Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Baumaßnahme in drei Schritten: Ortsdurchfahrt von Oppenrod wird saniert – Kosten: 670.000 Euro

Mit den Baubeteiligten und weiteren Gästen startete Dr. Christiane Schmahl, Erste Kreisbeigeordnete und Baudezernentin des Landkreises, symbolisch die umfangreiche Baumaßnahme.
Mit den Baubeteiligten und weiteren Gästen startete Dr. Christiane Schmahl, Erste Kreisbeigeordnete und Baudezernentin des Landkreises, symbolisch die umfangreiche Baumaßnahme.
Gießen | Jetzt geht es los: die Ortsdurchfahrt von Oppenrod wird saniert. Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt der Kreisstraße 154 ist fertig geplant und vorbereitet. „Ich freue mich dass die Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis, der Gemeinde und dem Bauunternehmen so gut klappt“, sagte Dr. Christiane Schmahl, Erste Kreisbeigeordnete und Baudezernentin des Landkreises. Mit den Baubeteiligten und weiteren Gästen startete sie symbolisch die umfangreiche Baumaßnahme. Die Gesamtbaukosten in Höhe von rund 670.000 Euro werden mit 370.000 Euro vom Landkreis Gießen und mit 300.000 Euro von der Gemeinde Buseck getragen.

„Die Straße hat es besonders nötig und ist in einem momentanen schlechten Zustand“, erklärte der Erste Beigeordnete der Gemeinde Buseck, Wolfgang Schäfer. Dazu tragen Risse, starke Verformungen sowie Entwässerungsrinnen bei. Um weiteren Schäden entgegenzuwirken, erfolgt zwischen den Bordsteinen eine grundhafte Erneuerung der Fahrbahn und der Rinnenanlagen. Auch Peter Wöbbeking als Regionaler Bevollmächtigter von Hessen Mobil freut sich über den Beginn der Arbeiten und ist sich sicher: „Das Ergebnis hinterher wird für die Einschränkungen entschädigen.“

Auf einer Länge von etwa 400 Meter erhält die Kreisstraße einen neuen Fahrbahnaufbau. „Damit wird die Kreisstraße nach den heutigen Erfordernissen für den Straßenverkehr instandgesetzt“, ergänzte Christiane Schmahl. In diesem Zusammenhang erneuert die Gemeinde Buseck im Vorfeld der Maßnahme die Versorgungsleitungen. Darüber hinaus werden die beiden Bushaltestellen „Beethovenstraße“ und „Kirche“ modernisiert und barrierefrei umgebaut.

Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt notwendig. Der überörtliche Verkehr wird daher voraussichtlich bis Anfang Dezember über die B 49 nach Reiskirchen und die L 3129 nach Burkardsfelden umgeleitet. „Damit die Einschränkungen für die Anwohner und Anlieger der Hauptstraße in Oppenrod möglichst gering bleiben, wird die Maßnahme in drei Teilabschnitten umgesetzt“, erklärt Christiane Schmahl.

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von der Beethoven- bis zur Büchnerstraße. Der zweite Abschnitt befindet sich zwischen der Büchnerstraße und dem Bornweg, die dritte Phase betrifft die Strecke zwischen Bornweg und Licher Straße. Bis auf wenige Ausnahmen werden die Zufahrten zu den Anliegerstraßen im Baufeld über weite Strecken der Bauzeit möglich sein. Vereinzelnd kann es dennoch zu Beeinträchtigungen kommen, an denen die Baustelle nicht befahren werden kann ist. Für den öffentlichen Personennahverkehr gelten ebenfalls gesonderte Regelungen. Das Land Hessen unterstützt die Baumaßnahme mit Zuwendungen im Rahmen der Infrastrukturförderung.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....
Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...
Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.