Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

SWG warnen vor betrügerischen Anrufern

Gießen | Wieder einmal versuchen Betrüger im Raum Gießen, per Telefonanruf an Daten von Kunden der Stadtwerke Gießen (SWG) zu gelangen. In den letzten Tagen meldeten sich mehrere Kunden bei den SWG und schilderten den Inhalt der Telefonate. Diesmal funktioniert die Masche so: Die Anrufer fragen nach der letzten Stromrechnung und fordern die potenziellen Opfer auf, diese schon einmal rauszusuchen. Außerdem kündigt der Betrüger einen weiteren Anruf an, in dem alles Weitere besprochen würde.
Die SWG raten jedem, unter keinen Umständen am Telefon persönliche Daten weiterzugeben. „Fragen, bei denen es um personenbezogene Daten geht, klären wir bei den Stadtwerken Gießen niemals am Telefon, sondern immer schriftlich“, erklärt Ulli Boos, Marketingleiter der SWG. Zudem rät er, ein solches Gespräch umgehend auch ohne Angabe von Gründen zu beenden. „Wenn der Verdacht besteht, dass es sich um einen zwielichtigen Anruf handelt, ist es nicht unhöflich, einfach aufzulegen.“
Die SWG bitten all jene, die ebenfalls verdächtige Anrufe erhalten haben, sich umgehend mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen und den Fall zu melden. Denn je mehr Informationen vorliegen, desto schneller kann man den Ganoven das Handwerk legen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unter der Servicenummer 0800 23 02 100 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen) montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
SWG passen Busfahrpläne dem Bedarf an
Ab dem 27. April gehen einige Schülerinnen und Schüler wieder zur...
Elf neue Gesichter: Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Gießen wieder jungen Menschen einen optimalen Start ins Berufsleben.
Elf künftige Fachkräfte
Bei den Stadtwerken Gießen haben elf junge Menschen eine Ausbildung...
Schwimmvereine können wieder trainieren
Ab dem 15. Juni öffnen die Stadtwerke Gießen das Westbad für Vereine,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.163
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Eine außergewöhnliche Saison endet
Am 20. September öffnen die Gießener Bäder das Freibad Ringallee zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Solche Pläne mit genauen Beschreibungen der dadurch umgesetzten Corona-Schutzkonzepte wurden den Behörden eingereicht.
Auflagen, Verbote, Räumungen - RP und Vogelsbergkreis weiter im Formalkrieg gegen A49-Protest
Versammlungsverhinderungsbehörden werden ihrem Ruf...
Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...
Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.