Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein Schwärmer der besonderen Art...

Kein Taubenschwänzchen, sondern ein Hummelschwärmer ist mir hier vor die Kamera gekommen. Dieser Hummelschwärmer ist wohl etwas seltener wie das inzwischen bekannte Taubenschwänzchen!
Kein Taubenschwänzchen, sondern ein Hummelschwärmer ist mir hier vor die Kamera gekommen. Dieser Hummelschwärmer ist wohl etwas seltener wie das inzwischen bekannte Taubenschwänzchen!

Mehr über

Sommerflieder (30)Schwärmer (9)Hummelschwärmer (1)Hemaris fuciformis (1)Fliederbusch (2)August 2015 (4)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Beim Äste aufräumen entdeckt, wahrscheinlich ist es eine Raupe vom Kiefernschwärmer, hatte ich noch nie so sehen können! Das Aufnahmelicht war zu diesem Zeitpunkt nicht so gut und der Blitzer war nicht aktiviert!
Unter einer Kiefer bei uns im Garten gefunden.

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.396
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 04.08.2015 um 12:24 Uhr
man, Klaus lernt immer noch dazu, super Wolfgang.
H. Peter Herold
29.364
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.08.2015 um 14:03 Uhr
Ich sehe schon Wolfgang mir fehlt der Sommerflieder. Als ich den hatte, da waren auch mal Taubenschwänzchen und andere Schmetterlinge da.
Momentan habe ich fast nichts Blühendes mehr. Leider ist der Lavendel schon verblüht.
Wolfgang Heuser
8.551
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 04.08.2015 um 14:55 Uhr
Vielen Dank zu den Gedanken und Kommentaren!

Den Hummelschwärmer hatte ich vor Jahren mal in Süddeutschland gesehen. Es wird eben wärmer in unseren Breiten. Er ist dem Taubenschwänzchen ähnlich, ist aber in der Flugbewegung nicht ganz so schnell und geht schon mal mehr an die Blüten!
Birgit Hofmann-Scharf
10.363
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 04.08.2015 um 18:42 Uhr
Ich schwärme bereits von den Farben auf dem Foto - von dem Naturkunde-Unterricht ebenfalls ;-)
Irmtraut Gottschald
8.117
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 04.08.2015 um 20:33 Uhr
Ich hätte jetzt auch gedacht daß es Taubenschwänzchen ist. Aber wieder etwas gelernt. Ich hatte auf meinem Balkon doch tatsächlich ein Taubenschwänzchen und sogar die Kamera. Es hat aber anscheinend nicht das richtige gefunden und war leider gleich wieder weg.
Wolfgang Heuser
8.551
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 05.08.2015 um 09:18 Uhr
Das Taubenschwänzchen ist in diesem Jahr sehr stark vertreten und geht sehr gerne an diesen Sommerflieder. Der Hummelschwärmer ist im ersten Moment sehr schwer vom Taubenschwänzchen zu unterscheiden!

Danke zum Interesse an diesem Thema!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.551
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!
Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!
Eine Aktion welche schon so zu meinem Standard in unseren...
Was ist das denn im Kirschbaum für ein Vogel, zum Glück hatte ich die Kamera in der Nähe und konnte so einen Eisvogel erstmals so aufnehmen! Eigentlich hatte ich die Rabenvögel im Sinn, welche bei uns im Moment so rumfliegen und nach Futter suchen.
Was macht ein Eisvogel bei uns zuhause im Kirschbaum?

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!
Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!
Eine Aktion welche schon so zu meinem Standard in unseren...
Was ist das denn im Kirschbaum für ein Vogel, zum Glück hatte ich die Kamera in der Nähe und konnte so einen Eisvogel erstmals so aufnehmen! Eigentlich hatte ich die Rabenvögel im Sinn, welche bei uns im Moment so rumfliegen und nach Futter suchen.
Was macht ein Eisvogel bei uns zuhause im Kirschbaum?
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...
Deutsche Herzstiftung
Blutungsrisiko bei Corona-Impfung: Entwarnung für Herzkranke mit Blutverdünner
Gerinnungshemmer kein Hindernis für Covid-19-Impfung: Schutzwirkung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.