Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Herbstzeit auf dem Vogelsberg

Herbstsonne, leichter Nebel und der Ausblick zum Hoherodskopf mit seinem Sendemast
Herbstsonne, leichter Nebel und der Ausblick zum Hoherodskopf mit seinem Sendemast

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Herbststimmung heute Morgen in Reiskirchen
Tolle Farben und wunderschönes Licht begleiteten mich heute Morgen...
Voller Empfang
Spaziergang auf dem Schiffenberg
Ein wunderschöner Nachmittag auf dem Gießener Hausberg. Für...
Nachdem sie im letzten Winterhalbjahr schon einmal geblüht hatte, brachte sich im Oktober erneut eine frühe Blüte raus. Ob das mit dem warmen Sommer zu tun hatte, seit über einen Monat steht sie schon in der Blüte, diese Strelitzie?
Erstmals ein Blütenabschluss in der Herbstzeit!
Wann werde ich abgeholt?
Fundstück auf dem Hoherodskopf
19.10.2020, 35260 Stadtallendorf
Bunte Herbstfarbenmischung - vom Montagmittag, 19.10.2020, 35260 Stadtallendorf
Herbst
Gewaltig endet so das Jahr mit goldnem Wein und Frucht der...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.396
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 12.10.2015 um 11:56 Uhr
Ja Wolfgang, man kann es nicht leugnen, es ist Herbst. Heute früh war es schon unter 0 Grad.
Schönes Bild mit herbstlicher Stimmung.
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 12.10.2015 um 21:29 Uhr
Es muss ordentlich geblasen haben im Vogelsberg, Wolfgang, der Turm neigt sich bedenklich ! :-)
Wolfgang Heuser
8.551
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 12.10.2015 um 23:11 Uhr
Vielen Dank zu den Gedanken und Kommentar!

Irgendwie steht man in dieser Position etwas schief, war mir schon mal so aufgefallen. Bernd, dem Wind nach hätte er sich nach der anderen Seite neigen müssen, denn der kam aus Nord/Ost :-)) Der Wind wurde von den Kranichen zum Zug gen Süd/West genutzt, da waren an diesem Tage einige im Vogelzug!
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 13.10.2015 um 10:06 Uhr
Dann habe ich das falsch beurteilt, Wolfgang, der Turm stemmt sich gegen den Wind :-)
Kraniche habe ich noch keine gesehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.551
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!
Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!
Eine Aktion welche schon so zu meinem Standard in unseren...
Was ist das denn im Kirschbaum für ein Vogel, zum Glück hatte ich die Kamera in der Nähe und konnte so einen Eisvogel erstmals so aufnehmen! Eigentlich hatte ich die Rabenvögel im Sinn, welche bei uns im Moment so rumfliegen und nach Futter suchen.
Was macht ein Eisvogel bei uns zuhause im Kirschbaum?

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 48
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die beiden Schwesterburgen Gleiberg und Vetzberg im Licht der Abendsonne
Wundervolle Himmelsfärbung am Samstagabend
Gestern Abend entstand meine kleine Fotoserie an der Lahn. Die...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...
Deutsche Herzstiftung
Blutungsrisiko bei Corona-Impfung: Entwarnung für Herzkranke mit Blutverdünner
Gerinnungshemmer kein Hindernis für Covid-19-Impfung: Schutzwirkung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.