Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Buch über die Lahntalbahn zeigt historische Vergangenheit

Buchdeckel
Buchdeckel
Gießen | In den Sommerferien muss man mit Bussen zwischen Limburg und Koblenz reisen, denn die Deutsche Bahn baut auf der Lahntalbahn zwischen Limburg und Koblenz um. Bis zum 24. August 2015 sollen diese Arbeiten andauern. Die Bahnstrecke von 1858 wird derzeit auf den aktuellsten Stand gebracht, Mittelbahnsteige werden entfernt, Bahnsteighöhen angepasst und alle historische Formsignale durch moderne Lichtsignale ersetzt. In Diez wird derzeit ein neues Elektronisches Stellwerk (ESTW) errichtet von dem in Zukunft der Abschnitt zwischen Limburg und Niederlahnstein gesteuert wird. In den letzten Jahren blieb die landschaftlich Reizvolle Strecke von Bauarbeiten weitestgehend verschont, deswegen bot die Strecke so einige historische Besonderheiten. Fast jeder Bahnhof war besetzt und hatte sein eigenes Stellwerk. In der Ortschaft Miellen, bei Bad Ems, gab es sogar noch einen der letzten besetzten Schrankenposten in Deutschland.

Um diese vergangenen Zeiten festzuhalten stellte Gregor Atzbach eine ganze Reihe Bilder der Lahntalbahn zu einem Buch zusammen. Dieser Bildband zeigt eine Reise zwischen Gießen und Koblenz vor dem großen Umbau. Das 2014 erschiene Buch zeigt Bahnhöfe und Haltepunkte mit Fahrdienstleitern, ebenso Formsignale, Telegrafenleitungen und diverse Kunstbauten an Tunnels. Ebenso sind Züge vertreten die seit dem letzten Jahr nicht mehr auf der Strecke verkehren, wie z.B. der der beliebte Neigezug der Baureihe 612 oder Züge der mittlerweile aufgelösten VECTUS Verkehrsgesellschaft.

Das Buch kann Versandkostenfrei über die Internetseite des Autors www.lahntalbahn.com bestellen werden. Außerdem ist es über den Buchhandel unter der ISBN-Nummer 978 946 254 7407 zu erwerben. Das Buch ist DIN A4 groß und umfasst auf 108 Seiten mehrere hundert Farbfotos. Auf der Internetseite über das Lahntalbahn-Buch www.lahntalbahn.com gibt es neben einer Leseprobe noch weitere Informationen.

Buchdeckel
Buchdeckel 
Schienenbus in Balduinstein auf der Lahntalbahn
Schienenbus in... 
Buchautor: Gregor Atzbach
Buchautor: Gregor Atzbach 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Cover Random House
Soeben ausgelesen : „Die Hafenschwester“ von Melanie Metzenthin
Im Jahr 1892 wütet die Cholera in Hamburg. Weil der Senat lange...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
Cover Download Droemer Verlag
Soeben ausgelesen
Michaela Küpper: Der Kinderzug Auf Anordnung Hitlers wurden ab 1940...
Buchvorstellung- Entdecke die Lahnaue
"Entdecke die Lahnaue- Ein Rundgang" von Nicole Freeman beschreibt...
Großbaustelle in West- und Südanlage
Am 11. Mai beginnen die Stadtwerke Gießen damit, Erdgas- und...
"Evas Geschichte" geht dort weiter, wo Anne Franks Tagebuch abbricht. Die Autobiografie beschreibt nicht nur Evas Überleben, sondern auch, wie der Holocaust teils versteckt, teils offen bis heute noch einfach geleugnet oder marginalisiert wird. Dagegen w
Überlebende des NS-Völkermords an Juden rufen Mark Zuckerberg zum Handeln auf
Aktion gegen Holocaust-Leugnung auf Facebook Die Nachrichtenagtentur...
Der neue Kreisel an der Ecke Rathenaustraße / Alter Steinbacher Weg
Ab Montag wieder Zufahrt zu den Parkplätzen an der JLU möglich
Durch die Neugestaltung des Campusplatzes zwischen Phil I und Phil 2...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gregor Atzbach

von:  Gregor Atzbach

offline
Interessensgebiet: Gießen
Gregor Atzbach
98
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mit diesem Sonderzug fährt der Verein nach München.
Sonderzug zum Weihnachtsmarkt und Hofbräuhaus nach München
Haben Sie schon mal über einen Tagesausflug nach München nachgedacht?...
Fahrkarte als Weihnachtsgeschenk
Wir stecken mitten in der Weihnachtszeit, verzweifelt wird nach den...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.