Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mein Versuch die Mondfinsternis einzufangen

Am späten Sonntagabend
Am späten Sonntagabend
Gießen | Fast so schwierig wie diesen Beitrag zu veröffentlichen. Beim 4. Versuch gelang es mir alle 4 Bilder zu laden. Warum?
Mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln und meinen bescheidenen Kenntnissen versuchte ich den Mond einzufangen.

Beim 1. Bild gelang es gut. Das 2. war schon etwas schwieriger, der Mond stand da schon etwas ungünstig. Das 3. war ein reiner Glückstreffer.
Das Licht des Mondes war so schwach, ich habe ihn nicht in den Sucher bekommen, denn da sind ja ringsherum(Abschalten wie?) lauter Angaben die nachts so hell sind, dass eine schwache Lichtquelle am Himmel nicht zu finden ist. Außerdem musste ich mit einer Hand die Dachluke offenhalten. Also drückte ich einfach mal ab.
Bei 6 Bildern war der Mond dann zweimal zu erkennen, musste ihn aber erst mit Ausschnitt so vergrößern, dass man etwas sieht.
Natürlich kein Vergleich mit dem Mond von Klaus, aber ich bin auch so ganz zufrieden. Denn rot ist meiner ja auch.

Am späten Sonntagabend
Am späten Sonntagabend 
Ein Teil ist von der Erde schon verdunkelt
Ein Teil ist von der... 
Mit großer Mühe, Dachluke offenhalten, Mond suchen und einfach mal ins Dunkel abdrücken 3
Mit großer Mühe,... 
Montag Morgen
Montag Morgen 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.545
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.09.2015 um 10:13 Uhr
In Buseck gibt es ja eine Nachtabschaltung, die ich sonst verteufele, aber diesmal war ich richtig glücklich darüber.
Peter Herold
25.493
Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.09.2015 um 11:02 Uhr
Wie gesagt Jutta, ich habe den Mond als er rot war nicht mehr in den Sucher gebracht. Da müssen wir mal darüber reden, wenn wir uns mal sehen.
Jutta Skroch
12.545
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.09.2015 um 12:32 Uhr
Können wir gerne machen.
Birgit Hofmann-Scharf
9.962
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 29.09.2015 um 18:20 Uhr
Oh Peter, gelungene Fotos ! Also auch Schlafdefizit ;-) Hat sich aber gelohnt !!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Herold

von:  Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Herold
25.493
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Immer wieder einmal Greetsiel
Anlässlich des Geburtstags meiner Tochter waren wir, d. h. meine...
Dchdecker mit der Hubarbeitsbühne in der Zufahrt des Nachbargrundstückes
Teil 2 - Die Reparatur mit Hilfe der Hubarbeitsbühne .......
... der in der Früh verständigte Dachdecker war am Vormittag kurz da...

Weitere Beiträge aus der Region

Leon Bloh, Silas Haupt, Marcel Skalski, Quintus Wolf, Paul-Louis Brinkmann (von links)
Erfolgreicher Realschuljahrgang an Francke-Schule
„Ende des Trainings – nach 2000 Tagen Trainingslager geht die...
Wieder ein groovender Hammond B3 Abend mit dem Martin Michel Hammond Trio im Jazzkeller Grünberg!
Wieder ein groovender Hammond B3 Abend im Jazzkeller Grünberg! Ein...
Immer wieder einmal Greetsiel
Anlässlich des Geburtstags meiner Tochter waren wir, d. h. meine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.