Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Kultur für alle“ - Spenden Sie Kindern bedürftiger Familien einen Besuch im Tinko Kindertheater

Theaterleiter Aldona Watolla (r.) und Stephanie Hoy, Schauspieler Andreas Helm und Anna Conrad von der Gießener Tafel (2.v.l.) freuen sich über die ersten gespendeten Eintrittskarten und hoffen auf weitere Unterstützung für die Aktion „Kultur für al
Theaterleiter Aldona Watolla (r.) und Stephanie Hoy, Schauspieler Andreas Helm und Anna Conrad von der Gießener Tafel (2.v.l.) freuen sich über die ersten gespendeten Eintrittskarten und hoffen auf weitere Unterstützung für die Aktion „Kultur für al
Gießen | Kinder lieben Märchen, Geschichten und Theater. Bei ihren Vorstellungen erleben Schauspieler des Tinko Kindertheaters, wie sehr sich die jungen Zuschauer von den Märchen der Gebrüder Grimm begeistern lassen. Die kleinen Zuschauer lassen ihrer Fantasie freien Lauf und tauchen in die Geschichten rund um Schneewittchen, Dornröschen und Frau Holle mit allen Sinnen ein.
Leider wohnen in Gießen viele Kinder, die auf das unterhaltsame und lehrreiche Theatererlebnis verzichten müssen. Da, wo das Ausmaß der sinnbildlichen Kluft zwischen Arm und Reich Realität wird, müssen Eltern ihren Kindern erklären, dass ihnen das Geld für einen Theaterbesuch fehlt: „Das kann sich leider nicht jeder leisten.“
Das Tinko Theater und die Gießener Tafel wollen mit der Spendenaktion „Kultur für alle“ dazu beitragen, Kindern aus bedürftigen Familien, das Vergnügen zu bereiten, ins Theater zu gehen. „Für Kinder ist es wichtig, dass sie am sozialen und kulturellen Leben aktiv teilnehmen“, argumentierte Anna Conrad beim Pressegespräch zur Aktion. „Aus diesem Grund haben wir zu Beginn der aktuellen Spielzeit unsere Spendenaktion ins Leben
Mehr über...
gerufen: Um Kindern positive Erlebnisse zu ermöglichen“, schloss sich Aldona Watolla vom Tinko Kindertheater an. Gemeinsam mit dem Ideengeber der Aktion, dem Tinko-Schauspieler Andreas Helm, überreichte sie der Tafel-Mitarbeiterin 51 gespendete Eintrittskarten. „Eine riesige Überraschung“ sei die Bereitschaft der zahlreichen Spender, das kürzlich gestartete Projekt zu unterstützen. Ihr Dank gelte allen, die bereits gespendet haben oder noch spenden werden.
Bei „Kultur für alle“ kann jeder aktiv mithelfen. Mit einer Spende in Höhe von fünf Euro verwirklichen Sie einem Kind und einer Begleitperson den Besuch im Theater. Theaterleiterin Watolla hob hervor: „In Zusammenarbeit mit der Gießener Tafel sorgen wir dafür, dass die gespendeten Eintrittskarten direkt bei den Familien ankommen.“
Wie das funktioniert, erläuterte die Tafel-Vertreterin Conrad: „Wir werden die Karten zielgerichtet verteilen. Das bedeutet, dass wir die Karten Familien zur Verfügung stellen, die ernsthaftes Interesse bekunden, die Theatervorstellung zu besuchen und hierfür verbindlich zusagen.“ So könnten sich die Unterstützer der Aktion sicher sein, dass ihre Spende bei Familien ankommt, die wirklich Freude daran haben.
Die ersten gespendeten Karten werden im Rahmen der Weihnachtsaktion der Gießener Tafel an die Kinder übergeben. „Wir machen Kindern vor Weihnachten mit kleinen Geschenken eine Freude. Um noch mehr Kinder mit einem Theaterbesuch zu überraschen, rufen wir interessierte Unterstützer - Privatpersonen oder Unternehmen - auf, vor Weihnachten Karten zu spenden!“

So können Sie "Kultur für alle" unterstützen:

Die Spende für „Kultur für alle“ kann entweder im Tinko Kindertheater in der Bleichstraße 28 in Gießen abgegeben oder an das folgende Spendenkonto überwiesen werden:
Tinko Kindertheather
IBAN: DE61513900000047757703
Volksbank Mittelhessen
Stichwort: Kultur für alle

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Butzbacher Künstler stellt Ihr Projekt "un-ARTIG" in Hanau aus
"Farbe als Spiegel von Gefühl und Seele" Bis zum Ende des Jahres...
Kira Petry
PalliativPro: Hochklassiges Benefizkonzert zugunsten unheilbar erkrankter Menschen im Forum der Volksbank Mittelhessen
Gießen/Langgöns. Zum dreizehnten Benefizkonzert der Reihe "Business...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...
Martin Gärtner mit „ Kreisleriana“ bei Odculture im Alten Schulsaal, Rabenau/Odenhausen am Sa.02.12.2017
Martin Gärtner mit „ Kreisleriana“ bei Odculture im Alten Schulsaal,...
Praktikum gesucht? Das Deutsch-Russische Zentrum „Integration, Bildung, Sozial, Kultur“ e.V. in Gießen lädt ein!
Gießen. Eine Möglichkeit zur Entfaltung eigener Ideen, Freiraum für...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...
Vorsprechtermine für Run for your Wife/ the Keller Theatre
the Keller Theatre sucht Darsteller/-innen und Mitwirkende - Vorsprechtermine am 12. und 14.12. 2017, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre lädt am Dienstag, den 12.12.2017...

Kommentare zum Beitrag

752
D. Theiß aus Lich schrieb am 28.10.2015 um 11:01 Uhr
Dies Idee find ich Klasse.
Birgit Hofmann-Scharf
10.110
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 28.10.2015 um 18:34 Uhr
Ja, eine hervorragende Aktion ! Daran werde ich mich beteiligen !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Geschäftsführer Cuma Eroglu (r.) verrät Gesundheitsdezernent Hans-Peter Stock (l.) alles, nur nicht das Geheimrezept seiner Gewürzmischung. (Quelle: Landkreis Gießen)
Lebensmittelüberwachung zieht positive Bilanz für 2017
Cuma Eroglu ist Geschäftsführer von Eroglu Döner GmbH & Co. KG und...
Die 68er Bewegung – heute so notwendig wie damals
Der 50. Jahrestag der 68er-Bewegung ist großes Medienereignis. Dabei...
Nicht im Botanischen Garten oder freier Natur .....
... nein im Laufe von fast 10 Jahren im eigenen Garten mit 2 - 3...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.