Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ritter, Kämpferinnen und Fabelwesen: Jetzt anmelden für Waldritter-Abenteuer am Donnerstag, 20. August, in Buseck

Nur wahre Helden mit reinem Herzen werden am Ende des Live-Rollenspiels ihr Ziel erreichen. Diese Ritter sind dem Ziel offensichtlich sehr nah. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 10. August, in Buseck. Bild: Waldritter e.V.
Nur wahre Helden mit reinem Herzen werden am Ende des Live-Rollenspiels ihr Ziel erreichen. Diese Ritter sind dem Ziel offensichtlich sehr nah. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 10. August, in Buseck. Bild: Waldritter e.V.
Gießen | Wir entführen dich in eine Welt voller Ritter, Kämpferinnen und Fabelwesen und das alles ohne deinen Computer“, heißt es in dem Programmheft der Waldritter, einer Gruppe Live-Rollenspieler. Sie bieten besondere Erlebnispädagogik – das nächste Mal am Donnerstag, 20. August in Buseck (Beuern).

Vier Stunden lang erleben die Kinder und Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren kleine und große Geschichten um Schätze, Abenteuer und Magie rund um das Thema „Der Schatz der Könige“. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Jugendraum (Willy-Czech-Halle) in Beuern.

„Bei Live-Rollenspiele finden einmal im Monat an verschiedenen Orten im Landkreis statt“, erläutert Kreis-Jugenddezernent Dirk Oßwald den Hintergrund der Waldritter. Dabei handelt es sich um ein ganzheitliches Freizeitangebot der Jugendförderung des Landkreises Gießen.

„Ein Live-Rollenspiel bietet neben der Bewegung in der freien Natur einen Anreiz, sich kreativ, erfinderisch und sportlich auszuleben“, berichtet er weiter, „aber auch Ausdauer, Mut und Frustrationstoleranz sind gefragt.“

Im Abenteuergepäck sollten die Kinder und Jugendlichen folgende Dinge haben: dem Wetter entsprechende Kleidung, eine lange Hose, festes Schuhwerk, ausreichend Trinken und Essen sowie Handschuhe. Wer eine eigene Gewandung und Schaumstoffschwerter hat, kann diese auch gern mitbringen.

Auch die Eltern sind eingeladen, sich als Nicht-Spieler-Charaktere (Komparsen) an der Veranstaltung zu beteiligen. Die notwendige Gewandung und die Zuteilung einer Rolle stellen die Teamer.

Anmeldungen sind möglich bei Tara Moritzen per E-Mail an tara.moritzen@waldritter.de. Die Kosten betragen 15 Euro. Weitere Informationen sind im Internet erhältlich unter www.giessen.waldritter.de.

Veranstalter der Waldritter-Reihe ist die Jugendförderung des Landkreises Gießen in Kooperation mit dem Verein Waldritter e.V. und mit Unterstützung der Jugendpflegen von Buseck, Heuchelheim, Lich und dem Kinder- und Jugendbüro Wettenberg. Nähere Informationen zum Veranstaltungsort werden nach der Anmeldung geschickt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
V.l.n.r.: Karl-Ludwig Enders (Seniorchef Enders), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen, Wohnstättenleitung Thomas Kühne, Enders-Betriebsratsvorsitzender Egon Diehl sowie Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald.
Großzügige Spende statt Weihnachtsfeier - Belegschaft und Geschäftsführung der Firma Enders unterstützen „Aktion 68.000“ der Lebenshilfe Gießen
Giessen/Pohlheim/Reiskirchen (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Deutsche Herzstiftung
Gute Vorsätze für ein gesundes Herz
Neujahrsvorsätze: Herzstiftung empfiehlt sieben Schritte für gesundes...
Der Große Horn testet Weine virtuell: Pohlheimer Weinrunde trotzt dem Lockdown
Die Gaststätten im Landkreis sind seit Anfang November geschlossen....
Roberto Bates veröffentlicht neue Single: eine Zeitreise in die 80er
Nach dem erfolgreichen Abschluss des letzten Jahres mit dem zweiten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.