Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

VHS-Kurs: Geschichte der Philosophie II - Mittelalter

Gießen | Nach einer Wiederbelebung der Bildung und der Künste in der Karolingerzeit erwacht in dieser Zeit auch ein neues Interesse an philosophischen Fragen, nicht zuletzt veranlasst durch theologische Streitfälle. Mit Johannes Scotus Eriugena und Anselm von Canterbury begegnen uns erste eigenständige philosophische Leistungen. Überhaupt ist das 11. und 12. Jahrhundert eine Zeit, in der die Philosophie sowohl ihre Methodik als auch ihre Inhalte vor allem in der Metaphysik, der Naturphilosophie und Ethik unter dem ständigen Zustrom neuer antiker Texte vor allem des Aristoteles aus der arabischen Tradition erneuert. Diverse Schulbildungen, unter denen vor allem die Schule von Chartres und intellektuelle Köpfe wie Peter Abaelard kennzeichnen diese Zeit. Am Ende steht dann das, was man als die scholastische Methode begreifen muss, die sich gegen Ende des 12. Jahrhunderts mit den ersten Universitäten jene Institution schafft, in denen dann auch die Philosophie ihren Platz in Rahmen der Artistenfakultät fand. Albertus Magnus und Thomas von Aquin bezeichnen neben anderen die Höhepunkte dieser Epoche der Geschichte der Philosophie. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Kursnr.: X1102
Mo. 07.09.2015 - Mo. 23.11.2015
Uhrzeit: 19:30 - 21:00 Uhr

vhs in der Kongresshalle; Raum 2

Kursgebühr: 52,00 €€ (ermäßigt 52,00€)

Wer nicht angemeldet ist, kann am Montagabend kommen und sich noch bei mir anmelden!!!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Familien-Party ohne Coronaproblem :-)!!!
Hier haben meine Suessen jeden Tag Famlienparty. Ich hoffe, daß wir...
"Immer wieder sonntags"-Eröffnungssendung mit Matthias Lenz
Matthias Lenz aus Laubach hat das Glück und ist ausgewählt worden, in...
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Institut für musikalische Ausbildung präsentiert Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende
Die beiden Leiter des Instituts für musikalische Ausbildung in...
Neue Videos
Ein herzliches Hallo in die Runde, die längst versprochene...
Sommerliches Orgelkonzert
Wetzlar (kmp). Ein sommerliches Orgelkonzert erklingt am Sonntag, dem...
Hört mich denn kein Mensch
Auf dem Balkon vergessen

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dr. Manfred Klein

von:  Dr. Manfred Klein

offline
Interessensgebiet: Gießen
Dr. Manfred Klein
1.398
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Quelle: Zweitausendeins.de
Vhs-Kurs: Nichts, gar nichts?
1999 erschien Ludger Lütkehaus‘ Buch mit dem Titel "Nichts". Darin...
"Durchblick"
Tageskurs: Skepsis und keine Zukunft ohne Herkunft - Zur Philosophie von Odo Marquard
Der jüngst verstorbene Gießener Philosoph (1928- 2015) ist ein...

Veröffentlicht in der Gruppe

Leseratten

Leseratten
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gelesen im September 2020
Die sardische Hochzeit von Grit Landau. - Eines meiner...
Gelesen im August 2020 - Teil 2
Welt in Flammen von Benjamin Monferat. - Ende Mai 1940, als die...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Buchtipp: Backfischalarm – Krischan Koch
Inhalt: Ein Inselkrimi Schräg, skurril, liebenswert und typisch...
Bartagame BART
Bart wurde mitten im Ort vor der Kirche auf der Straße aufgefunden....
Löwenköpfchen-Mix LENNART
Lennart wurde auf einer Wiese aufgefunden und wurde bisher nicht...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.