Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kleinste Schule im Landkreis wächst: Erweiterung in Inheiden eingeweiht

Neue Betreuungsräume für Grundschule Inheiden eingeweiht – Landkreis investiert 25.000 Euro
Neue Betreuungsräume für Grundschule Inheiden eingeweiht – Landkreis investiert 25.000 Euro
Gießen | Landkreis Gießen/Hungen. „Es ist unser Wunsch, dass solche Schulen wie diese hier, wo es irgend geht, bestehen bleiben“, betonte Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl bei einer besonderen Einweihung in Inheiden. Denn: Die kleinste Grundschule im Landkreis Gießen ist gewachsen. Im Keller des Schulgebäudes sind neue Räume für die Schülerbetreuung entstanden. 25.000 Euro hat der Landkreis Gießen investiert, um die Dorfschule zukunftsfähig zu machen. Der Förder- und Betreuungsverein spendete eine neue Küchenzeile.

35 Kinder hat die Grundschule Inheiden aktuell – Tendenz steigend. Die Angst vor einer Schließung wies Christiane Schmahl in ihrer Ansprache während der Einweihungsfeier als unbegründet zurück. Schließlich habe sich der Landkreis bewusst für den Ausbau der Schülerbetreuung entschieden. „Das ist der beste Beweis dafür.“ Sie dankte neben dem rührigen Förderverein und allen Beteiligten auch dem Staatlichen Schulamt dafür, dass es die Lehrerversorgung sicherstellt.

Der Hausmeisterpool vom Landkreis Gießen half bei der Entrümpelung alter Einbauten. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Landkreis, ebenfalls mit Blick auf die Schülerbetreuung, neue Spielgeräte für den Schulhof angeschafft. Im Zuge der Renovierungsarbeiten wurden Akustikdecken eingebaut, um auch Kindern mit einer Hörbehinderung gerecht zu werden. Die neue Küchenzeile erlebte für die Einweihungsfeier ihren ersten großen Einsatz.

Momentan endet das Betreuungsangebot noch um 14 Uhr. „Im kommenden Schuljahr soll das Angebot zeitlich erweitert werden“, berichtete Wendelin Weil, Vorsitzender des Fördervereins. Auch Schulleiter Uwe Hartings lobte das aktive Team des Fördervereins. „Besser könnte es nicht laufen“, sagte er.

Für das Verständnis beim Jugendrotkreuz dankte Bürgermeister Rainer Wengorsch, das bislang die Kellerräume genutzt hatte. Als Ersatz seien aber gute Räume in der Hungener Kernstadt gefunden worden. Zugleich dankte er dem Betreuungsverein für das große Engagement. Ortsvorsteher Heinz Joachim Schäfer übergab zur Unterstützung der Schülerbetreuung ein Geldgeschenk, genauso wie die Volksbank Mittelhessen in Höhe von 400 Euro.

Elke Siegfried lobte als Vertreterin des Staatlichen Schulamts die Erweiterung als „einen neuen Baustein für die Qualitätsentwicklung der Schule“. Das Rahmenprogramm hatten die Schüler unter Anleitung von Musiklehrerin Evelyn Koehl und Kirsten Weihrauch (Betreuungsteam) vorbereitet.

Neue Betreuungsräume für Grundschule Inheiden eingeweiht – Landkreis investiert 25.000 Euro
Neue Betreuungsräume für... 
Neue Betreuungsräume für Grundschule Inheiden eingeweiht – Landkreis investiert 25.000 Euro
Neue Betreuungsräume für... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Theodor-Litt-Schule Gießen wird zur „Bike-School“
Nach dem Laufen ist das Fahrrad für die meisten Jugendlichen der...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Weihnachtsgrüße der Steuergruppe Europaschule
Ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2021.
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Theo radelt wieder fürs Klima und die Gesundheit
Der Startschuss zur 4wöchigen Aktion ist gefallen. Wir wollen damit...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Buchtipp: Wenn ich dich hole – Anja Goerz
Inhalt: »Mein Sohn ist da drin! Holen Sie ihn raus!« Wegen eines...
Mitarbeiter*innen der Gießener Reha-Werkstatt (Standort Mitte) stellen das beliebte Spiel „FuBi 2.0“ in Handarbeit her.
„Genial gemacht, macht super viel Spaß“ - Fußball-Billard „FuBi 2.0“ der Lebenshilfe Gießen in VOX-Sendung getestet
Pohlheim/Giessen (-). Die Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen...
night and sea
Bild von BW Reimann

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.