Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Doktorarbeiten - ehrlich oder auch gefälscht

Gießen | Eine Doktorbeit zu fälschen ist nicht weniger anstrengend als in BILD zu schreiben. Also, Anerkennung!!! MB (1941 - 2021)

"Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss das Recht oder Medizin studieren.
Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen erforderlich."
Max 0´Rell - französischer Autor (1848 - 1903)

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Klaus Stadler
5.167
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 01.10.2015 um 18:49 Uhr
Ausspruch von Mark Twain - Dumm,dümmer,Politiker! Das bezieht sich aber nur auf die USA vor hundert Jahren!!!!
Karl-Ludwig Büttel
3.855
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 02.10.2015 um 16:10 Uhr
Das blöde daran ist, dass in der Öffentlichkeit nur Politiker überprüft werden. Ich möchte nicht Wissen wie viele Dissertationen die gleichen Fehler aufweisen. Ich kenne mindestens 4 nicht Politiker bei denen es genauso so ist mit der Dissertation. Es interessiert nur keinen.
Dieser Titel sagt ja auch nichts aus ob einer sein Beruf beherrscht oder nicht. Wobei es immer noch Menschen gibt die Glauben das Doktor ein Beruf sei.

Und meine Einschätzung ist, dass dies nichts mit absichtlichem Handeln zu tun hat. Gerade in der Medizin müssen die jungen Ärzte oft tagelang mit wenigem Schlaf einen Haufen Dienste schieben häufig noch im Noteinsatz. Dazwischen arbeiten sie für das berufliche Fortkommen an ihrer Dissertation. Das dabei Fehler gemacht werden bleibt nicht aus. Ich sage unseren Studenten immer...Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit.
Kurt Wirth
3.092
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 02.10.2015 um 19:06 Uhr
Nun wird ja im Zusammenhang mit Frau von der Leyen öffentlich bekundet, daß an Dissertationen im Medizinbereich ohnehin vergleichsweise wenig Ansprüche gestellt werden. Allein der Umfang von ein paarundsechzig Seiten deutet auf nicht sehr großen Arbeitsaufwand hin, Nun ist aber Quantität auch nicht immer Qualität. Es gab und gibt aber landauf, landab zunehmend Ärzte ohne Doktortitel. Und das ist auch gut so.

Grundsätzlich sind die Wege zu diesem Titel höchst unterschiedlich. Im süddeutschen Raum weichen z.B. viele Wirtschaftswissenschaftler (vor allem für angehende Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ist das beliebt) an die österreichischen Universitäten Innsbruck und Linz aus. Dort kann man jederzeit auch ohne den in Deutschland vorausgesetzten Notendurchschnitt im Examen promovieren. Ist halt nur die Frage, noch zwei, drei Semester zusätzlich zu finanzieren. Der CSU-Generalsekretär Scheuer legte in Prag den sog. "kleinen" Dr. ab, den er in Deutschland nur in Bayern und Berlin führen darf. Die Plagiatsvorwürfe gegen ihn wurden von der Prager Universität nicht bestätigt.

Aber welcher Dr. hat denn, Michael, Dein Sterbejahr mit 2021 so exakt bestimmt? Oder ist das der statistischen "Sterbetafel" der Versicherungen entnommen? Oder habe ich da wieder mal Satire mißverstanden?
Michael Beltz
7.760
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 04.10.2015 um 10:42 Uhr
Da alle wichtigen Schriftsteller uind andere bedeutende Persönlichkeiten ein Sterbejahr aufweisen können, will ich mich dort einteihen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.760
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Hongkong-Chinese, der ein Ami war
Mit dem »demokratischen Protest« in Hongkong ist es so eine Sache....
Morddrohung gegen Janine Wissler
Inzwischen werden Morddrohungen in vielfacher Art gegen linke...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Gießener Sparkassen-Senioren besichtigen die Jugendwerkstatt.
Jugendwerkstatt freut sich über 1.150 Euro
Die Gießener Jugendwerkstatt konnte sich über eine Spende der...
Einbruch und Vandalismus auf DLRG-Baustelle im Uferweg
Nicht die erste Tat - Kabeltrommel entwendet, Benzin geklaut, Kabel...
Bergung "Alter Schwede"
Wie der "Alte Schwede" aus der Elbe gefischt wurde
Der "Alte Schwede" ist ein Findling am Elbuferwanderweg in Hamburg,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.