Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rätsel was hat sich geändert in der Wissenschaftsachse?

Kurz vor der Ringallee. Bild 1
Kurz vor der Ringallee. Bild 1
Gießen | Warum hat sich was geändert?

Kurz vor der Ringallee. Bild 1
Kurz vor der Ringallee.... 
Rechts ist der Sportplatz. Bild 2
Rechts ist der... 
Kurz vor der Ringalle. Bild 3
Kurz vor der Ringalle.... 
Ein Bild vor Veränderung. Bild 4
Ein Bild vor... 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 05.10.2015 um 14:06 Uhr
Nein die Hecke ist noch auf der richtigen Seite.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 05.10.2015 um 16:54 Uhr
@Back Sie sind ja eine ganz schlaue, wie Sie richtig erkannt haben ist die Hecke mal auf der eine beim anderen Bild auf der anderen Seite.
Wenn Sie schon mal die Wissenschaftsachse gesehen haben wird ihnen sofort einfallen warum?
Da es für Sie scheinbar Neuland ist erkläre ich es Ihnen gerne.
Es gibt in der Wissenschaftsachse nämlich zwei Wege, beim rechten Weg ist die Hecke auf der rechten Seite und beim linken Weg…… jetzt kommen Sie bestimmt selbst darauf, genau auf der linken Seite.
Interessant dabei ist das stimmt in die eine wie auch andere Richtung.

Es hat sich auf beiden Seitenetwas verändert.
Die Veränderung auf dem Bild 2 macht sich jetzt schon positiv bemerkbar, nämlich beim……
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 05.10.2015 um 18:42 Uhr
Die Änderung trifft auf beide Bilder zu.
Auch auf dem Teil der Wissenschaftsachse die wir auf den zwei Bilder nicht sehen können, hat die Änderung stattgefunden.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 05.10.2015 um 18:52 Uhr
Habe ein neues Bid eingestellt .
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 06.10.2015 um 17:48 Uhr
Auf dem neuen Bild (4) kann man die Veränderung gut sehen.
Stellt sich noch die Frage warum diese Änderung?
Wen man die Veränderung auf die anderen Bilder überträgt lässt
die Veränderung betrifft die ganze Wissenschaftsachse.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 06.10.2015 um 18:46 Uhr
Sorry da habe ich wohl Textteile gelöscht.
Auf dem neuen Bild (4+5) kann man die Veränderung gut sehen.
Stellt sich noch die Frage warum diese Änderung?

Die Veränderung betrifft die ganze Wissenschaftsachse.
Der Hauptgrund lässt sich besser auf den Bilder 2,3+5 erkennen.
Damit es einheitlich aussieht wurde es neben dem Schwimmbadparkplatz auch gemacht.(Bild 1+4)
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 07.10.2015 um 15:25 Uhr
@ Back, ich zähle die Bilder von rechts unten nach links oben,
angefangen bei der Nummer 5. Also alles ganz normal.
Ich denke sie haben das Rätsel schon gelöst!
Die Bilder haben jetzt eine Nummer.
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.10.2015 um 11:31 Uhr
Ich löse auf: Die Stadt hat den Schotter wieder eingesammelt, um ihn woanders zum Fenster raus zu werfen.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 10.10.2015 um 13:46 Uhr
Herr Zeun hat recht es wurde der Schotter zwischen dem Weg und dem Rasen (Beet) entfernt und durch eine feinere Mischung ersetzt.
Zur Freude der Gärtner, welche den Rasen neben dem Weg vorher nicht mit großen Rasenmäher bearbeiten konnten.
Erst den Schotter vom Rasen zu entfernen ist nicht sehr Kosten sparend. jetzt kann hier auch mit einen großen Gerät gearbeitet werden, außer bei den Bänken.
Ein Nebeneffekt die Verletzungsgefahr durch den Schotter ist jetzt wesendlich kleiner.
Ich hatte mich schon von Anfang an über den Schotter an dieser Stelle gewundert.
Da es jetzt geändert wurde war es wohl nicht so gut durchdacht worden!
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 12.10.2015 um 21:16 Uhr
Man kann nicht immer alles völlig durchdenken. Normalerweise würde der Schotter da liegen bleiben, wo man ihn platziert hatte, aber es gibt Kinder, die nicht, oder noch nicht, oder nicht immer mit dem Smart Phone spielen und für die seltsamerweise grober Schotter ein Spielzeug zu sein scheint. Und da Kinder ungern nach dem Spielen aufräumen, bleibt er eben da, wo er nicht hin gehört. Auf Rasen kann er dann mit Hilfe eines Motorrasenmähers zum Geschoss werden. Mir selbst ist einmal auf diese Weise am Neuen Teich zwar kein Schotterstein, aber ein ordentliches Stück Ast, das wohl beim Stöckenwerfen von Hundebesitzern auf dem Rasen gelandet war, gegen das Hinterrad geschleudert worden. Wahrscheinlich tragen deshalb die "Handrasenmäher" Kampfanzug http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/106598/rasenmaeher-oder-minensucher/
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
10.322
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorsicht vor dieser Nummer 01779748631.
Da diese Nummer nicht vergeben wurde ist es erstaunlich das man von...
Vorher
Arbeiten an der Alten Post
An der Alten Post wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Nachdem...

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.