Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Volkswagening

von Marcus Linkam 08.10.2015682 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Nachdem viel über den VW Skandal berichtet wurde, kommen weitere Skandale aus Vergangenheit und Gegenwart zum Vorschein. Es entwickelt sich daraus ein neuer Begriff: Volkswagening

Beispiele:
Ehr unbekannt:
Vor vielen Jahren bei einem renommierten Flugzeugbauer: In der Montage durften keine Gewindeschneider benutzt werden, um Gewinde von zu montierenden Teilen besser anpassen zu können.
Sie waren in der kompletten Montage verboten! Trotz dem war es der Einfachheit halber üblich einen eigenen zu haben. Wenn Kontrolleure kamen verschwanden diese Werkzeuge in den Taschen.
Resultat: Viele Tausend Gewinde an Flugzeugteilen erfüllten die Toleranzen nicht und hielten nicht was sie halten sollten. Der Skandal wurde verdeckt gehalten.

Etwas aktueller:
In Indien gab es Medikamententests bei denen die Probanden vor dem Medikamententest mit falscher Ernährung und falschen Medikamenten regelrecht krank gemacht wurden. Beim eigentlichen Test wurden die Leute ordentlich ernährt und bekamen das neue und richtige Medikament. Resultat: Das Medikament zeigte eine gute Wirkung.
Auch dieser Skandal wurde nie so richtig bekannt.

Aktuell:
Fernsehgeräte werden seit geraumer Zeit nach ihrem Energiebedarf bewertet. Dazu wird immer der gleiche Film abgespielt, um Vergleichbarkeit herzustellen. Nun hat so wie es aussieht, Samsung einen Chip so programmiert, dass er den Norm Film erkennt und in Folge dessen den Film dann ein wenig dunkler abspielt. Das spart Strom.

Das ist sicher nur die Spitze des Eisbergs, wir werden laufend beschissen!

Es ist für Volkswagen schlecht, aber "Volkswagening" scheint sich langsam als feststehender Begriff zu entwickeln.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.10.2015 um 18:55 Uhr
Wie, da stellt sich mir hier die Frage, werden Gewinde angepasst?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Link

von:  Marcus Link

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Link
456
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Alibaba Gründer sagt: 72-Stunden-Woche ist ein Segen für junge Mitarbeiter
Uns wird Scheibchenweise suggeriert, dass wir mehr arbeiten müssen...
Landtagswahlen aus Sicht eines Wahlhelfers
Am Sonntagmorgen um 07:15 Uhr trafen wir uns, die Wahlhelfer eines...

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.