Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Pilzzeit


Mehr über

Pilze (166)Herbst (460)Baumstumpf (9)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
Idylle pur heute 10.30h
"Herbstzauber"! So herrlich ist's am Schwanenteich :-)Schöne kurze Momente einfach genießen, gerade jetzt in der Coronaphase!!!
Zugvögel über dem Philosophenwald Richtung Süden :-)
Gleich mehrere große Zugvögelformationen um 13.45h auf dem Weg...
Miesmuscheln irischer Art mit Guinness
Die Monate mit „R“ sind traditionelll die Monate in denen Muscheln...
Eine fröhliche und gesunde Herbstzeit wünsche ich allen Lesern und dem GZ-Team nebst Famlien und Freunden. Auch im kleinen Bärenmuseum ist die Herbststimmung so langsam zu spüren :-)
"Wolkenschauspiel" während des Sonnenuntergangs Gießen-Petersweiher
Der Herbst zieht ein in Atzbach, aber auch sonst überall

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
21.011
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 19.10.2015 um 16:54 Uhr
Und das sind welche? Wer sagt es uns? Ich weiß es nicht.
Christine Stapf
8.341
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 19.10.2015 um 20:48 Uhr
Ingrid, ich weiß es leider auch nicht.
Ingrid Wittich
21.011
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 19.10.2015 um 20:52 Uhr
Dann müsser wir Bernd Z. fragen.
Christine Stapf
8.341
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 19.10.2015 um 21:41 Uhr
Habe ich gerade als Kommentar bei meinem Marktplatzbild gemacht :-)
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 19.10.2015 um 21:59 Uhr
Nur weil ihr fragt, eigentlich sollte man sich bei dem Bild zu keiner Aussage hinreißen lassen, nicht weil es schlecht wäre, sondern weil es für eine Bestimmung ungeeignet ist. Man sollte wenigstens einen Pilz einzeln aufnehmen, so dass man die Lamellen sieht, wie sie am Stiel angewachsen sind, welche Farbe sie haben, ob der Stiel hohl oder massiv ist. Aber, ich tippe auf Hallimasch, ziemlich durchtränkt, die dicken Stiele, die man an zwei drei Stellen erkennen kann und die dunklen Schuppen, die auf einigen Hüten noch erkennbar sind, sowie das büschelige Wachstum an Holz deuten darauf hin.
Christine Stapf
8.341
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 19.10.2015 um 22:05 Uhr
Danke Bernd !
Ingrid Wittich
21.011
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 19.10.2015 um 22:15 Uhr
Meine
http://www.giessener-zeitung.de/muecke/beitrag/107072/wie-heissen-diese-pilze/
sollen auch Hallimasch sein. Ein früherer Kollege mailte mir, es gäbe 7 verschiedene Arten Hallimasch.
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 20.10.2015 um 00:04 Uhr
Sind auch welche, Ingrid, noch jung und in gutem Zustand. Mit der Artabgrenzung ist das so eine Sache, ist es eine Varietät oder eine eigene Art, das ist oft Ansichtssache. Manchmal sind die Unterschiede auch nur (bio)chemisch feststellbar.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
8.341
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aus dem Familienalbum Kewald-Stapf
Der erste Schultag 1934
Mit einer Schultüte im Arm und in gestrickte Kleidung gehüllt, so...
Tue Gutes und rede darüber
Bisher habe ich immer im anonymen etwas getan, da dieses Thema in der...

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust...
BC Marburg reist zum Meister
Keine Hänger erlaubt! Toyota 1....
Streusalz und die Gefahren für Hunde und Katzen!
Kaum ist der erste Schnee gefallen, muss er mancherorts verschwinden....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.