Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wenn wir wieder treffen...

Eine Szene aus dem Saisonvorbereitungsspiel: Marburgs Stephanie Lee (links) gegen Chemcat Madison Buck. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Eine Szene aus dem Saisonvorbereitungsspiel: Marburgs Stephanie Lee (links) gegen Chemcat Madison Buck. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Gießen | Planet-Cards-DBBL: Chemcats Chemnitz – BC Pharmaserv Marburg (Samstag, 19 Uhr, Schloßteichhalle).

Nach zwei erfolglosen Versuchen, soll für Marburgs Erstliga-Basketballerinnen wieder ein Sieg her. Vom Tabellenstand her dürfte das am achten Spieltag kein Problem sein. Aber auch nur vom Tabellenstand her.

Wenn der Fünftplatzierte auf den Zehnten im Tableau trifft, scheinen die Kräfteverhältnisse klar. Marburg war in der Liga bislang vier Mal erfolgreich, Chemnitz erst ein Mal – und das auch nur gegen den Tabellenvorletzten.

Aber halt! So einfach wird die Rechnung nicht. Zwei der sechs Chemcats-Niederlagen stammen aus den Aufeinandertreffen mit den bislang unbesiegten Mannschaften aus Wasserburg und Keltern. Mit denen bekommt es das Pharmaserv-Team erst noch zu tun.

Und auch den knappen 82:79-Sieg des Pharmaserv-Teams gegen die Sächsinnen in der Saisonvorbereitung lässt BC-Trainer Patrick Unger nicht als Maßstab gelten: „Beide Teams sind weiter als beim Kaphingst-Cup. Chemnitz spielt besser als Team zusammen und auch bessere Defense.“ Die Tabellensituation spiegele nicht den derzeitigen Leistungsstand von Chemnitz wieder, sagt der 32-Jährige.

„Sie haben gute Spielerinnen, die sowohl außen wie auch innen gefährlich sind“, weiß Unger. Vier „Katzen“ erzielen im Schnitt neun Punkte oder mehr, allen voran Lisa Koop. Die gebürtige Marburgerin bestitt 200 Bundesliga-Spiele für den BC. Für die Chemcats kommt sie nun immer besser in Fahrt: 47 Punkte und 19 Rebounds aus den jüngsten beiden Spielen sind eine Ansage.

Doch wäre es fatal für die Hessinnen, sich nur auf die Nationalspielerin zu konzentrieren. „Sara Halasz ist sehr gut im Eins-gegen-eins. Lejla Bejtic hat uns ja schon mal das Leben schwergemacht und Madison Buck hat auch ihren Wurf gefunden.“

Auf das Gute konzentrieren

Doch die Lahnstädterinnen müssen vor allem auf sich selbst schauen. In den vergangenen beiden Spielen lag die Trefferquote aus dem Feld nur bei 27 und 34 Prozent. Zu wenig, um gegen Top-Teams wie Saarlouis und Herne zu bestehen.

„Wir haben eigentlich gut gespielt und gesehen, dass wir gegen diese starken Mannschaften mithalten können“, sagt der BC-Übungsleiter. Lediglich das Selbstvertrauen sei seinen Schützlingen abhanden gekommen. Um das wiederzufinden, habe man sich in der Videoanalyse auf die guten Szenen konzentriert. „Wir zeigen den Mädels, dass es alles richtige Entscheidungen sind. Wenn wir jetzt wieder treffen, dann gewinnen wir so ein Spiel auch.“

Zum ersten Mal in der Bundesliga trifft Coach Unger am Samstag auf eine gegnerischen Trainerin, die einmal seine Spielerin war. Amanda Davidson, immer noch die erfolgreichste Dreier-Schützin der Marburger Bundesliga-Historie, hat vor dieser Saison bei den Chemcats ihre aktive Karriere beendet und steht nun an der Seitenlinie in der Verantwortung.

Beim Pharmaserv-Team fehlen werden Luana Rodefeld und Kim Winterhoff. Beide Doppellizenzlerinnen werden zeitgleich für die Bender Baskets Grünberg in der zweiten Liga auflaufen. Hinter dem Einsatz von Stephanie Lee steht noch ein Fragezeichen. Die 24-Jährige plagt sich schon seit Tagen mit einem Magen-Darm-Infekt herum.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Johanna Klug holte für Marburg gegen Saarlouis 19 Punkte und 11 Rebounds. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg siegt zum Saisonstart
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio Saarlouis...
Alex Wilke verletzte sich im Training, ist aber voraussichtlich am Samstag einsatzbereit. Foto: Laackman/PSL
Saisonstart: zweiter Versuch für BC Marburg
Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv Marburg – Inexio...
Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
Linden Basketball
„Linden Basketball“ erweitert das Sportangebot beim TV 1892 Mit...
"Greenhill Hessengirls" aus Grünberg - Siegerinnen bei der WU18
Fette Beats und rasante Spiele beim 3X3 in Lich
Das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft im 3X3 war...
Megan Mullings war in Düsseldorf erfolgreichste Punktesammlerin des Pharmaserv-Teams. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg macht's in Düsseldorf spannend
Toyota-DBBL-Pokal, 2. Runde:  Capitol Bascats Düsseldorf – BC...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
3.563
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Flora Lukow bestritt in Wasserburg ihr erstens Bundesligaspiel.
BC Marburg verliert beim Tabellenzweiten
Nicht zufrieden aber happy Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:...
BC Marburg vor weitester Reise
Obacht! Offensivpower! Toyota 1....

Weitere Beiträge aus der Region

Volker Havemann (links, Gruppenleitung Wohnstätte "Grüninger Weg" in Garbenteich) und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, freuen sich über den von der Aktion Mensch mitfinanzierten Sprinter.
Komfortable Mobilität dank Aktion Mensch - Lebenshilfe-Wohnstätte in Garbenteich freut sich über neuen Sprinter
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich über eine großzügige...
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.