Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießener Delegation in der Partnerstadt Hradec Králové

Besuch der Berufsfeuerwehr von Hradec Králové
Besuch der Berufsfeuerwehr von Hradec Králové
Gießen | Die Gruppe aus Gießen hatte für den Aufenthalt in der tschechisch Partnerstadt ein ausgefülltes Programm, Begrüßt wurden die Besucher, die als Gruppe des Deutsch- Tschechischen-Freundeskreises von dessen Vorsitzend Dieter Geißler geleitet wurde von der stellvertretenden Oberbürgermeisterin Anna Maclova und ihrer Kollegin Romana Liskova Maclova. Sie führten aus: „Die Zusammenarbeit mit Gießen dauert schon 25 Jahre und ist die intensivste auch dank persönlicher Freundschaften. So fährt der Gießener Stadtverordneter Dieter Geißler bereits 30 Jahre nach Hradec Králové und ich kenne ihn persönlich seit 1997 als wir in Gießen eine Ausstellung ostböhmischer Fotografen durchführten“.
Bereits an folgenden Tag wurde der Gießener Besuch in tschechischen Zeitungen erwähnt und das Programm der Teilnehmer mitgeteilt. Es fand ein reger Gedankenaustausch mit mehreren Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr, aber auch der Berufsfeuerwehr von Hradec Králové statt. Die Besucher unter denen eine Anzahl von deutschen Feuerwehrleuten waren, interessierten sich sehr an der Arbeit der Feuerwehren, aber auch an der Ausrüstung, Logistik und Arbeitsgebieten der Berufsfeuerwehr.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Damit wurde ein weiterer Kontakt zwischen den Menschen beider Städte erreicht, um die Partnerschaft weiterzuentwickeln und zu vertiefen, insofern war der Besuch bei den dortigen Feuerwehren ein voller Erfolg, obwohl die Leitung der Gießener Berufsfeuerwehr dem Vorhaben sehr reserviert gegenüber stand.
Interessiert waren die Besucher aus Gießen aber auch an der Rekonstruktion des "Weißem Turmes` sowie des „Großen Marktplatzes“. Das neu erbaute Fahrradparkhaus in der Nähe des Hauptbahnhofes fand großes Interesse. Die Zusammenarbeit erfolgt traditionell in den- Bereichen Kultur, Sport und -Bildung und neu ist der Kontakt mit den Aero-Clubs und Feuerwehren.

Auch von Gießener Seite wird die Kooperation mit der tschechischen Stadt als die
fruchtbarste .Zusammenarbeit auf dem Partnerschaftssektor bezeichnet. Aus Anlass des 25 jährigen Bestehens der Partnerschaft wird Mitte September eine Delegation aus Hradec
Králové unter Leitung von Oberbürgermeister Dr. Fink nach Gießen kommen. Außerdem wird im. Monat November in Gießen ein Konzert des weltbekannten Knabenauswahlchores
„ Boni Pueri“ stattfinden, auf das noch mal gesondert hingewiesen werden wird, betonte
Geißler abschließend.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rolf Krieger

von:  Rolf Krieger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rolf Krieger
54
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Empfang der Reisegruppe im Trauzimmer.  (v. l. n. r.) Bürgermeisterin Anna Maclova  Dieter Geißler, 1. Vorsitzender des Deutsch-Tschechischen-Freundeskreises und Uwe Immel, 1. Vorsitzender des FöSu e.V. Gießen
Mehrtagesfahrt des FöSu e.V. Gießen nach Hradec Králové
Vom 29.06. – 05.07. 2016 besuchten Mitglieder des FöSu e.V. im...
Großer Platz
Vorstand des DTFK fast komplett
Jahreshauptversammlung des DTFK (Deutsch-Tschechischer Freundeskreis)...

Weitere Beiträge aus der Region

Ailin Usener übergibt den symbolischen Scheck an die G`s
Gießen Bulls spenden 1500 Euro an Familie in Ostfriesland
Die Gießener-Fans des Triple-Siegers FC Bayern München haben auch in...
Online-Anmeldung für neues Lebenshilfe-KiFaz ab Oktober möglich
Giessen (-). Anfang Februar 2021 soll der Startschuss erfolgen: Dann...
Selina Faulstich und Linus Mitzscherling begutachten ein verarbeitetes Stück Silizium
Exkursion der Gesamtschule Gleiberger Land zum Hightech Producer PVATePla in Wettenberg
21 Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Gleiberger Land...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.