Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die Gießener Studentische Unternehmensberatung Consulting Network e.V. lädt ein zum Open Day

Die offizielle Einladung mit dem Programm des Abends und der Wegbeschreibung
Die offizielle Einladung mit dem Programm des Abends und der Wegbeschreibung
Gießen | Die Studentische Unternehmensberatung aus Gießen veranstaltet einen Tag der offenen Tür am 22.10.2015 um 18 Uhr.

Mit dem übergeordnetem Thema 'Generation der Zukunft - Trends der Zukunft' stellt sich Consulting Network e.V. das erste Mal in Form eines Tages der offenen Tür vor.

Die studentische Initiative Consulting Network e.V. ist mit dem Gründungsjahr 1999 eine der ältesten studentischen Unternehmensberatungen in Gießen. Ziel des Vereins ist es, Studierenden aller Fachrichtungen durch bezahlte Projektarbeit die Möglichkeit zu geben, Praxiserfahrung zu sammeln und ihr Wissen zu erweitern. Der Verein Consulting Network hat es sich zur Aufgabe gemacht, für seine Kunden Projekte effizient zu gestalten und individuelle Lösungen zu attraktiven Konditionen umzusetzen. Als rein studentische Initiative bietet Consulting Network stets aktuelle Kenntnisse aus der Wissenschaft und Wirtschaft.

Weitere Informationen über den Verein finden Sie unter www.consulting-network.net

Bei dem Open Day wird es neben der Vorstellung des Vereins zwei Expertenvorträge geben. Gastredner sind Herr Jens Oliver Müller, Rechtsanwalt und Notar bei Kleymann, Karpenstein & Partner mbB „Von Shitstorms, Speckrollen und dem Streisand-Effekt – Social Media Kommunikation & Recht“ und Herr Prof. Hon. Prof. Dr. Martin Przewloka, Senior Viece President Products & Innovation bei der SAP AG über „Ein Digitalisierungsparadoxon – Wir digitalisieren für den Fortschritt und stehen diesem doch selbst am stärksten im Wege“.

Ein anschließendes get-together ermöglicht das Kennenlernen des Vereins und aller involvierten Kuratoren, Sponsoren und Kooperationspartnern und rundet den Abend ab.

Die Einladung richtet sich an alle interessierten Studenten, Dozenten und Mitarbeiter der JLU und der THM sowie mittelständischen Unternehmen in der Region.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...
Medienvertreter und Bürgerreporter der GZ werden berichten – Demo heute, den 17.4.20
Hessens relevante Radio Stationen sendeten gestern, dass das...
Die Karte mit den RegioTram-Linien und Korridoren für weitere Straßenbahnen
Verkehrswendeinitiativen starten den zweiten Bürger*innenantrag – Ziel: eine Straßenbahn in Gießen
Keine Straßenplanungen und -ausbauten mehr ohne...
Stadtradeln - Start heute
Eigentlich wollte ich heute von der großen Auftaktveranstaltung...
Der alte Flughafen
Little America in Gießen
Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges marschierten die Amerikaner in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lisa Zirbes

von:  Lisa Zirbes

offline
Interessensgebiet: Gießen
11
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.