Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Projekt der Volksbank Mittelhessen und des Künstlerkollektivs 3Steps vorgestellt

Kai Krieger und Joachim Pitt vom Künstlerkollektiv 3Steps und Vorstandssprecher der VB-Mittelhessen Dr. Peter Hanker präsentieren das Projekt159.
Kai Krieger und Joachim Pitt vom Künstlerkollektiv 3Steps und Vorstandssprecher der VB-Mittelhessen Dr. Peter Hanker präsentieren das Projekt159.
Gießen | Was versteckt sich hinter dem konspirativ klingenden Namen Projekt 159? Eine geheime Operation? Nein, im Gegenteil. Anlässlich des 159-jährigen Bestehens der Volksbank Mittelhessen, präsentierte und erläuterte am vergangenen Donnerstag Vorstandssprecher Dr. Peter Hanker die Kooperation mit dem Künstlerkollektiv 3Steps. Unter dem Motto „Eine Region. Eine Bank. Eine Wand.“, soll im neuen Eingangsbereich der VB-Mittelhessen auf 159 Quadratmetern Betonwand ein Kunstwerk entstehen – Projekt159. Zukünftig wird sich hier eins von drei möglichen Gemälden durch das Service Center, über den Außenbereich bis in die Tiefgarage erstrecken.
Welches der drei zur Auswahl stehenden Kunstwerke verwirklicht werden soll, können alle Kunstliebhaber und -interessierte entscheiden. Unter der Facebook Seite www.facebook.com/projekt159 können die drei Motive im Detail betrachtet und über sie abgestimmt werden. Ohne einen eigenen Facebook-Account, per E-Mail, kann auch an der Abstimmung teilgenommen werden.

Abstimmen für einen guten Zweck

Pro abgegebener Stimme werden 159 Euro Cent, bis zu einem maximal Spendenbetrag von
Mehr über...
10 000 Euro, an das Atelier 23 gespendet. Atelier 23 ist eine Einrichtung der Lebenshilfe Gießen e.V., die es Menschen mit Benachteiligung ermöglicht sich künstlerisch auszudrücken und zu betätigen. Zusätzlich nehmen alle Teilnehmer an einem Gewinnspiel teil. Zu gewinnen gibt es unter anderem die Möglichkeit gemeinsam mit dem Künstlertrio am Projekt zu arbeiten und seinen Beitrag an der Verwirklichung des Kunstwerks zu leisten.

Kunstwerk lädt zum entdecken ein

Alle zur Auswahl stehenden Motive bestehen aus einer Collage, welche sowohl Symbole und Objekte aus der Geschichte der Volksbank, als auch der Region Mittelhessen vereinen. Im Fokus stehen die Gründerväter der Bank Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch, sowie ein Bulle und ein Bär. Diese symbolisieren anhaltend fallende und steigende Märkte an der Börse. Die Kunstwerke sollen zum verweilen und entdecken anregen. So werden findige Betrachter in den Bärten der Gründer weitere eingearbeitete Motive entdecken, eine alte Spardose oder das Marburger Schloss und die Elisabeth Kirche. Diese und weitere Kleinigkeiten, machen jedes Bild zu etwas Besonderem.

Die mit dem "Kultur- und Kreativpilot Deutschland" ausgezeichneten Künstler von 3Steps, verwenden in ihrer Kunst Techniken der Street Art, Pop Art und verschiedene Farbkompositionen – worin sich die Gemälde hauptsächlich unterscheiden. Bis zum 1. Oktober wird es nun die Möglichkeit geben über die Werke zu entscheiden, bis sie durch sprayen und aufmalen den Erweitreungsbau des Service Centers zieren werden.

Kai Krieger und Joachim Pitt vom Künstlerkollektiv 3Steps und Vorstandssprecher der VB-Mittelhessen Dr. Peter Hanker präsentieren das Projekt159.
Kai Krieger und Joachim... 
Noch ist die Betonwand grau, bald soll sie ein farbgewaltiges Kunstwerk zieren.
Noch ist die Betonwand... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Institut für musikalische Ausbildung präsentiert Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende
Die beiden Leiter des Instituts für musikalische Ausbildung in...
Rezension von " Perception is reality"
Das seitenstarke Kunstbuch vom Kulturverein Frankfurt Main beinhaltet...
29. August um 16 Uhr KuKuK Vernissage im Hof, Ausstellung in der Halle - alles Corona-gerecht, natürlich!
Der Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK) freut sich sehr, seinen...
Bietet Inspiration für Kunstliebhaber und in diesen Tagen auch für Weihnachtsgeschenk-Suchende: Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen im Seltersweg 55.
„Was soll ich schenken? Kunst!“ - „Galerie23“ wartet zur Wiedereröffnung mit vielen neuen Werken und Geschenkideen auf
Giessen (-). Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen hat ihre Pforten...
Sommerkonzert in der ev. Pfarrkirche
Hünfelden-Kirberg (aj). Die Verantwortlichen der ev. Kirchengemeinde...
Es gibt/gab was zu sehen - Kunst auf den Lahnwiesen
Da ich auf dem Weg zur Post fast täglich den Radweg an der Lahn...
Röntgen-Bild der 3Steps fertig gestellt (Nähe Uni-Hauptgebäude)

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marc Wack - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Marc Wack - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marc Wack - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
360
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die ersten drei Mannschaften des U13-Finalturniers: Platz 1: FC Carl Zeiss Jena; Platz 2: Eintracht Trier; Platz 3: FC Wehen Wiesbaden
Bauhaus Kids Cup 2019 - zweitägiges Sportspektakel in Gießen
Um den Jugendsport und die regionale Talentförderung zu unterstützen,...
35. Historischer Markt Lich begeistert tausende Besucher
Bei strahlend blauem Himmel und herrlichem Sonnenschein lud die Stadt...

Weitere Beiträge aus der Region

Deutsche Herzstiftung
Gute Vorsätze für ein gesundes Herz
Neujahrsvorsätze: Herzstiftung empfiehlt sieben Schritte für gesundes...
Der Große Horn testet Weine virtuell: Pohlheimer Weinrunde trotzt dem Lockdown
Die Gaststätten im Landkreis sind seit Anfang November geschlossen....
Roberto Bates veröffentlicht neue Single: eine Zeitreise in die 80er
Nach dem erfolgreichen Abschluss des letzten Jahres mit dem zweiten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.