Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Man muss nur wissen, wie weit man gehen kann !


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blick von Osten
Langsdorfer Höhe - Logistik auf dem Areal einer zukunftsfähigen Industriefläche?
Ich habe im Artikel vom 31.08.2020 schon die Frage nach der...
aufgenommen am 30.08.2020
Langsdorfer Höhe - wirtschaftliche Zukunft für Lich?
Sieht so die gute Zukunft für eine deutsche Kleinstadt und ihre...
A49 - Autobahn für die Vergangenheit
Der sogenannte „Lückenschluss“ zwischen Treysa und Homberg ist...
Idylle pur heute 10.30h
"Herbstzauber"! So herrlich ist's am Schwanenteich :-)Schöne kurze Momente einfach genießen, gerade jetzt in der Coronaphase!!!
Mit junger Kraft für ein ökologisches Staufenberg
Listenaufstellung der Grün-Alternativen-Liste Staufenberg zur...
EU-Parlamentsbeschluss stellt A49-Weiterbau in Frage
Das EU-Parlament hat soeben beschlossen, den CO2-Ausstoß der EU bis...
Schwanenliebe auf der Lahn

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
8.120
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 02.12.2015 um 11:47 Uhr
Oh nein. Die leben schon sehr gefährlich. Das sieht nach Eichgärtenallee aus, oder ?
Jutta Skroch
13.759
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 02.12.2015 um 17:35 Uhr
@Irmtraut,
richtig und zwar am Waldbrunnenweg, wo ich die letzte Woche zwar die Schwänin antraf, aber vom Jungschwan keine Spur. Bis an die Straße war sie aber nicht gegangen, sondern sie hielt sich mehr am Fußgängerweg auf.
Da gilt zwar noch Tempo 30, aber trotzdem ganz schön mutig, würde ich sagen.
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 02.12.2015 um 19:47 Uhr
Richtig erkannt, Jutta. Einige Autofahrer verringerten das Tempo, der Schwan schien auch intuitiv zu wissen, wie weit er gehen kann, aber gefährlich war's trotzdem.
Jutta Skroch
13.759
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 02.12.2015 um 23:06 Uhr
Wer will schon einen Schwan auf der Kühlerhaube haben?
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 02.12.2015 um 23:19 Uhr
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Zeun

von:  Bernd Zeun

offline
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Zeun
11.777
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dann bis 2021 - hoffentlich!
Weihnachten 2020
Vom Himmel hoch, da komm ich her Dort nervt mich auch kein Lockdown...
Die Weihnachtspost ist sicher !
Frei nach Norbert Blüm

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 48
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Winterwanderung rund um Biebertal-Königsberg
Die Salzböde hat wieder gut Wasser, an dem alten Wehr zu einem nicht mehr vorhandenen Mühlbach gibt es dann immer eine flotte Wasserwelle!
Wieder mal eine flotte Welle hat das alte Wehr!
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Winterliches Mandala aus Naturmaterialien
Kreativ in Winterwald und -feld
Schlammig, nass und kalt – zugegeben, das Wetter ist im Winter oft...
Marburgs Kapitänin Marie Bertholdt erzielte in Herne 14 Punkte. Foto: Christoph Luchs Photography
BC Marburg verliert beim Meister
Herne war bärenstark! Toyota 1....
Deutsche Herzstiftung
„Ohne Wenn und Aber“: Karl Lauterbach rät entschieden zur Corona-Impfung
Gesundheitsexperte im „Herz heute“-Interview: Warum niemand Angst vor...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.