Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„In der KVHS trifft sich die Welt“

Die Absolventen sind stolz auf das, was sie in dieser Zeit gelernt haben. „Das können sie auch sein, denn diese Frauen und Männer haben wirklich hart gekämpft“, bescheinigte Werner Leipold.
Die Absolventen sind stolz auf das, was sie in dieser Zeit gelernt haben. „Das können sie auch sein, denn diese Frauen und Männer haben wirklich hart gekämpft“, bescheinigte Werner Leipold.
Gießen | In 600 Stunden Sprache, Land und Leute kennen und verstehen lernen. Das ist das Ziel der allgemeinen Deutsch-Integrationskurse, die die Volkshochschule Landkreis Gießen anbietet. Nun haben 49 Menschen diesen Kurs abgeschlossen und dabei zumeist sehr gute Ergebnisse (fast alle A2 oder B1) erzielt. Landrätin Anita Schneider übergab ihnen bei einer Feierstunde die Zertifikate und hieß die Migranten willkommen. „Der Spracherwerb ist eine entscheidende Grundlage, um das eigene Leben in Deutschland, im Landkreis Gießen, gestalten zu können. Seien Sie willkommen und nutzen Sie die Chance zum Lernen. Ich wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute“, sagte sie. Deutschland sei ein Einwanderungsland, die Welt rücke immer näher zusammen. „Beim Blick auf die Liste Ihrer Herkunftländer muss ich feststellen: In der KVHS trifft sich die Welt!“, scherzte Anita Schneider, ehe sie jedem einzelnen gratulierte.

Neben den allgemeinen Integrationskursen, die in Lich, Lollar und Reiskirchen abgehalten wurden, haben auch 16 Personen erstmals in ihrem Leben mühsam und mit viel Fleiß Lesen und Schreiben gelernt. Ein Alphabetisierungskurs umfasst 1290 Stunden – die Absolventen sind stolz auf das, was sie in dieser Zeit gelernt haben. „Das können sie auch sein, denn diese Frauen und Männer haben wirklich hart gekämpft“, bescheinigte Werner Leipold. Er leitet den Bereich „Sprachen“ in der Kreisvolkshochschule und begleitet alle Kurse und Teilnehmer. Sein Dank richtete sich an die Kursleiterinnen, die zum Teil seit Jahren für die Kreisvolkshochschule im Dienst sind. Dies sind Rosa Rickert, Liliya Gancheva, Petya Todorova und Halavenka Aksana.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...
Die Verarsche geht weiter
Um ein Wort von Linke Politiker Bartsch weiter zu verwenden. Ich war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Roberto Bates veröffentlicht neue Single: eine Zeitreise in die 80er
Nach dem erfolgreichen Abschluss des letzten Jahres mit dem zweiten...
Diese Aufnahme machte ich im Freilichtmuseum Molfsee
Schon immer beliebt, der Gugelhupf
Es gab Zeiten da fehlte er auch bei dem Bürgertum auf keiner...
Flyer für die Fahrraddemos in Gießen
Bürger*innenantrag zu Fahrradstraßen braucht noch Stimmen
Schon vor Wochen meldete die Online-Plattform der Stadt Gießen, dass...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.