Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Heimat im Bild: Persönliche Momente mit Kamera und Staffelei

Dieses Bild hat Andrea Fischer gemalt. Mit dem Projekt „RegionMALT!“ haben Laien, kunstinteressierte Menschen unter Anleitung des Malers Josef Krahforst in allen 18 Städten und Gemeinden des Landkreises Bilder ihrer Heimat gemalt.
Dieses Bild hat Andrea Fischer gemalt. Mit dem Projekt „RegionMALT!“ haben Laien, kunstinteressierte Menschen unter Anleitung des Malers Josef Krahforst in allen 18 Städten und Gemeinden des Landkreises Bilder ihrer Heimat gemalt.
Gießen | Ausstellung „Regionalfarben – Kontraste in Pixel und Pinselstrich“ ab 6. Oktober im vhs-Haus in Lich – Kooperation von Kreisvolkshochschule und Verein Region GießenerLand
Landkreis Gießen/Lich. „Regionalfarben – Kontraste in Pixel und Pinselstrich“ lautet der Titel einer Ausstellung vom 6. bis 31. Oktober in der Kreisvolkshochschule in Lich. Zu der Ausstellung laden der Verein Region GießenerLand e. V. und der Landkreis Gießen gemeinsam ein.
Der Blick von Bürgerinnen und Bürgern auf ihre Heimat steht im Zentrum der Ausstellung, die im Zeitraum der ARD-Themenreihe „Heimat“ stattfindet. Festgehalten haben die Künstlerinnen und Künstler ihre Eindrücke mit dem Pinsel oder der Kamera. So schaffen Malerei und Fotografie eine kontrastreiche Ausstellung, in der Besucherinnen und Besucher das eine oder andere Motiv wieder erkennen werden. Entstanden sind die Bilder innerhalb des Projektes „RegionMALT!“ des Vereins Region GießenerLand e. V. und dem Fotowettbewerb „Im Fokus: Mein Landkreis Gießen“ des Landkreises Gießen. Die Ausstellung wird in Kooperation dieser beiden Institutionen ausgerichtet.
Die Ausstellung wird am 9. Oktober um 17 Uhr von Landrätin Anita Schneider und dem Vorsitzenden des Vereins GießenerLand e. V. Bürgermeister Kurt Hillgärtner eröffnet. Es folgt eine Diskussionsrunde zur Fragestellung „Heimat – Ein politischer Begriff?“. Etwa 70 Laien haben während der vergangenen Förderperiode des Vereins GießenerLand e.V. an dem Projekt „RegionMALT“ teilgenommen. „Diese große Zahl sowie fast 180 gemalte Bilder zeigen, wie sehr sich die Menschen der Region mit Ihrer Heimat verbunden fühlen“, erläutert Kurt Hillgärtner.
Mit dem Projekt „RegionMALT!“ haben Laien, kunstinteressierte und heimatverbundene Menschen in der Zeit von 2011 bis 2013 unter Anleitung des aus Laubach stammenden Malers Josef Krahforst in allen 18 Städten und Gemeinden des Landkreises Gießen Bilder ihrer Heimat gemalt. Die Ausstellung zeigt im Wechsel alle entstandenen Bilder des Projektes, das mit LEADER-Fördermitteln finanziert wurde. Die Bilder können zu einem Preis von 20 bzw. 30 Euro gekauft werden, der Verkaufserlös wird der „Kommission für Archäologische Landesforschung in Hessen e.V.“ gespendet.

Dieses Bild hat Andrea Fischer gemalt. Mit dem Projekt „RegionMALT!“ haben Laien, kunstinteressierte Menschen unter Anleitung des Malers Josef Krahforst in allen 18 Städten und Gemeinden des Landkreises Bilder ihrer Heimat gemalt.
Dieses Bild hat Andrea... 
Dieses Werk stammt von Susanne Thum. Die Bilder können zu einem Preis von 20 bzw. 30 Euro gekauft werden, der Verkaufserlös wird der „Kommission für Archäologische Landesforschung in Hessen e.V.“ gespendet.
Dieses Werk stammt von... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zocken, aber richtig für Jungen: Kurzfristig noch Seminar-Plätze frei
„Zocken, aber richtig“ heißt es im kommenden Jungen Online-Seminar...
(v.l.) Manfred Felske-Zech (Landkreis), Landrätin Anita Schneider, Mirjam Aasmann (Jugendwerkstatt), Wolfgang Haasler (Caritas), Horst Mathiowetz (Förderverein für seel. Gesundheit), Sebastian Haack (ZAUG) und Uwe Happel (Landkreis). Foto: LKGI
Landrätin Anita Schneider übergibt Zuwendungsbescheide über 607.670 Euro für sozialintegrative Hilfen sowie Sprach- und Qualifizierungsförderung für Geflüchtete
„Wir führen unsere vier bewährten Projekte fort, die...
Oshe und Bari – Ist unser Klima noch zu retten?
„Oshe und Bari“ heißt das Stück, das junge peruanische Künstlerinnen...
Seminare zur Verlängerung der Juleica in Gießen
„Gute Jugendarbeit braucht hochwertig qualifizierte Betreuerinnen und...
"Last5Minutes" und "Regenbogen"-Chor verführen ihr Publikum beim ersten musikalischen Rendezvous in St. Thomas Morus
"Ein heißes Date!" - „Last5Minutes“ und „Regenbogen“-Chor verführen ihr Publikum in St. Thomas Morus
„Ich ruf Dich an!“, rief Chorleiter Arndt Roswag (Regenbogen) seiner...
Über Bildung in Allendorf sprechen
„Wir hätten da mal eine Frage“: Kürzlich haben Mitarbeiterinnen und...
Quelle: Hessischer Volkshochschulverband
Neues Programm der Kreisvolkshochschule
„Wir wollen Bildung für alle zugänglich machen“, sagte Landrätin...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.148
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Stimmgewalt und magisches Gitarrenspiel - Paul Simpson Project - Freitag, 19. Oktober 2018, 20:00 Uhr, Giessen, Vitos-Kapelle
Eine Stimme, eine Gitarre – sind die wesentlichen Soundelemente des...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.