Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

2. GiG-Ausstellung: Die „Galerie in der Galerie“ im Einkaufszentrum Neustädter Tor bringt neue Kunstwerke dem Publikum nah

Centermanager Wolfgang Kropp begrüßt die Gäste in Anwesenheit von Dr. Una Chen.
Centermanager Wolfgang Kropp begrüßt die Gäste in Anwesenheit von Dr. Una Chen.
Gießen | Kunstliebhaber konnten in den letzten drei Jahren oft Werke talentierter Künstler in der Galerie Neustädter Tor bewundern. Das Einkaufszentrum verfügt seit ein paar Monaten über eine „Galerie in der Galerie“ (GiG), in der am Donnerstag, 30. Juli 2015, ihm Rahmen eines netten Galeriefestes die Finissage der 1. GiG-Ausstellung und gleichzeitig die Vernissage der 2. GiG-Ausstellung stattgefunden haben. Mit Sekt, Häppchen und der musikalischen Untermalung an der Flöte durch Sarah Westermann verbrachten Künstler, Organisatoren, Interessenten und neugierige Passanten eine schöne Zeit im Zeichen der Kunst in der „Galerie in der Galerie“.
Der Centermanager Wolfgang Kropp begrüßte die anwesenden Gäste und Künstler und freute sich, dass die Idee, eine Galerie im Shoppingcenter einzurichten, so einen großen Erfolg hatte. In einem Einkaufszentrum ist die Begegnung mit der Kunst einfach: Hier kommen die Menschen zur Kunst und die Kunst zu den Menschen.
Auch Dr. Una Chen, Vorsitzende des Internationalen Senior Professionals Instituts (ISPI) e.V., war von der Möglichkeit begeistert, Kunstwerke in einem öffentlichen Raum zu
Mehr über...
Neustädter Tor (25)Kunst (592)GiG (3)Galerie in der Galerie (1)Ausstellung (308)
zeigen, und bedankte sich beim Centermanagement für die Unterstützung: Jeder Werktag ist die „Galerie in der Galerie“ von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet und Interessenten können die Ausstellungen besuchen, die Exponate kaufen und sich über Kunst unterhalten.
Die Kunstwerke, die unter dem Motto „Ortsspezifische Kunst“ ausgestellt sind, sind alle Unikate und müssen ein bestimmtes künstlerisches Niveau erweisen. Sie wurden von Menschen realisiert, die von der Kunst ihre Leidenschaft gemacht haben, aber kein Kunststudium hinter sich haben. Die Galerie ist bunt und vielfältig: Gemälde, Skulpturen, Kunstwerke aus alltäglichen Gegenständen, Grafiken laden zu einem Besuch ein. Hinter jedem Werk gibt es Geschichten zu erzählen. Zum Beispiel die Geschichte von Frau Gisela, 78 Jahre alt, die zum ersten Mal in ihrem Leben eine ihrer Arbeiten hier in der GiG verkaufen konnte.
Auch die beteiligten Künstler freuen sich über diesen Ort der Kunst und sind dem Centermanagement dankbar, dass Una Chen jetzt ihre Galerie bekommen hat.
Chen ist auf die 2. Ausstellung gespannt, da fast alle Unikate der 1. Ausstellung verkauft wurden. Seit dem 31. Juli 2015 werden die Werke von insbesondere vier Künstlern in der „Galerie in der Galerie“ gezeigt. Der
Dr. Una Chen heißt die Anwesenden willkommen.
Dr. Una Chen heißt die Anwesenden willkommen.
auf das Thema „Afrika“ spezialisierte Edgar Zeiss präsentiert seine Holzskulpturen statt der bisher ausgestellten Gemälde; die abstrakte Kunst von Alice Zipfel ist zu bewundern; Gabriela Schöndorf stellt 24 Skulpturen aus Speckstein aus; Ines Scheuermann zeigt ihre Keramikkunstobjekte. Wahrscheinlich werden die Werke von weiteren Künstlern noch dazu ausgestellt.
Wer Kunstwerke jeder Art realisiert und Interesse hat, in der GiG auszustellen, soll sich in der Galerie melden und Bilder seiner Arbeiten schicken. Eine Jury wird das Niveau der Kunstobjekte prüfen und entscheiden, ob sie fürs Programm der Galerie geeignet sind. Fast jeder Künstler bekommt die Chance, seine Werke in der GiG zu zeigen.
Neben der Ausstellung werden andere Initiativen in der GiG in der Galerie Neustädter Tor angeboten, wie Schnellportraits der Besucher, Kunstwerkeaustausch, Workshops „Jeder kann zeichnen“ und natürlich die Möglichkeit, Gleichgesinnte kennenzulernen.

