Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Russische Weihnacht am 13. Dezember 16 Uhr in St. Thomas Morus Gießen

St. Petersburger Vokalensemble Bel Canto
St. Petersburger Vokalensemble Bel Canto
Gießen | Einblicke in die Tiefen der russischen Seele gibt am kommenden Sonntag, den 13. Dezember 2015, das St. Petersburger Vokalensemble „Bel Canto“ um 16 Uhr zur „Russischen Weihnacht“ in der St.-Thomas-Morus-Kirche. Auf dem Programm stehen russisch-orthodoxe Weisen zur Advents- und Weihnachtszeit.
Mit ihrem sonoren Stimmen und dem vollen Bass beweisen die sechs professionellen Sänger hervorragend, dass sie nicht nur spielend in der Lage sind die herausfordernde Akustik der St. Thomas Morus Kirche zu füllen, sondern diese ebenso meisterhaft beherrschen. Das Ensemble ist bereits zum dritten Mal Gast in der Grünberger Straße 80.

Bel Canto - das sind fünf ausgebildete Sänger und Absolventen des Konservatoriums aus St. Petersburg. In Gießen und Umgebung treten sie regelmäßig bei ihren Tourneen auf, u.a. auch bei Benefizkonzerten zugunsten des neugegründeten Hospiz-Haus Samaria, der Wetzlarer Tafel oder der Biebertaler Sozialstation sowie bei Aufführungen in Gießener und Wetzlarer Altenheime. Die Bandbreite ihrer Stimmen reicht vom zarten Pianissimo zum kräftigen Fortissimo und umfasst ein Repertoire von Werken von Tschaikovski, Kedrov, Bortniansky, Chesnakov, aber auch viele traditionelle, russische Volkslieder unbekannter Herkunft.

Im Anschluss lädt der Förderverein zu russischen Tee mit Samowar und Gebäck als Einstimmung auf die nahende Weihnachtszeit. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter musik-in.gs80.de

Mehr über

Weihnachten (455)Thomas Morus (37)Russland (62)Petersburger Vokalensemble (1)Orthodox (3)Musik (870)lied (5)Konzert (709)Gloria Soli Deo (11)Gießen (2251)Gesang (263)Förderverein (95)Belcanto (2)Advent (226)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Berufsfeuerwehr Gießen laufen die Feuerwehrleute weg
Die Berufsfeuerwehr Gießen hat einen Löschzug, der von drei...
Immer wieder interessant…
…sind die musikalischen Nachmittage von Rosel Oesterle im AWO...
Diego Semmler
Diego Semmler - Direktkandidat der Freien Wähler Hessen im Wahlkreis 173 (Gießen)
„Im Wahlkampf ist es mir wichtig, mit möglichst vielen Menschen in...
Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Der Plan zur Verkehrsutopie Gießen (Zeichung aus der Projektwerkstatt)
Nach dem Aus für die Gießener Umweltzone: Umweltschützer*innen fordern radikale Verkehrswende statt Plakettenschwindel!
„Das Aus der Umweltzone bietet mehr Chancen als Nachteile“,...
Konzert „It´s showtime – Chor meets Orchestra" am 29. Oktober in Krofdorf-Gleiberg
„20 Jahre beim selben Arbeitgeber…“ – das muss schon in...
Unterhaltsame Gitarrenklänge ziehen durch den Raum…
… wenn Felix und Uschy Golf den musikalischen Nachmittag gestalten....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
562
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Diskussion in der ARD-Sendung "hart aber fair" am 9. Oktober 2017
Kommentar: "Pflegekräfte sind Täter!"
Am Montagabend stand in der ARD Diskussionsveranstaltung „hart aber...
Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V.
SAVE THE DATE! - Was Sie dieses Jahr auf keinen Fall noch verpassen dürfen in Gießen-Ost!
Das Jahresrestprogramm 2017 des Fördervereins St. Thomas Morus Gießen...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Aufnahme von meiner lieben Freundin Bärbel Rotthaus
Wenn du am Morgen erwachst..........
denke daran, was für ein köstlicher Schatz es ist, zu atmen und sich...
Umleitung für die Linien 3 und 13
Mit Betriebsbeginn am Mittwoch, den 18. Oktober verkehren die Linien...
Die Tagungsteilnehmer besichtigen das MEDZENTRUM Lumdatal, das neue Ärztehaus in Allendorf/Lumda.
Ärztemangel: "Das Problem nicht aussitzen"
Staufenberg. Das Durchschnittsalter der niedergelassenen Mediziner in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.