Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Buchempfehlungen aus dem Jenseits

Ein Gag zum Abschied
Ein Gag zum Abschied
Gießen | Das geht nur bei BILD: Hellmuth Karasek stirbt am 29.09.2015 und am 1.10.2015 empfiehlt er "25 Bücher auf Deutsch, die jeder gelesen haben sollte."

Hellmuth Karasek war, neben vielem anderen, ein leidenschaftlicher Witzesammler und Spaßvogel, und er hat zwei Bücher über Witze geschrieben: "Soll das ein Witz sein? Humor ist wenn man trotzdem lacht" und "Das find ich aber gar nicht lustig. Geschichte in Witzen und Geschichten über Witze". In welches wohl hätte er diese BILD-Leistung aufgenommen? Ich vermute, in beide.

Ich frage mich ja oft, unter welcher Kategorie ich einen Beitrag in der GZ einstellen soll, diesmal nicht. Da geht nur BILDung und als Gruppe bleibt auch nur die für Witz und (Real)Satire zuständige.

Mehr über

Realsatire (2)Karasek (1)Bild Zeitung (6)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Harald Herrmann
483
Harald Herrmann aus Mücke schrieb am 02.10.2015 um 11:09 Uhr
Nun ja, es stand wohl in der deutschlandweiten Sonderausgabe zum Tag der deutschen Einheit, die offensichtlich zum größten Teil, wenn nicht sogar komplett, am 29./30.09. schon gedruckt war, da ja keine "aktuellen" Nachrichten berücksichtigt werden mussten.

Ich gehe davon aus, dass sogar ein kleiner Einschub
… Hellmuth Karasek, † 29.09.2015 …
nicht mehr möglich war.

In meinem Freundeskreis wurden diese Blätter zumeist sofort der Tonne übereignet.

***

Hier noch eine kuriose Begebenheit von gestern Nachmittag aus unserem Haus …


01.10.2015 - ca. 16°° Uhr
Gasgestank in der Küche - überraschender Auslöser

Gerade vor einigen Minuten kam meine Tochter (wir wohnen im gleichen Haus) zu mir in die Wohnung, um sich in der Küche zwei, drei Sachen auszuleihen. Sie rief ganz entsetzt: »Papa, komm mal her, hier riecht es irgendwie nach Gas oder Lösungsmitteln, was hast du denn in der Küche veranstaltet?"«
Mir war nicht klar, was es sein sollte, roch auch irgendetwas Seltsames, aber wir fanden beide nichts, genausowenig, wie ihre zur Hilfe gerufene Schwester. Als wir die Küche verließen fiel mein Blick auf die Eckbank, da lag die an alle Haushalte verteilte BILD-Sonderausgabe zum Tag der deutschen Einheit!

Das Rätsel war gelöst, sie riefen zum oben wartenden Besuch: »Keine Gefahr, es ist nur die BILD, die so bestialisch stinkt!«

Ich wünsche allen ein schönes langes Wochenende
Bernd Zeun
11.646
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 02.10.2015 um 12:07 Uhr
Ja, klar, die hätten die Sonderausgabe nicht rechtzeitig ausliefern können, wenn sie noch was hätten verändern wollen. Aber schon in meiner Jugend - und das dürfte wie bei Ihnen drei, vier Jahre her sein - hieß es "BILD sprach als erste mit dem Toten"; und eingedenk des Spruchs und Karaseks Sinn für Humor kam es mir vor, als hätte er sich gesagt, wenn ich schon für BILD schreibe, dann spiele ich ihnen aber auch einen Streich.

"Meine" BILD Sonderausgabe stinkt übrigens nicht, jedenfalls im realen Sinn. Da sie den ganzen Tag bis zum späten Abend im Briefkasten gesteckt hatte (sonst hätte ich den Beitrag nicht erst nachts eingestellt), hatte sie genug Zeit zum Auslüften. Aber zum Glück hat die BILD Sie nicht umgebracht, das wäre auch eine Schlagzeile geworden.

Ihnen ebenfalls ein schönes Wochenende.
Michael Beltz
7.760
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 02.10.2015 um 16:26 Uhr
Am Donnerstag werden in der Innenstadt die Papiermülltonnen geleert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Bernd Zeun

von:  Bernd Zeun

offline
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Zeun
11.646
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kühlwasser für alle!
Kühlwasser für Flieger
Wann geht die GZ den Problemen an die Wurzel?
Alles unterliegt einem Alterungsprozess und mit dem Alter häufen sich...

Veröffentlicht in der Gruppe

Humor - Satire - Witz - Spass

Humor - Satire - Witz - Spass
Mitglieder: 37
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die kleine Rote Samtmilbe rechts könnte den Eiern des Käfers gefährlich werden
Dickmaulrüssler
Es gibt Tiere, da ist man froh, daß sie nur wenige mm groß sind. Wäre...
Dass mir am Ende bloß alles wieder schön eingepackt und mitgenommen wird!
Der Aufpasser

Weitere Beiträge aus der Region

Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Die letzten Sonnenblumen,wie schön
Ich wollte so gerne ein paar Sonnenblumen für meine Wohnung haben...
Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.