete die Online-Plattform der Stadt Gießen, dass...
Online-Veranstaltung am 18.01.2021: Studienabbruch? Neustart wagen?
Manche Studierende denken früher oder später darüber nach, ob es...
BC Marburg vor weitester Reise
Obacht! Offensivpower! Toyota 1....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.