Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

25.000 Euro für Vorbeugung von ungewollten Schwangerschaften: Pro Familia Gießen verwaltet Verhütungsmittel für Menschen in finanziell schwierigen Verhältnissen

Gießen | Wer in schwierigen finanziellen Verhältnissen lebt, wird auch künftig durch einen vom Landkreis Gießen finanzierten Fonds Empfängnisverhütungsmittel erhalten können. Der Kreisausschuss hat die Fortführung des seit 2009 bestehenden Empfängnisverhütungsmittelfonds beschlossen und dafür einen leistungsorientierten Zuwendungsvertrag über 25.000 Euro bewilligt. Träger ist Pro Familia Gießen e. V.

„Ziel des Fonds ist es, ungewollte Schwangerschaften und daraus gegebenenfalls resultierende Schwangerschaftsabbrüche zu verhindern“, sagt Landrätin Anita Schneider. Empfängerinnen und Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialhilfe erhalten ab dem 20. Lebensjahr laut Gesetz keine Leistungen für Verhütungsmittel mehr, die bis dahin generell über die Krankenversicherung finanziert werden können.

Die Einrichtung des Verhütungsmittelfonds beruht auf einem Beschluss des Kreistages im Juni 2009. In jeweils einjährigen Verträgen verpflichtet sich Pro Familia, den Fonds nach den Richtlinien des Landkreises Gießen zu verwalten und einen Nachweis über die Verwendung der Mittel sowie Evaluationsberichte abzugeben. „Die Zusammenarbeit mit Pro Familia hat sich bewährt“, sagt die Landrätin im nunmehr sechsten Jahr.

Zur Fortführung des Empfängnisverhütungsmittelfonds ist nun der Abschluss eines erneuten Zuwendungsvertrages mit dem Träger Pro Familia Gießen e.V. erforderlich geworden. Leistungen aus dem Empfängnisverhütungsmittelfonds können Bezieherinnen und Bezieher von ALG-II Leistungen, Sozialhilfeempfänger sowie Menschen, die eine Grundsicherung erhalten, und Bezieherinnen und Bezieher von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) beantragen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...
Die Verarsche geht weiter
Um ein Wort von Linke Politiker Bartsch weiter zu verwenden. Ich war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Entdecke die Quellen deiner Spiritualität - im #fastenZEITraum immer samstags zwischen 17 und 19 Uhr
Neverland - das Duo Ove Volquartz und Peer Schlechta zu Gast im fastenZEITraum am 6. März zwischen 17 und 19 Uhr in St. Thomas Morus
Klang - Raum - Zeit - Stille. In diesem Vierklang bewegt sich der...
„Rent a 11-er Räter“ sammelte Spenden für das Tierheim
Die Vorsitzende des Tierheim Gießen nahm mit großer Freude den...
Ein Heiliger Zorn - Tempelreinigung Jesu
Ein Heiliger Zorn! Wortgottesfeier am 7. März 2021 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Gießen
Der Tempel ist Anlass für einen heftigen Zornesausbruch Jesu. So wird...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.