Centermanager Wolfgang Kropp begrüßt die Gäste in Anwesenheit von Dr. Una Chen.
Centermanager Wolfgang... 
Dr. Una Chen heißt die Anwesenden willkommen.
Dr. Una Chen heißt die... 
Sarah Westermann begleitet das Galeriefest musikalisch an der Flöte.
Sarah Westermann... 
Künstler und Organisatoren freuen sich auf die neue Ausstellung in der GiG.
Künstler und... 
Bei einem Glas Sekt und Häppchen unterhalten sich die Gäst über Kunst.
Bei einem Glas Sekt und... 
Nette Atmosphäre in der GiG.
Nette Atmosphäre in der... 
Man kann Gleichgesinnte in der GiG kennenlernen.
Man kann Gleichgesinnte... 
Die "Galerie in der Galerie".
Die "Galerie in der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Etabliert in Stadt und Region: Kulturkirche St. Thomas Morus
Katholische Pfarrei St. Thomas Morus ohne Förderverein nicht mehr vorstellbar / Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt
In der jüngste Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...
Der KuKuK öffnet wieder, KuKuK-Werkstatt virtuell geht weiter, heute European Domestic Art Challenge auf der KuKuK-Website
Die KuKuK-Halle als Ort interessanter Ausstellungen und Begegnungen...
Institut für musikalische Ausbildung präsentiert Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende
Die beiden Leiter des Instituts für musikalische Ausbildung in...
Es sind noch Plätze frei!
https://www.orgel-information.de/News/2020/6/20200609_3.html
Neue Videos
Ein herzliches Hallo in die Runde, die längst versprochene...
#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
"Surreal, gegenständlich, abstrakt" - Fotoausstellung "Kontraste" immer sonntags 14:30 Uhr bis 16 Uhr im GS80 Gemeindezentrum
Foto-Ausstellung "Kontraste" des Fotografen Michael Ram immer sonntags von 14:30 Uhr bis 16 Uhr im Gemeindezentrum GS80, Grünberger Straße 80
Noch bis Anfang September ist die Ausstellung „Kontraste“ des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

von:  Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Alessandra Riva - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion
1.228
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
V.l.: Landrätin Anita Schneider, OB Dietlind Grabe-Bolz, Simone Sterr, Ministerin Angela Dorn.
Gießener Stadttheater freut sich auf neue Intendantin Simone Sterr ab Spielzeit 2022/23
Nach 20 Jahren Intendanz wird Cathérine Miville das Stadttheater...
Ministerpräsident Volker Bouffier (l.) hat DLRG-Vorsitzendem Alexander Sack (r.) einen Förderbescheid über 200.000 Euro überrreicht.
Stadt und Land unterstützen Wiederaufbau des DLRG-Vereinsheims bei Grundsteinlegung
Drei Jahre nach dem Brand, der das Vereinsheim der DLRG Kreisgruppe...

Weitere Beiträge aus der Region

Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...
Corona hat beim FC Gießen zugeschlagen
Im Fußballverein FC Gießen gibt es einen positiven Corona-Fall. Das...
Die Gießener Sparkassen-Senioren besichtigen die Jugendwerkstatt.
Jugendwerkstatt freut sich über 1.150 Euro
Die Gießener Jugendwerkstatt konnte sich über eine Spende der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.