Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Tanzen: Starter aus ganz Deutschland beim Herbsttanzturnier um den „Gießener Jugendpokal“ und Hessenmeistertitel

Mark Royak & Emily Thiessen räumten ab: Zweimal Finale!
Mark Royak & Emily Thiessen räumten ab: Zweimal Finale!
Gießen | Das Herbst-Tanzturnierwochenende des Rot-Weiß-Clubs Gießen stand in diesem Jahr erneut ausschließlich im Zeichen der Nachwuchstänzer. Der Gießener Tanzsportclub konnte junge Turnierpaare aus dem gesamten Bundesgebiet von Krefeld bis Stuttgart in der Sporthalle Am Ried in Wieseck begrüßen. Besonderes Highlight des Turnierwochenendes waren die hessischen Meisterschaften in den Standardtänzen für die Kinder, Junioren und Jugend am Sonntag.
Auch der heimische Tanznachwuchs wusste zu begeistern und so stand mit Mark Royak/Emily Thiessen in der Kinderklasse ein ganz junges Paar zweimal im Lateinfinale.

Nicht nur hessenweit, sondern aus ganz Deutschland waren zu den Tanzturnieren am Wochenende für die Altersstufen der Kinder (unter 12 Jahre) bis hin zur Jugend (16 – 18 Jahre) die Paare angereist. Ob aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder dem südlichen Baden-Württemberg, die Nachwuchspaare mit ihren Eltern hatten zum Teil weite Wege auf sich genommen, um in der Sporthalle „Am Ried“ in Gießen-Wieseck zum Gießener Herbsttanzturnierwochenende mit dem „12. Gießener Jugendpokal“ auf Punkte- und Platzierungsjagd zu gehen. Insgesamt verzeichnete der Rot-Weiß-Club an beiden Tagen rund 140 Starterpaare.

Für den gastgebenden Verein am Start waren Mark Royak und seine Partnerin Emily Thiessen. Vor einem Jahr hatten sie an diesem Ort ihr Turnierdebüt gegeben, jetzt stellte sich das Gießener Paar, das der Altersstufe der Kinder angehört, souverän der Konkurrenz in der D-Klasse. Das Feld der jüngsten Lateinturniertänzer war auch eines der beiden größten, 18 Paare waren hier angetreten. Mit einer spritzigen und taktsicheren Vorstellung ertanzten sich Royak/Thiessen klar Finalqualifikation. Mit fünften Plätzen in den drei Tänzen Cha Cha Cha, Rumba und Jive schlossen sie das Turnier auch strahlend auf dem fünften Rang ab. Ihre Vereinskameraden Oleg Urmann und Selina Lang, beiden noch ganz neu im Turniergeschehen, schafften indes noch nicht den Sprung in die Zwischenrunde.
Turniersieger der Kinder D Latein wurden Tim-Oliver Jung/Monique Annetta Stoll (TSC Blau-Weiß Paderborn).

Beide Rot-Weiß-Club-Paare nutzten auch die Doppelstartmöglichkeit in der Junioren I-Gruppe (13 – 14 Jahre). Hier mussten Mark Royak und Emily Thiessen die ältere Konkurrenz aber nicht sonderlich fürchten. Unter diesmal sogar 20 Startern der D-Klasse gelang den jungen Gießenern
Rot-Weiß-Youngster: Oleg Urmann & Selina Lang
Rot-Weiß-Youngster: Oleg Urmann & Selina Lang
erneut der Sprung über Vor- und Zwischenrunde ins siebenpaarige Finale, wo sie schließlich knapp den fünften Platz verfehlten und Sechste wurden. Auch Oleg Urmann/Selina Lang setzten sich in diesem Turnier besser in Szene und konnten mit dem 14. Platz eine ganze Reihe Aufstiegspunkte sammeln. Der Wiesbadener TC Bau-Orange stellte hier mit Wladislaw Rezlav/Nicole Brozmann die Sieger.

Nachdem am Samstag sowohl die lateinamerikanischen wie auch die Standardtänze gezeigt wurden, erklangen am Sonntag nur Musiken von Walzer bis Quickstep. Der Rot-Weiß-Club hatte die Nachwuchspaare zur offenen hessischen Meisterschaft in der Standarddisziplin zu Gast.

Mark Royak/Emily Thiessen, die Youngster des Vereins, hatten auch diese Sektion geübt und traten in der Kinder D-Klasse Standard an. Für den ersten Start rechneten die beiden sich noch keine großen Chancen aus. Im leistungsstarken Startfeld blieb den Rot-Weißen dann auch die Finalteilnahme verwehrt. Landesmeister dieser Gruppe wurden Kevin und Victoria Maier (TSV Diamant Limburg) vor Ben Richard/Caroline Eckert (TC Der Frankfurter Kreis).

