Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mehr Unterhalt für Kinder

Das Kindergeld wird erhöht. Sozialdezernent Oßwald und stellvertretender Jugendamtsleiter Hans Happel erläutern, was sich genau ändert. Bild:pixelio
Das Kindergeld wird erhöht. Sozialdezernent Oßwald und stellvertretender Jugendamtsleiter Hans Happel erläutern, was sich genau ändert. Bild:pixelio
Gießen | Das Kindergeld wird erhöht. So sieht es jüngst erst verkündete „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, Kinderfreibetrags, Kindergeldes und Kinderzuschlags“ vor. Was sich genau ändert, darüber berichten Sozialdezernent Dirk Oßwald und Hans Happel, stellvertretender Leiter des Kreisjugendamtes Gießen.

Für das erste und zweite Kind betrug das Kindergeld bislang 184 Euro. Rückwirkend ab 1. Januar werden nun 188 Euro gezahlt und ab 1. Januar 2016 erhöht sich das Kindergeld auf 190 Euro. Bei dem dritten Kind waren es bislang 190 Euro, sind rückwirkend 194 Euro und 196 Euro ab 1. Januar. Ab dem vierten Kind erhöht sich der Anspruch von 215 rückwirkend auf 219 Euro und ab 1. Januar auf 221 Euro.

„Die weiteren im Gesetz geregelten Änderungen wirken sich auch unmittelbar auf die Mindest-Unterhaltsansprüche von Kindern und Jugendlichen aus“, erläutert der hauptamtliche Kreisbeigeordnete Dirk Oßwald. „Der erhöhte Kinderfreibetrag ist maßgebliche Bezugsgröße des Mindestunterhaltes“, berichtet Hans Happel. Dieser erhöht sich ebenfalls in zwei Stufen. Bei einem Kind bis fünf Jahre beträgt der Mindestunterhalt bislang
Mehr über...
317 Euro, wird ab 1. August auf 328 Euro und ab 1. Januar auf 335 Euro erhöht. Im Alter von 6 bis 11 Jahren sind es bislang 364 Euro. Ab 1. August sind dies 376 Euro und ab 1. Januar 384 Euro. Zwischen 12 und 17 erhöht sich der bisherige Betrag in Höhe von 426 Euro auf zunächst 440 Euro (1. August) und schließlich auf 450 Euro (1. Januar 2016).

„Das Jugendamt des Landkreises ist für etwa 1.900 Kinder und Jugendliche im Rahmen einer Beistandschaft tätig“, erklärt Hans Happel. Es prüft, welche Veränderungen der Unterhaltsansprüche im Einzelfall durch das Gesetz eintreten und informiert die betroffenen Eltern.

Unterhaltsvorschuss wird vom Jugendamt des Landkreises Gießen nach Angaben von Happel für etwa 750 Kinder gezahlt. Auch hier verändern sich die Zahlbeträge nach dem „Unterhaltsvorschussgesetz“. Für Kinder bis zum 5. Lebensjahr erhöht er sich von aktuell 133 Euro rückwirkend ab 1. Juli auf 144 Euro und ab 1. Januar auf 145 Euro. Im Alter zwischen dem 6. Und 11. Lebensjahr erhöht sich der Unterhaltsvorschuss von 180 Euro auf 192 Euro (ab 1. Juli) und später auf 194 Euro (1. Januar 2016).

„Die Erhöhung der monatlichen Zahlungen einschließlich der Nachzahlung der Differenzbeträge für Juli ist bereits auf dem Weg“, sagt der Sozialdezernent Dirk Oßwald. Die Leistungsberechtigten erhalten entsprechende Änderungsbescheide.

Kontakte zu den zuständigen Sachbearbeiter/innen für weitergehende Informationen vermitteln die Geschäftszimmer des Jugendamtes unter den Rufnummern 0641 9390-9328, -9897, -6410, -6120 und -9002. Wegen der erheblichen Arbeitsbelastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der sehr kurzfristigen Veröffentlichung des Gesetzes bitten Dirk Oßwald und Hans Happel um Verständnis für eventuelle Verzögerungen in der Bearbeitung.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Neugestaltetes Außengelände des Kindergartens Totenhäuser Weg in Allendorf (Lumda) mit kleinem Fehler
Während der Bauzeit des Außengeländes des Kindergartens Totenhäuser...
"Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den schwächsten ihrer Glieder verfährt."
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...
Foto: PalliativPro e.V.
1000 Eurospende an PallilativPro durch die Lang-Gönser "Fingerfertigen" - Aufträge zum Strümpfestricken werden gerne entgegengenommen
Liesel Puhl ist eine Frau mit großem Herzen, Tatkraft und Energie....
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.881
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 03.08.2015 um 16:42 Uhr
Dann können sich Hart4 Bezieher mit Kindern jetzt auf mehr Geld freuen das sie nicht bekommen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....
Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.