Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kellerlüftung – Warum im Sommer Vorsicht geboten ist!

Gießen | Die „Hessische Energiespar-Aktion“ informiert: Kellerlüftung – Warum im Sommer Vorsicht geboten ist!
Bei hohen Temperaturen von über 30° Celsius wächst die Gefahr, dass es bei der Kellerlüftung zu Feuchteschäden kommt. Im Sommer werden Wände, Decken oder Fußböden vieler Keller feucht, weil ihre Besitzer bei warmen Außentemperaturen den Keller gut durchlüften.
Die Ursache: Der Keller ist kalt, die beim Lüften hereinkommende Außenluft im Sommer aber warm und feucht. Diese warmfeuchte Luft kühlt sich an den Kellerwänden und sonstigen Bauteilen ab, und der in der Luft enthaltene Wasserdampf kondensiert: Weil kältere Luft weniger Wasserdampf enthalten kann als warme, kommt es zu Tauwasserniederschlag an allen kalten Bauteilen. Dieses Kondenswasser bildet dann feuchte Flecke im Putz und man fragt sich: „Wo kommen die her? Ich habe doch gelüftet!“ Dass die Kellerlüftung im Sommer gerade die Feuchteursache ist, wissen die wenigsten.
„Bei alten Häusern mit Natursteinmauern oder auch kalten Steinböden gibt es dasselbe Problem. An einer alten bayerischen Klosterkirche fand ich im Sommer das Schild: ‚Tür bitte wegen Lüftung
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
offen halten‘. Der Küster sagte mir, sie hätten unerklärlicherweise jeden Sommer Feuchteschäden in der Kirche und deshalb lüfteten sie. Was er nicht wusste: Damit wurden die Schäden erst verursacht oder verstärkt“, so Werner Eicke-Hennig, Leiter der „Hessischen Energiespar-Aktion“. Optimal wird der Keller im Sommer nur in kühlen Nächten oder an kühleren Tagen gelüftet. Dies ist auch an kühlen Regentagen möglich, denn Regen befeuchtet die Luft nicht, der Wasserdampf in der Luft ist hingegen unsichtbar.
Ein Tipp: Messen Sie im Sommer die Temperatur der Kellerbauteile mit einem kleinen Laserthermometer. Damit bekommen Sie ein Gefühl für die Verhältnisse. Bei kühlen Bauteilen unter 12° Celsius in den Monaten Mai bis September sollten die Kellerfenster besser geschlossen bleiben.
Informationen zur „Hessischen Energiespar-Aktion“ unter www.energiesparaktion.de.

Informationen zum Energieberatungsangebot der Verbraucherzentrale Hessen unter www.verbraucher.de.

Die Hessische Energiespar-Aktion ist ein Projekt der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 10.08.2015 um 12:44 Uhr
Danke für diesen sehr informativen Beitrag.
Ich habe im Sommer auch ständig das Kellerfenster offen gehabt und dachte das sei richtig so.
Zum Glück haben die Wände noch keinen Schaden davongetragen.
H. Peter Herold
29.024
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 17.08.2015 um 15:06 Uhr
In der Schule aufgepasst warme, d.h. feuchte Luft geht immer dahin wo es kälter ist und kondensiert dann aus.
Da war ich immer im Kampf mit meiner Schwiegermutter.
Im Winter Lüften, im Sommer mit Vorsicht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) GZ Verbraucherinfo

von:  GZ Verbraucherinfo

offline
Interessensgebiet: Gießen
GZ Verbraucherinfo
587
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Coronaviren: DAK-Gesundheit in Gießen schaltet Hotline: Medizin-Experten informieren über die neue Lungenkrankheit und die Gefahren einer Infektion
In Deutschland gibt es erste bestätigte Fälle des neuartigen...
Women’s Week bei BAUHAUS
- Anzeige - Die Women’s Week bei BAUHAUS ist eine Themenwoche rund...

Veröffentlicht in der Gruppe

Hessische Energiespar-Aktion

Hessische Energiespar-Aktion
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Transparente Bauteile – Wärmeverluste verringern
Die HESA informiert: Transparente Bauteile – Wärmeverluste...
Erst die Dämmung der Gebäudehülle oder zuerst eine neue Heizungsanlage einbauen?
Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) informiert: Erst die Dämmung...

Weitere Beiträge aus der Region

Junge Experten geben Lerntipps – Wie Francke-Schüler die Heimbeschulung beurteilen
Im vergangenen Schuljahr wurden auch an der...
Solche Pläne mit genauen Beschreibungen der dadurch umgesetzten Corona-Schutzkonzepte wurden den Behörden eingereicht.
Auflagen, Verbote, Räumungen - RP und Vogelsbergkreis weiter im Formalkrieg gegen A49-Protest
Versammlungsverhinderungsbehörden werden ihrem Ruf...
Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.