Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

SWG senken Erdgaspreise

Gießen | Zum 1. Oktober 2015 reduziert sich für Kunden in der Grundversorgung der Stadtwerke Gießen der Arbeitspreis für Erdgas, der sogenannte Leistungspreis entfällt ab diesem Datum komplett.

Vor rund einem Jahr noch warnte mancher Energiemarktexperte aufgrund des Krieges in der Ukraine vor möglichen Kapazitätsengpässen beim Erdgas. Doch eher das Gegenteil ist der Fall, weshalb auch der befürchtete Preisanstieg auf dem Energiemarkt ausblieb. Die Stadtwerke Gießen (SWG) konnten ihre Gasbezugskosten sogar reduzieren. „Ein Vorteil, den wir noch vor dem Winter direkt an unsere Kunden weitergeben“, verspricht Ina Weller, Unternehmenssprecherin der SWG.
Ab 1. Oktober senken die SWG den Arbeitspreis in der Grundversorgung beim Erdgas um 0,2 Cent pro Kilowattstunde netto. „Darüber hinaus streichen wir auch den sogenannten Leistungspreis“, erklärt Ina Weller weiter. Diesen Leistungspreis mussten Kunden zahlen, wenn sie Heizanlagen mit einer Nennwärmeleistung von mehr als 47 Kilowatt (kW) betreiben. Je kW mehr wurden sieben Euro brutto pro Jahr fällig. Kosten, die nun komplett entfallen.

Energieberater helfen weiter
All diese Änderungen gelten ab dem 1. Oktober für sämtliche Tarife in der Gas-Grundversorgung der SWG – also für die „Allgemeinen Preise Warmwasserbereitung/Kochen“ ebenso wie für die „Allgemeinen Preise Heizung“.
Wer Fragen hat, kann sich an die Energieberater der Stadtwerke Gießen wenden – montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr unter der Servicenummer 0800 23 02 100. Persönlich helfen die Experten im SWG-Kundenzentrum am Marktplatz weiter. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr

Mehr über

SWG (717)Stadtwerke Gießen (785)Erdgas (15)Energie (158)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
Corona: Stadtbusse verkehren nach Samstagsfahrplan
Die Entwicklung in Sachen Corona führt jetzt zu Anpassungen der...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
SWG passen Busfahrpläne dem Bedarf an
Ab dem 27. April gehen einige Schülerinnen und Schüler wieder zur...
Schwimmvereine können wieder trainieren
Ab dem 15. Juni öffnen die Stadtwerke Gießen das Westbad für Vereine,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.163
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Eine außergewöhnliche Saison endet
Am 20. September öffnen die Gießener Bäder das Freibad Ringallee zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Buchtipp: Backfischalarm – Krischan Koch
Inhalt: Ein Inselkrimi Schräg, skurril, liebenswert und typisch...
Bartagame BART
Bart wurde mitten im Ort vor der Kirche auf der Straße aufgefunden....
Löwenköpfchen-Mix LENNART
Lennart wurde auf einer Wiese aufgefunden und wurde bisher nicht...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.