Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Herbstausstellung mit Christiane C. Möller in der Galerie auf dem Schiffenberg

Gießen | Die Auswahl für die diesjährige Herbstausstellung fiel dem Galeristen Rudolf Lotz leicht. Schon im letzten Jahr hatte er einige Arbeiten der Lüpertz-Schülerin C.C. Möller, geboren in Lich und in Giessen aufgewachsen, in seiner Galerie und bei "Kunst in Licher Scheuen" präsentiert. Ihr Studium der freien Malerei bei Prof. Markus Lüpertz schloss sie mit Diplom ab. Seit einigen Jahren hatte sie diverse Ausstellungen u.a. in Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein. 2013 war sie beteiligt an der "International Art" in Venedig. In diesem Jahr folgt nach der Ausstellung mit Prof. Markus Lüpertz in Kolbermoor, die Ausstellung auf dem Gießener Hausberg.

Ab Samstag, 19.09.2015 zeigt die Galerie auf dem Schiffenberg eine Auswahl ihrer Arbeiten.

Die Vernissage findet am 19.09. ab 17 Uhr statt. Herr Dieter Schormann spricht einführende Worte.

Der Galerist Rudolf Lotz und die anwesende Künstlerin, Christiane C. Möller, laden Sie dazu herzlich ein !

www.galerie-auf-dem-schiffenberg.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

KuKuK-Vorsitzender Dieterich Emde begrüßt das Publikum.
Italien fernab von Klischees mit DIG Mittelhessen e.V. und KuKuK Wettenberg e.V.: Vernissage der Ausstellung „Jenseits von Lampedusa“ eröffnet Veranstaltungsreihe „Italienische Kontraste“
Die Veranstaltungsreihe „Italienische Kontraste“, die der Kunst- und...
Plakat Fotoausstellung der Arbeitsloseninitiative Gießen e. V.
Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Ausweg aus Armut und Arbeitslosigkeit?
Fotoausstellung und Filmvorführung im Jokus Gießen: Am Mittwoch,...
Italienische Kontraste - Ausstellungsprojekt im KuKuK
Freitag, 26.Oktober 2018, 19 Uhr Eröffnung des kultur-politischen...
Galerie auf dem Schiffenberg verlängert Sommerausstellung
Armin Mueller-Stahl: Der 1931 geborene Armin Mueller-Stahl war vielen...
Afrikanischer Glasperlenschmuck
Elisabeth Friedrich - ein Porträt
Wie kommt man als Orthoptistin (Spezial-Fachkraft in der...
Soweit..............das Auge reicht, Neue Keramiken und Zeichnungen im Hofgut Appenborn
ATELIERAUSSTELLUNG Hofgut Appenborn in 35466 Rabenau SA....
v.L. Karsten Klipp und Eberhard Richter in der Galerie „Art-House“
Adventausstellung im "Art-House"
Acrylmalerei und Kohlezeichnungen können am 24. und 25. November im...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Inge Schomburg

von:  Inge Schomburg

offline
Interessensgebiet: Gießen
Inge Schomburg
261
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Malerei und Fotografie begegnen sich in der Galerie auf dem Schiffenberg
Die Galerie auf dem Schiffenberg zeigt erstmals die ganze Palette...
Armin Mueller-Stahl
Galerie auf dem Schiffenberg bietet im Januar wieder hochkarätige Kunst
ARMIN MUELLER-STAHL und A.R. PENCK Beide Künstler kamen 1980 aus...

Weitere Beiträge aus der Region

Heute CL Bayern:Liverpool und es wird nicht öffentl übertragen!
Wie ärgerlich ist das denn schon wieder? Letzte Woche wurde das...
Jesus, gespielt von Emil Harfst, heilt Bartimäus
Grundschulkinder auf der Bühne – Francke-Schule zeigt Bartimäus-Musical
Wie der Bettler Bartimäus sich wohl gefühlt hat, als Jesus, der...
Einige der Teilnehmer*innen im Ziel
Wenn die parkrun-Liebe verbindet
Einige rote Herzluftballons und auffällig viele Menschen in rot, rosa...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.