Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Herr Doktor wird schon machen ...........

Frisches Gemüse, gesundes Olivenöl - gute Kombination
Frisches Gemüse, gesundes Olivenöl - gute Kombination
Gießen | Durch meine Liebe zur mediterranen Kost habe ich mich wieder einmal auf Rezeptsuche begeben und bin dabei auf einige, eigentlich bekannte und erwiesene Ratschläge von Ernährungsfachleuten gestoßen :

Ab 50 - 60 Jahre geht der Kalorienbedarf zurück, während sich aber die Qualität der Ernährung verbessern sollte. Durch den eintretenden Alterungsprozess erfährt unser Organismus einige Veränderungen: Der Knochenbau schwindet, die Muskeln nehmen ab und auch die Leber schrumpft. Andererseits nimmt der Fettanteil im Körper zu.
Deshalb der Rat, dass vorwiegend pflanzliche, einfach ungesättigte Fette sein müssen, um den Cholesterinspiegel des Blutes niedrig zu halten.
Hier darf ich an gutes Olivenöl erinnern.

Der tägliche Speiseplan sollte 80 – 120 g Tier-Proteine enthalten, entweder aus dem Bereich Fleisch - Tier - Fisch und / ODER dem Bereich Milch – Joghurt – Käse

Den Verbrauch an Milchprodukten steigern, um den erhöhten Kalzium-Bedarf zu decken und somit der Osteoporose und der Arthrose entgegenzuwirken.

Den Verzehr von gekochten Tierfetten und schweren Sossen einschränken, dafür aber gutes Olivenöl bevorzugen, wegen seiner besseren Verdaulichkeit und der Zufuhr antioxidierender Substanzen.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Rote Fleischsorten ( evtl. ) und viel Gemüse in die Kost aufnehmen¸ um dem Organismus die notwendige Eisen-Menge zuzuführen.

Regelmäßig Frischgemüse und reifes Obst essen - Vitamin C und A !!

Wenig Salz verwenden, da das Natrium-Chlorid frühzeitiges Altern der Arterien und der Nieren bewirkt.
Wenig normalen Zucker essen. :-(
Mindestens 1 - 1.1/2 l Wasser am Tag trinken, vorzugsweise vormittags, um die Nieren zu reinigen.

Brot, Pasta und andere stärkehaltige Nahrungsmittel essen und falls für den Verdauungsapparat verträglich, auch öfter Hülsenfrüchte.

Man sollte wieder zu den Essgewohnheiten der Kindheit zurückkehren: leichte und häufigere Mahlzeiten und immer ein gut zusammengestelltes Frühstück.

Wer diesen langen Beitrag bis zum Ende verfolgt hat, bekommt nun noch einen leckeren Menü-Vorschlag :

" Nudelgratin mit Lachs " ( 2 Personen )
300 - 400 g Penne, 4 Scheiben geräucherten Lachs,
100g geriebenen Käse, Tomatensoße, Salz, Pfeffer, Oregano

Während die Nudeln kochen, Lachs in Streifen schneiden und eine Tomatensoße zubereiten ( aus frischen oder Dosentomaten ), die Soße mit Oregano + frischem Pfeffer würzen, alle Zutaten unterheben, in eine Auflaufform geben den Käse darüber streuen.
Ca. 10 - 15 Min. im vorgeheizten Backofen überbacken.

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
38.591
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 16.08.2015 um 23:02 Uhr
Sehr guter Bericht, dem ich zustimme!
Andrea Mey
10.946
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 17.08.2015 um 00:29 Uhr
Danke für diesen sehr interessanten Artikel!
Oh je, ich gehöre ja inzwischen auch zu der genannten Personengruppe; -))
Ich benutze mittlerweile sehr gerne Olivenöl in meiner Küche und Dein Artikel bestätigt mir, daß ich es richtig mache!
Gutes Brot, knackige Salate und leckeres Gemüse stehen bei uns regelmäßig auf dem Speiseplan!
Mineralwasser ist mein liebstes Getränk!
Irmtraut Gottschald
7.927
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 17.08.2015 um 08:31 Uhr
Sehr guter Beitrag liebe Birgit, zumal ich schon längst über besagte Gruppe zähle. Meine Eßgewohnheiten sind eigentlich nicht viel anders wie beschrieben, nur Fleisch esse ich gar nicht.
Christiane Pausch
6.489
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 17.08.2015 um 18:33 Uhr
Stimme zu:-) meine Ernaehrungsberaterin hat mir noch einen Tipp wegen dem Calcium der den meisten fehlt gegeben,einfach ausser Milchprodukten ein calciumreiches Mineralwasser - hier von Rewe- mit 500 mg Calcium trinken
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgit Hofmann-Scharf

von:  Birgit Hofmann-Scharf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Einen herzlichen Gruß von der "Mühle"
.... und der schönen Lahn!
Ich liebe unsere Lahn
Das Lahntal ist eines der beliebtesten Flusstäler Deutschlands.

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
gleich mal eine Scheibe mit Butter genießen
Ein Karottenbrot ist einfach lecker
Das dachte ich mir als ich dieses Rezept las und wollte es unbedingt...
Linguini Alfredo
Gerade bei Pasta gilt, je einfacher das Rezept desto besser das...

Weitere Beiträge aus der Region

Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.