Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Als Jüdin gegen Zionismus"

Gießen | Vortrag mit Lillian Rosengarten in der Evangelischen Studierendengemeinde Gießen

„Die Palästinenser sind die letzten Opfer des Holocaust“ – diesen Satz schrieb die 1935 in Frankfurt geborene Jüdin Lillian Rosengarten, die selbst als Kind mit ihren Eltern aus Nazi-Deutschland nach New York fliehen musste. Als säkulare Jüdin, die sich den universalen Menschenrechten verpflichtet fühlt, setzt sie sich auch unter Einsatz von Leib und Leben für die Rechte der Palästinenser ein. So bestieg sie im September 2010 zusammen mit dem israelischen Friedensaktivist Reuven Moskovitz und der Deutschen Edith Lutz ein Boot, um humanitäre Hilfsgüter nach Gaza zu bringen. Doch die israelische Armee kaperte das kleine Schiff auf internationalen Gewässern und Lillian Rosengarten wurde verhaftet. In ihrer im letzten Jahr auch in Deutschland erschienen Biographie „Ein bewegtes Leben. Von den Schatten Nazi-Deutschlands zum jüdischen Boot nach Gaza“ berichtet sie von diesem Ereignis.
Immer wieder betont sie, dass Antizionismus und Antisemitismus zu unterscheiden sind. „Sich gegen Israel aufzulehnen, bedeutet, sich gegen eine ideologische, nationalistische und rassistische Regierung zu stellen.“ Darum wendet sie sich heftig
gegen jede Instrumentalisierung des Antisemitismus, mit dem die verhängnisvolle israelische Politik gerechtfertigt werden soll. (http://mondoweiss.net/2015/03/separatingsemitism-
zionism)

Der Vortrag von Lillian Rosengarten findet statt am 07. September 2015 um 19 Uhr in der Evangelischen Studierendengemeinde, Henselstraße 7. Veranstalter ist der Verein Solidarische Welt e.V. / Weltladen Gießen.
Alle Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Klaus-Dieter Grothe steht zur Auslieferung bereit
Solidarisch in der Krise - Weltladen gegen Corona
Etwas überraschend kamen am vergangenen Mittwoch, dem ersten Tag der...
Bücher warten schon - rike - pixelio
Wohin mit gelesenen Bücher? ODER Bücher im Hof
1 Versuch Bücher für 1 guten Zweck zu verkaufen - jetzt kostenlose...
Das West-Jordan-Land in Hungen Stadt
Heute, den 16.5.20 trafen sich Leute der grünen Ortsgruppe Hungen, um...
Foto: Martin Kewald-Stapf
Da ist der Zug oft abgefahren
Deutschlands Bahnhöfe sind schon seit vielen Jahren nicht...
Sende aus dem Verkauf zu Gunsten der Bildungsarbeit
TEIL 2 - Wohin mit gelesenen Bücher? ODER Bücher im Hof
***Das ist der 2. Teil - da ich das im ersten Anlauf nicht...
Mitglieder der Steuerungsgruppe „Fair Trade Town Gießen“ vor dem Gießener Rathaus
„Glänzende Aussichten“ in sieben Schaufenstern
Die Karikaturen-Ausstellung „Glänzende Aussichten“ ist in den...
Gold - Massentourismus - Geld - Vorträge aus der Reihe FAIRreisen
Im Rahmen der Fairen Woche, der Aktionswoche zum Fairen Handel in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Weltladen Gießen

von:  Weltladen Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Weltladen Gießen
107
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wenn Bohne und Erbse den Magen erwärmen
Weltladen lädt zu zwei Kochkursen rund um Hülsenfrüchte ein –...
Wirkungen des Fairen Handels - Besuch aus dem Libanon
Fairer Handel im Libanon – so wirkt er! Mona Bouazza berichtet aus...

Weitere Beiträge aus der Region

Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.