Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Martin Luther: Epoche – Werk - Leben. Neuer Volkshochschulkurs startet in Wetzlar

Eines der bekanntesten Denkmähler. Was wissen wir wirklich über ihn ?
Eines der bekanntesten Denkmähler. Was wissen wir wirklich über ihn ?
Gießen | Sein Wirken veränderte nachhaltig die westliche Welt. Für lange Zeit prägte es sogar die Politik und sogar bis heute die religiöse und kulturelle Landschaft.
Dabei hatte alles am 31.10.1517 mit der Veröffentlichung einiger fachwissenschaftlicher Thesen über bestimmte Fehlinterpretationen des Glaubens und der Volksfrömmigkeit, die Luther zur Diskussion stellte, begonnen. Dies zeigt weniger den Einfluss Luthers, sondern wie gravierend die Missstände in Kirche und Welt waren, dass sie der Auslöser für geforderte und aktive Veränderungen durch viele wurden. Was waren das für Missstände am Beginn des 16. Jahrhunderts? Wer war dieser Mann, dessen Anstöße zu einer wissenschaftlichen Diskussion so viel auslöste? Wer seine Anhänger und Gegner? War der Protest Luthers und anderer Gleichgesinnter zunächst nur auf kirchliche Veränderungen bezogen, so kamen bald Forderungen zur Verbesserung der wirtschaftlichen und politischen Lage breiter Bevölkerungschichten, insbesondere der Bauern, hinzu. Was dachte Luther darüber? Wie war sein Verhältnis zu den Mächtigen jener Zeit? Auf welche Weise reagierte er auf die verschiedenen Richtungen zur Erneuerung der Kirche, der „Reformation“? Wollte er eine neue Kirche gründen oder die alte erneuern? Wie entwickelte sich die Reformation in Wetzlar?
Mehr über...
Zivilcourage (16)Theologie (43)Religionskunde (4)Regionalgeschichte (9)Musik (1103)Kirchengeschichte (19)Ideale u. KUnst (1)Geschichte (159)Ende des Mittelalters (1)Bauernkrieg (6)
All dies und vieles mehr kommt im Kurs, begleitet von Originaldokumenten in Wort und Bild, zur Sprache.
Der Kurs richtet sich nicht nur an theologisch und geschichtlich Interessierte, sondern auch an jene, die sich auf spannende und unterhaltsame Weise über eine bedeutende historische Persönlichkeit informieren wollen.
In Verbindung mit dem Kurs kann zusätzlich eine Exkursionen auf Spurensuche der Reformation etwa in Marburg, Homberg, Eisenach oder Alsfeld unternommen werden.
Einzelheiten- auch fachliche Themenschwerpunkte können am Beginn des Kurses besprochen
Beginn 8.10.2015 18:00- 19:30 Uhr
Volkshochschule Wetzlar Steinbühstraße 5 Raum1.05 Anmeldung in der Volkshochschule Wetzlar oder am Kursbeginn direkt bei der Kursleiterin.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Archiv Foto von 2019 der Maibaum wird aufgestellt
Maifeier fällt aus
Traditionelle Maifeier beim Musikzug Holzheim abgesagt Der erste...
Mauerbild in Berlin
Zum Glück Vergangenheit
"Immer wieder sonntags"-Eröffnungssendung mit Matthias Lenz
Matthias Lenz aus Laubach hat das Glück und ist ausgewählt worden, in...
Schülerin während der Video Telefonie mit ihrem Lehrer
Musikzug Holzheim bietet Unterricht per Video Telefonie an
Kreative Ideen sind gefragt, besonders in den Zeiten von...
Etabliert in Stadt und Region: Kulturkirche St. Thomas Morus
Katholische Pfarrei St. Thomas Morus ohne Förderverein nicht mehr vorstellbar / Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt
In der jüngste Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...
Es sind noch Plätze frei!
https://www.orgel-information.de/News/2020/6/20200609_3.html
Institut für musikalische Ausbildung präsentiert Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende
Die beiden Leiter des Instituts für musikalische Ausbildung in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgitta Dr.phil. Meinhardt

von:  Birgitta Dr.phil. Meinhardt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Birgitta Dr.phil.  Meinhardt
431
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Besonders in Jerusalem, hier die Via Dolorosa, wird die Erinnerung an diese Ereignisse wachgehalten, nicht nur von Christen. Foto B. Meinhardt
Der Prozeß Jesu
Abendvortrag Referentin Dr. Birgitta Meinhardt – (Theologie...
Unsere Region am Beginn des Mittelalters
In der Zeit zwischen dem 5. und 8. Jahrhundert begann nach dem...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....
Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.