Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Baustelle dient auch als Schaustelle: Altbau-Beratungs- und Informationszentrum in Grünberg

Landrätin Anita Schneider, Bürgermeister Frank Ide und Charlotte Bairstow von der Unteren Denkmalbehörde schauen raus aus dem künftigen Altbau-Beratungs- und Informationszentrum, kurz AlBIZ genannt.
Landrätin Anita Schneider, Bürgermeister Frank Ide und Charlotte Bairstow von der Unteren Denkmalbehörde schauen raus aus dem künftigen Altbau-Beratungs- und Informationszentrum, kurz AlBIZ genannt.
Gießen | Die Neubaugebiete wachsen, die Ortskerne verlieren immer häufiger ihre typischen alten Häuser und Scheunen. Dagegen wird etwas getan. Eigentümer von historischen Gebäuden können sich bald in Grünberg über Möglichkeiten zur Sanierung realitätsnah informieren. Der Landkreis Gießen wird das fast 600 Jahre alte Fachwerkgebäude in der Barfüßergasse 5 zu einem Altbau-Beratungs- und Informationszentrum, kurz AlBIZ genannt, umbauen. Der Clou daran: Bereits während der Sanierung und auch noch danach können sich Interessierte informieren. Die Baustelle wird zur Schaustelle.

„Wir haben großes Glück, denn für das AlBIZ steht uns das älteste Gebäude in Grünberg zur Verfügung“, sagt Landrätin Anita Schneider vor dem Start der Sanierung. Das im Jahr 1444 errichtete Haus hat schon viele Bewohner gehabt, aber nie war es eine Schaubaustelle oder beherbergte gar ein Beratungs- und Informationszentrum. „Grünberg ist ein idealer Standort“, erläutert die Landrätin, „die Stadt ist gut erreichbar und hier finden wir auch die Unterstützung des Grünberger Parlaments und von Bürgermeister Frank Ide.“

Auch für Grünberg ist das AlBIZ
Mehr über...
ein großer Gewinn, wie Bürgermeister Frank Ide sagt: „Wenn das Haus erst mal saniert ist, dann hat sich einer der letzten Schandflecken in der Altstadt in ein Schmuckstück verwandelt.“ Die politischen Weichen dafür sind zumindest gestellt. Die Stadt Grünberg wird das Gebäude kaufen. Der Kreistag hat beschlossen, 25.000 Euro dafür zur Verfügung zu stellen. Weiterhin hat sich jüngst für den Betrieb des AlBIZ ein Förderverein gegründet.

510.000 Euro sind angesetzt, um das historische Haus zu sanieren. Ein Förderantrag wird an das Umweltministerium gestellt. „Der Förderbescheid liegt bereits vor“, sagt Anita Schneider. Demnach werden 71 Prozent der Kosten übernommen. Weitere Zuschüsse werden erwartet, unter anderem vom Landesamt für Denkmalpflege in Wiesbaden.

Das AlBIZ soll grundlegendes Wissen, etwa zur Bauweise alter Häuser und deren baulicher Bedürfnisse, vermitteln und damit Eigentümer, Bauherren, Planer und Interessierte unterstützen. Das Haus soll später nicht nur dem AlBIZ Raum bieten. Es wird auch Büroraum entstehen, der vermietet werden kann und für weitere Einnahmen sorgt. Baubeginn wird nicht vor 2017 sein. Insgesamt werden zwei Jahre für die Bauzeit eingeplant. „Wir lassen uns bewusst Zeit für die Sanierung, denn in dieser Phase können wir immer wieder an praktischen Beispielen bestimmte Techniken demonstrieren“, sagte Charlotte Bairstow von der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) erhielt ein Stipendium für die renommierte Mississippi State Universitym
Charlotte Kohl erhält Basketball-Stipendium an der Mississippi State University - "Talentschmiede" Basketballinternat Grünberg
Mit Charlotte Kohl erhält eine weitere Schülerin des Grünberger...
CNC Technik im Tischlerhandwerk: Schülerinnen und Schüler der Klasse 11TIX0 präsentierten ihre Ergebnisse der CNC-Woche
Die Verblockung der zusätzlichen Berufsschultage im zweiten...
Cassidy Mihalko war mit 305 erzielten Punkten erfolgreichste Korbschützin im Team der Bender Baskets Grünberg
Bender Baskets beenden Zweitligasaison vorzeitig auf Platz 7 - Playoffs abgesagt !
Eigentlich sollten für die Bender Baskets am kommenden Wochenende die...
Fenster Burg Gleiberg (GSchmidt)
Umfangreiche Fenstererneuerungen auf Burg Gleiberg
(gs) Der vor einigen Wochen begonnene Austausch aller 52 Fenster im...
Neugestaltetes Außengelände des Kindergartens Totenhäuser Weg in Allendorf (Lumda) mit kleinem Fehler
Während der Bauzeit des Außengeländes des Kindergartens Totenhäuser...
Trainer Patrick Unger verlässt zum Saisonende den BC Pharmaserv Marburg. Foto: Laackman/PSL
Keine Verlängerung in Marburg
Nach der Saison ist Schluss Trainer Patrick Unger verlässt auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Schon wieder Telefonbetrüger unterwegs
Die Stadtwerken Gießen warnen erneut vor unseriöser Vertriebsmasche...
Zwei Gruppen bildeten..........
VHC Hoherodskopf zu Besuch im Kloster Arnsburg - Hauptversammlung wird am Jahresende fortgesetzt
Nach dem Ausfall coronabedingter Veranstaltungen des Vogelsberger...
Buchtipp: Der Elefant
Inhalt: Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.