Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießen macht sich ein Bild von seiner Partnerstadt Ferrara mit der Fotoausstellung der DIG im Rathaus – bis zum 4. Dezember

Über 50 Gäste nahmen an der erfolgreichen Vernissage der Fotoausstellung über Ferrara teil.
Über 50 Gäste nahmen an der erfolgreichen Vernissage der Fotoausstellung über Ferrara teil.
Gießen | Mit einer erfolgreichen Vernissage wurde die Fotoausstellung „Wir machen uns (und Ihnen) ein Bild von Ferrara!“ am Samstag, 14. November 2015, im 1. Stock des Rathauses Gießen eröffnet. Anlass für diese Ausstellung über die italienische Partnerstadt Gießens war eine Reise, die die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. im April 2015 organisiert hat und die einer großen deutsch-italienischen Gruppe ermöglichte, sich ein Bild von Ferrara zum ersten Mal zu machen oder die Stadt noch mal zu entdecken. In Zusammenarbeit mit der Stadt Gießen beabsichtigt der Verein, den Gießenern und allen Interessenten Ferrara durch die ausgestellten Fotos bekannter zu machen.
„Auch dank des Engagements der DIG Mittelhessen e.V. ist Ferrara in der Region Emilia-Romagna seit 2003 Gießens italienische Partnerstadt. Jedoch haben viele Bürger noch kein Bild vor Augen, wenn man von Ferrara spricht, und die Stadt wird oft mit der Stadt mit dem Marmor, Carrara in der Toskana, verwechselt“, erklärte die 1. Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci in ihrer Begrüßung vor rund 50 Gästen. Deswegen entstand die Idee, mit den Eindrücken der Reiseteilnehmer der Ferrara-Reise im vergangenen Frühling eine Ausstellung zu realisieren. Von den 44 Reisenden stellten 16 Personen ihre Bilder zur Verfügung. Die 30 stimmungsvollsten Schnappschüsse, die ausgestellt sind, wurden unter rund 60 Fotos von der Gießener Fotografin Katrina Eikenroth Friese anonym ausgewählt. Gleichzeitig nahmen sie an einem Fotowettbewerb teil, dessen Preisverleihung im Rahmen der Vernissage stattfand.
Stadträtin Astrid Eibelshäuser begrüßte ebenfalls die Anwesenden und betonte die Bedeutung der Freundschaft unter europäischen Städten, vor allem in dieser Zeit, in der Europa nach den Terroranschlägen in Paris so fragil scheint. Zwischen Gießen und Ferrara laufen interessante Projekte für Senioren und eine Schulpartnerschaft mit der Theodor-Litt-Schule.
Bevor die Ausstellung offiziell eröffnet wurde, wurden die Gewinner des Fotowettbewerbs von der Fachjury geehrt. Die Jurymitglieder Christian Sämann (Oberhessischer Künstlerbund), Renate Damm (Biennale-Spezialistin) und Stadträtin Astrid Eibelshäuser verliehen dem Bild „Alles Käse?!“ von Anna und Martin Schüler den 1. Preis, dem Bild „Ferrara Multikulturell“ von Franziska Meixner den 2. Preis und dem Bild „Diamanti“ von Alessandra Riva den 3. Preis. Die Aufnahmen wurden für ihren regionalen und lokalen Bezug sowie für die Erfüllung künstlerischer Kriterien prämiert.
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci (l.) und Stadträtin Astrid Eibelshäuser (r.) begrüßen die Anwesenden.
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci (l.) und Stadträtin Astrid Eibelshäuser (r.) begrüßen die Anwesenden.
Alle ausgestellten Schnappschüsse verewigen Orte, Menschen, Denkmäler und malerische Atmosphären der Stadt Ferrara und lassen die Besucher der Schau in die Partnerstadt Gießens reisen. Wie Eibelshäuser, die im April mit der DIG-Gruppe Ferrara besichtigt hat, empfahl, sei Ferrara immer eine Reise wert.
Die Gäste der Vernissage konnten auch kulinarisch ein Stück Emilia-Romagna genießen. Der Inhaber des italienischen Feinkostladens „La Bottega Reggiana“ in Weilburg verwöhnte das Publikum mit einem leckeren Buffet aus Wurstware, Parmesankäse und Qualitätsweinen aus seiner Region.
Die Fotoausstellung kann bis zum Freitag, 4. Dezember 2015, während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Über 50 Gäste nahmen an der erfolgreichen Vernissage der Fotoausstellung über Ferrara teil.
Über 50 Gäste nahmen an... 
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci (l.) und Stadträtin Astrid Eibelshäuser (r.) begrüßen die Anwesenden.
Die 1. Vorsitzende der... 
Andrea Fontana von “La Bottega Reggiana” (Weilburg) verwöhnte die Gäste mit Spezialitäten aus der Emilia-Romagna.
Andrea Fontana von... 
Die Gewinner des Fotowettbewerbs wurden geehrt. V.l.: Rita Schneider-Cartocci (DIG-Vorsitzende), Alessandra Riva (3. Preis), Martin Schüler (1. Preis), Franziska Meixner (2. Preis) und die Jurymitglieder Renate Damm, Christian Sämann, Astrid Eibelshäuser.
Die Gewinner des... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der KuKuK öffnet wieder, KuKuK-Werkstatt virtuell geht weiter, heute European Domestic Art Challenge auf der KuKuK-Website
Die KuKuK-Halle als Ort interessanter Ausstellungen und Begegnungen...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
29. August um 16 Uhr KuKuK Vernissage im Hof, Ausstellung in der Halle - alles Corona-gerecht, natürlich!
Der Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK) freut sich sehr, seinen...
Kontraste -  Bilder einer kälter werdenden Wirklichkeit - Finissage am 18.10.20 in St. Thomas Morus
Finissage Foto-Ausstellung "Kontraste" am Sonntag, 18.10.2020 von 14-17 Uhr mit Fotograf Michael Ramm im Gemeindezentrum GS80 in St. Thomas Morus
Am Sonntag, den 18. Oktober, besteht für Besucher zwischen 14 Uhr und...
"Surreal, gegenständlich, abstrakt" - Fotoausstellung "Kontraste" immer sonntags 14:30 Uhr bis 16 Uhr im GS80 Gemeindezentrum
Foto-Ausstellung "Kontraste" des Fotografen Michael Ram immer sonntags von 14:30 Uhr bis 16 Uhr im Gemeindezentrum GS80, Grünberger Straße 80
Noch bis Anfang September ist die Ausstellung „Kontraste“ des...
KuKuK in der analogen Welt zurück - Vernissage am Samstag, 29.8. um 16 Uhr
Der Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK) hat sich in den letzten...
Neuer DIG-Vorstand gewählt während digitaler Jahreshauptversammlung
Nach mehreren Corona-bedingten Verschiebungen entschied sich die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) DIG Mittelhessen e.V.

von:  DIG Mittelhessen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
DIG Mittelhessen e.V.
932
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neuer DIG-Vorstand gewählt während digitaler Jahreshauptversammlung
Nach mehreren Corona-bedingten Verschiebungen entschied sich die...
Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen 2020
Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. lädt ihre...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Neuer DIG-Vorstand gewählt während digitaler Jahreshauptversammlung
Nach mehreren Corona-bedingten Verschiebungen entschied sich die...
Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen 2020
Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. lädt ihre...

Weitere Beiträge aus der Region

+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...
Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.