Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießener Siegesserie im Rugby hält an

Gießen | Unterwegs in Sachen Rugby waren am Samstag die Spieler des URC. Bei nasskaltem Wetter ging es mit vollem Kader nach Heusenstamm, um dort gegen die zweite Mannschaft des HRK das letzte planmäßige Spiel der Saison zu bestreiten. Gießen konnte an die gute Leistung der letzten Spiele anknüpfen, die immer brandgefährlichen Flügelspieler in Szene setzen und die Konzentration in der Verteidigung aufrecht erhalten. So resultierte der erste Versuch durch ein starkes Zusammenspiel des gesamten Teams, der von Niklas Neuffer auf der Außenbahn verwertet werden konnte. Im weiteren Spielverlauf zeigten auch die Füchse aus Heusenstamm, dass sie das Heimspiel nicht ohne Kampf aus den Händen geben wollten. So entwickelte sich in der zweiten Halbzeit ein enges und faires Spiel, bei dem Gießen jedoch meist die Kontrolle behalten konnte. Einen sehenswerten Versuch konnte Fullback Manueli erzielen, der sich den Ball kurz vor dem eigenen Malfeld sicherte und im Anschluss bei einem Sprint über das komplette Feld nicht gestoppt werden konnte. Komplettiert wurde das Scoreboard durch Versuche von Mathies und Ionescu, was den fünften Bonuspunkt im fünften Spiel für Gießen bedeutete. Obwohl Gießen damit an der Tabellenspitze überwintern kann, wird die Vorbereitung für eine harte und enge Rückrunde in den Fokus gesetzt. Positiv zu erwähnen ist die derzeitige Personallage des URC, wobei sich besonders die neuen Spieler rasend schnell in die Mannschaft integrieren konnten.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...
Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Open Stage - Offene Bühne für jedermann
NICHT VERGESSEN! Am Freitagabend, 28.08.20 19 Uhr OPEN STAGE / Offene Bühne in der Sommerkulturkirche
Endlich wieder Musik machen. Endlich wieder vor Publikum auftreten....
Ria Deeg (1907-2000), die Getreue Stalins, soll durch die Stadt Gießen geehrt werden
Deeg: „Väterchen Stalin“, „Verbrechen von Stalin“ als „Übertreibungen...
Abwechslungsreicher Weihnachtsweg am Hangelstein
„Liebe Entdecker und Entdeckerinnen, herzlich willkommen auf dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jan Bernecke

von:  Jan Bernecke

offline
Interessensgebiet: Gießen
107
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rückblick des Gießener Rugby Clubs
Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen und bietet damit einen...
Gießener Rugbyverein unterliegt starken Frankfurtern im Finale
Am vergangenen Samstag kam es in Frankfurt zum großen Finale der...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Beschäftigte mit einer Behinderung
Beschäftigungspflicht Schwerbehinderter wird bei Arbeitgebern erfragt
Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind...
Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...
vor zwei Tagen
Blick aus dem Homeoffice
Nachstehend Bilder nach der "ersten Welle" Schneetreibens im Allgäu ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.