Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kleiner- Teich

von Peter Baieram 13.10.2015682 mal gelesen9 Kommentare
Am Auslass neben der Wieseck
Am Auslass neben der Wieseck
Gießen | Durch den niedrigen Wasserstand haben es kleine Fische nicht leicht.
Wenn man auf der Brücke seht und die Wasseroberfläche beobachtet, kann man beobachten wie ständig kleine Fische sternförmig aus dem Wasser springen um sich in Sicherheit zu bringen.
Hoffentlich ist bald die Undichtigkeit gefunden und behoben.

Am Auslass neben der Wieseck
Am Auslass neben der... 
Rechts neben der Brücke.
Rechts neben der Brücke. 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 14.10.2015 um 13:28 Uhr
Dafür hätte es der Eisvogel leichter, da muss er nur aufpassen, dass er keine Gehirnerschütterung bekommt, sollte er mit dem Schnabel auf Grund kommen.
Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 24.10.2015 um 11:19 Uhr
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 24.10.2015 um 16:13 Uhr
,@ N.Back, wenn Sie richtig lesen würden wäre Ihnen aufgefallen
das dieser Artikel, hier in der GZ, am 13 November geschrieben wurde.
Der Artikel in der Giessener- Allgemeine ist vom 19 November.
Das die Info die ich bekommen habe scheinbar nicht richtig ist, da
weder an Auslauf am Kleinen Teich noch am Ablass Neuer-Teich
kurz vor der Brücke gearbeitet wird ist wohl ein Transparenz- Fehler.

Ich habe mir nämlich die Arbeit gemacht und beim
Gartenbauamt in Gießen, was für die Teiche zuständig ist, nachgefragt
und die Information von Herrn Rhömel bekommen.
Ich dachte Sie wussten das.
Transparenz hier in Giessen : sehr Mangelhaft obwohl jeder davon spricht.
Wenn Sie wissen wollen, wo diese mysteriöse "Undichtigkeit" sein soll,
Tel.: 0641 306 1781 und Sie sprechen direkt mit meinen Informanten.
Ich denke ich habe meine Arbeit zu diesen Artikel richtig gemacht.
Karl-Ludwig Büttel
3.855
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 24.10.2015 um 18:15 Uhr
Nur zur Kenntnis die Artikel stammen aus dem Oktober der November kommt erst noch.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 24.10.2015 um 20:47 Uhr
Danke Herr Büttel , es lässt sich wohl am Datum erkennen welcher Artikel wann geschrieben wurde.
Richtigstellung:
In meinen Kommentar vom 24.10.2015 um 16:13 ist mir ein Fehler unterlaufen, obwohl ich November geschrieben habe war eigentlich Oktober gemeint.
Sollte ich jemanden durch diesen Fehler in Schwierigkeiten gebracht haben, entschuldige ich mich hiermit.
Auf der andere Seite Herr Büttel da es Ihnen ja aufgefallen ist werden Sie die Differenz im Datum erkannt haben.
Um genau zu sein war der Artikel über die Undichtigkeit am Ablaufbauwerk sogar vom 12.10.15

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/107018/wenig-wasser-im-neuen-teich/
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 26.10.2015 um 21:00 Uhr
Es wurden sämtliche Zu und Abläufe überprüft.
Außerdem wurde der Fischbestand auf wusch der Naturschutzverbände reguliert
Am 27 oder 28.10.15 gibt es eine neue Pressemitteilung.
Info Gartenbauamt von Herrn Goldhorn.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 27.10.2015 um 20:10 Uhr
@N.Back, Ich denke sie werden den fehlenden Buchstaben finde damit es auch für Sie verständlich wird.
Es gibt genug Artikel und Kommentare wo mal der eine oder andere Buchstabe fehlt oder vertauscht wurde, selbst in den Giessener -Tageszeitungen kommt so etwas vor.
Bis jetzt hatte ich nie ein Problem damit das gelesene zu verstehen, obwohl ein Buchstabe gefehlt hatte oder vertauscht wurde, oft hilft etwas Logik.
Wegen mir können Sie sich gerne darüber lustig machen, wenn Ihnen sonst nichts mehr einfällt.

Außerdem bin ja in bester Gesellschaft.

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/92896/schilda-in-giessen/

Ich möchte nicht wissen wie viele HOCHBEGABTE Menschen den Entwurf für die Bimmelbahn- Haltestelle abgesegnet haben bevor er in den Druck ging.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 30.10.2015 um 20:17 Uhr
@N.Back in meinen Artikel Neuer Sinn für Spielplatz…. Vom 27.09.15
Ich sage das hier wohl keine Kinder spielen wollen,
können wie auch immer.
Wenn man oft im Park ist und sieht das auf den anderen 3 Spielplätzen Kinder spielen nur an diesen einen nicht stellt sich die frage warum?
Also ich konnte zwar auf den anderen Spielplätzen Kinder sehen hier aber nicht. Wenn Sie dort Kinder gesehen hatten warum haben Sie das nicht einfach geschrieben?
Möglicherweise hatten Sie im September noch keine Schwester mit Kindern und konnten dadurch nicht mit ihnen auf diesen Spielplatz gewesen sein.

Wie kommen Sie dazu einfach zu sagen der Herr Baier lügt, vielleicht haben Sie gelogen mit der Behauptung das der Spielplatz gut besucht wurde.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 03.11.2015 um 22:46 Uhr
Meine Aussage am 27.09.15
Der Grund dürfte darin liegen das hier einfach keine Kinder spielen WOLLEN oder nicht WUSSTEN was sie hier spielen SOLLEN.
Warum haben Sie nicht im September Ihre Schwester schon ins Spiel gebracht.
Mir werfen Sie vor das ich was ich nicht sehen will nicht sehe dafür sehen Sie das was Sie sehen wollen.
Da jeder etwas anderes sieht kann ja dann nur heißen das nur N. Back recht hat!!!!! Träumen Sie weiter.

Sie verwechseln hier etwas!
„In dem anderen, von Ihnen benannten Artikel war ja das Hauptthema die Fehleinschätzung, der Umbau des Spielplatzes sei "sinnlos".
Was ich dann wo schwerpunktmäßig kommentiere, kann ich ja zum Glück selbst entscheiden“.

Der Umbau des Spielplatzes sei sinnlos ist falsch, richtig wäre der Umbau war sinnvoll da der Spielplatz zu letzt sinnlos war.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
10.322
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorsicht vor dieser Nummer 01779748631.
Da diese Nummer nicht vergeben wurde ist es erstaunlich das man von...
Vorher
Arbeiten an der Alten Post
An der Alten Post wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Nachdem...

Weitere Beiträge aus der Region

Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...
Corona hat beim FC Gießen zugeschlagen
Im Fußballverein FC Gießen gibt es einen positiven Corona-Fall. Das...
Die Gießener Sparkassen-Senioren besichtigen die Jugendwerkstatt.
Jugendwerkstatt freut sich über 1.150 Euro
Die Gießener Jugendwerkstatt konnte sich über eine Spende der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.