Besonders spannend waren bei den insgesamt zwölf ausgetragenen Meisterschaften die Wettkämpfe der Junioren II B sowie der Jugend A Standard, deren Teilnehmer damit auch eine Qualifikationshürde zur Teilnahme an der jeweiligen Deutschen Meisterschaft nahmen. So war insbesondere die abschließende A-Klasse der 16- bis 18-Jährigen Tänzer der Höhepunkt des Tages. Mit allen Bestnoten für ausgezeichnetes Tanzen holten sich Michael Tartakin/Nicole Wirt (TSZ Heusenstamm) souverän die Goldmedaille und den Hessentitel der höchsten Jugendleistungsklasse.

Mark Royak & Emily Thiessen räumten ab: Zweimal Finale!
Mark Royak & Emily... 
Rot-Weiß-Youngster: Oleg Urmann & Selina Lang
Rot-Weiß-Youngster: Oleg... 
Pokale, Medaillen und Präsente warteten auf die erfolgreichen Nachwuchstänzer
Pokale, Medaillen und... 
Siegerehrung der Jugend A-Klasse mit den Hessenmeistern Michael Tartakin/NIcole Wirt in der Mitte
Siegerehrung der Jugend... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

„18. Gießener Tanztage“ mit Frühlingsball des Rot-Weiß-Clubs Gießen
„Tanzsport pur“ mit Standard- und lateinamerikanischen Tänzen ist...
Unsere Mollynchen proben auf der Autobahn
Die Molly´s bei den Deutschen Meisterschaften dabei!
Pohlheim (sh) Die Molly´s vom CV-1956 aus Watzenborn-Steinberg werden...
Frühlingsball des Tanzsportvereins Rot-Weiß-Club am 21. April 2018 im Busecker „Kulturzentrum Schlosspark“
Der Tanzsportverein Rot-Weiß-Club Gießen lädt am Samstag, den 21....
Für 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte Vorsitzende Lullu Kühle (re.) Rita und Hans Jung.
Tanzen: „Auf zu neuen Ufern“ – Rot-Weiß-Club bucht auf Jahreshauptversammlung Passage auf neuem DLRG-Schiff
Nachdem am 7. Januar 2017 das DLRG-Gebäude im Uferweg - und damit...
Alina Daum
Die direkte Qualifikation für Alina Daum zur Hessenmeisterschaft
Im ersten Turnier im neuen Jahr starteten für den RSV Lang-Göns 7...
Unser internationaler Gast: Rachid Alexander
Alenya‘s Zauber der orientalischen Nacht in Pohlheim geht am 9. Juni in die nächste Runde
Hochkarätige, national, international und regional beliebte...
Salsa mit Judy bei der TSG Leihgestern
Salsa – Temperament und Leichtigkeit, gute Laune und viel Spaß! Komm...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rot-Weiß-Club Gießen

von:  Rot-Weiß-Club Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rot-Weiß-Club Gießen
962
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sieger am Samstag: Sebastian Hoffmanns und Vanessa Gan dominierten die C-Klasse Latein
Tanzen: Hoffmanns/Gan siegen bei den „18. Gießener Tanztagen“
Der Rot-Weiß-Club Gießen war erneut ein Garant für tollen...
Kontantin Wenzel & Lena Klein-Steding sichern sich im Ballturnier den 2. Platz
Tanzen: Frühlingsball des Rot-Weiß-Club Gießen mit vielen tänzerischen Glanzpunkten
Der Frühlingsball des Rot-Weiß-Clubs Gießen im Rahmen der „Gießener...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Startschuss für den T30 (Foto: Angela Bleichner)
Hitzeschlacht beim Maintal Ultra in Veitshöchheim
Städtchen am Main ist nicht nur Fastnachtshochburg – die Franken...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

besetztes Haus Ostanlage/Ecke Moltkestraße
Hausbesetzung in Gießen: Signal gegen Wohnungsnot
Am 13. Juli wurde das Haus in der Ostanlage 29/31 im Anschluss an...
Kalter Krieg 2.0
Die Bundesrepublik Deutschland braucht dringend eine wache...
v.l.: Peter Michael Seibert, ehrenamtlicher Landesjagdberater der Oberen Jagdbehörde für Hessen, Landrätin Anita Schneider und Dieter Mackenrodt, Vorsitzender des Jagdvereins Hubertus Gießen und Umgebung e.V. Bild: LKGI
In Sachen Jagd gut aufgestellt – Jagdgespräch mit Landrätin Anita Schneider
Am Ortsausgang von Königsberg erscheint nach einer kurzen Fahrt durch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.