Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Firma „proWIN“ spendet rund 9700 Euro an das Tinko Kindertheater

Die Schauspieler des Tinko Kindertheaters nehmen die Spende vom Ehepaar Krauskopf (v. 3. u. 5. v. l.) von der proWIN Direktion Gießen – Peter Krauskopf GmbH entgegen.
Die Schauspieler des Tinko Kindertheaters nehmen die Spende vom Ehepaar Krauskopf (v. 3. u. 5. v. l.) von der proWIN Direktion Gießen – Peter Krauskopf GmbH entgegen.
Gießen | Es gibt einen Ort in Gießen, an dem werden Märchen wahr. Seit nunmehr 15 Jahren treffen junge Märchenfans im Tinko Kindertheater ihre Lieblingsfabelwesen. Mit Begeisterung und ehrenamtlichem Engagement bringen die Schauspieler kleinen Besuchern die Grimm‘sche Märchenwelt nahe – lustig, mitreißend und geradezu magisch.
„Wir wollen Kindern ein Lächeln schenken, und deswegen unterstützen wir das Tinko Kindertheater“, erklärten Peter und Claudia Krauskopf am vergangenen Montag. Das Ehepaar und Inhaber der „proWIN“ Direktion Gießen überbrachte dem Tinko eine Spende in Höhe von 9740,77 Euro.
Die proWIN Winter GmbH ist ein Anbieter von Reinigungs- und Wellnessprodukten und feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Im Rahmen des Jubiläums wurde eine besondere Vertriebsaktion ausgerufen. Der gesamte Erlös, der bei sogenannten „Charity-Parties“ vom 22. bis 29. April bundesweit erbracht wurde, kam ehrenamtlichen Vorhaben für Kinder zugute. Insgesamt spendeten rund 50000 Vertriebspartner des Unternehmens insgesamt 1,2 Millionen Euro an Kinderprojekte.
„Die Firma proWIN sieht sich in der Verantwortung, notleidenden
Mehr über...
Tinko Kindertheater (31)TINKO (23)Spende (201)prowin (1)
Kindern zu helfen“, unterstrich Peter Krauskopf. „Hierfür gründete die Firma eine Stiftung und führt regelmäßig Spendenaktionen durch. Die Teilnahme an den Aktionen ist für alle Vertriebspartner freiwillig. Gerade aus diesem Grund sind wir stolz darauf, dass eine derart beträchtliche Summe zusammengekommen ist.“
Das Ehepaar Krauskopf, deren Sohn Anthony Krauskopf stadtweit als Frosch im Märchen „Der Froschkönig“ bekannt wurde, lobte das Konzept des Kindertheaters: „Die Kinder gehen mit großem Vergnügen zu den Vorstellungen. In der Kleinen Bühne können die Kinder ganz in die Märchenwelt eintauchen. Mit viel Hingabe motivieren die Schauspieler ihre Zuschauer dazu, aktiv bei den Vorstellungen mitzumachen und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.“
Einen weiteren Grund, das Geld an das Tinko zu spenden, stellt Peter Krauskopf heraus: „Im Tinko ist jedes Kind willkommen. Da sich in der heutigen Zeit nur wenige Eltern den Eintritt für teuere Theaterproduktionen leisten können, bietet das Tinko Kindern aus ärmeren Verhältnissen eine günstige und ebenso unterhaltsame Alternative.“
Die Schauspielerin und Leiterin des Kindertheaters Aldona Watolla und die Theaterpädagogin Stephanie Hoy waren sichtlich erfreut über die „unerwartet hohe Spende“. „Im Namen des gesamten Theaterteams möchte ich mich beim Ehepaar Krauskopf herzlich für die Spende und die bisherige Unterstützung bedanken!“ Da die Finanzierung des Theaters hauptsächlich durch Spenden erfolgt, ist Watolla froh, dass der Betrieb der Einrichtung für die kommende Zeit gesichert ist. Mehr noch: „Wir wollen das Theatererlebnis für unsere Besucher noch angenehmer und ansprechender gestalten. Hierfür werden wir mit einem Teil der Spende das Theater modernisieren und für die kommenden Jahre aufwerten.“
„Für das Tinko Kindertheater ist heute ein Märchen wahr geworden“, strahlten die Schauspieler. Dank der Spende von „proWIN“, sei gewiss, dass das Tinko dem Froschkönig und weiteren Zauberwesen sowie ihrem jungen Publikum weiterhin einen zauberhaften Treffpunkt bieten wird.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Geschäftsführerin Jana Welsch und ihr Team vom Sanitätshaus bewegLICH nähen Gesichtsmasken. Der Erlös geht an einen guten Zweck in Lich.
Sanitätshaus bewegLICH näht Gesichtsmasken - Verkaufserlös für guten Zweck in Lich bestimmt
Am vergangenen Freitag gab das Robert Koch Institut (RKI) eine neue...
Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
M. Lücke-Schmidt, Erwin Kuhn, Mirjam Weiß-Arzet, Edgar Niebergall
Spendenübergabe durch Edgar Niebergall
Edgar Niebergall spendet Hospiz-Verein 360,00 EURO Schon seit...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 25.07.2015 um 21:46 Uhr
Sehr gut !!! So bekommen auch hiesige Kinder aus sozial schwächeren Familien die Chance, Theater live zu erleben.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann

von:  Michael Nudelmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Gießener Sparkassen-Senioren besichtigen die Jugendwerkstatt.
Jugendwerkstatt freut sich über 1.150 Euro
Die Gießener Jugendwerkstatt konnte sich über eine Spende der...
Einbruch und Vandalismus auf DLRG-Baustelle im Uferweg
Nicht die erste Tat - Kabeltrommel entwendet, Benzin geklaut, Kabel...
Bergung "Alter Schwede"
Wie der "Alte Schwede" aus der Elbe gefischt wurde
Der "Alte Schwede" ist ein Findling am Elbuferwanderweg in Hamburg,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.