Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wohl nicht sehr bequem auf dem Stacheldraht


Mehr über

Reisen (793)Namibia (99)Länder (580)Afrika (286)Affen (18)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Drei Filme der Woche im Kino Traumstern
Reis aus ist ein Film von Lena Wendt und Ulrich Stirner und hat zur...
Kinder-Ballspiel Olympia 2019
Vielfalt erleben! - Unter diesem Motto findet am 25.09.2019 von 09.00...
69 Sparkassen-Senioren erkunden die Mathildenhöhe in Darmstadt.
Sparkassen-Senioren erkunden Zentrum des Jugendstils
Die zweite Tagesfahrt in diesem Jahr führte 69 Gießener...
Buntes Afrika
Im Botanischen Garten Marburg

Kommentare zum Beitrag

Werner Gruber
2.606
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 23.07.2015 um 20:32 Uhr
Klasse!
Ingrid Wittich
20.741
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 23.07.2015 um 20:39 Uhr
Aua, das tut doch weh. Oder nicht?
Christine Weber
7.462
Christine Weber aus Mücke schrieb am 23.07.2015 um 20:44 Uhr
Vielleicht haben die Drei ihre Kehrseite gut abgepolstert. ;-))
Bernd Zeun
11.194
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 23.07.2015 um 21:10 Uhr
Das ist ein Fall von Kosten Nutzen Abwägung.
Ilse Toth
37.050
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 23.07.2015 um 21:13 Uhr
Eine außergewöhnliche Aufnahme! Je mehr Lebensraum verschwindet, umso erfinderischer müssen die Tiere werden.
Andrea Mey
10.752
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 23.07.2015 um 21:55 Uhr
Das stimmt. Ein gelungener Schnappschuss!
Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 23.07.2015 um 23:09 Uhr
Wenn ich es richtige erkenne, sehen die Drei nicht wirklich glücklich aus - kein Wunder.
H. Peter Herold
28.097
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.07.2015 um 08:34 Uhr
Ja die Gesichter sprechen Bände. Ich glaube die überlegen wie sie da am besten wieder runter kommen.
Gelungene Aufnahme.
Adelbert Fust
5.315
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 24.07.2015 um 09:18 Uhr
Hallo Birgit Hoffman-Scharf, hallo Peter Herold,
den drei machte es sichtlich spaß, denn sie hatten eine sehr sehr lange Zeit auf den Stacheldrähten herumgeturnt. Auch Jungtiere hatten sich später noch hinzugesellt. Anscheinend genoss man von dort oben den guten Überblick.
Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 24.07.2015 um 09:59 Uhr
Danke, Herr Fust !
( Für das Foto und Ihre Anmerkung )
H. Peter Herold
28.097
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 24.07.2015 um 10:08 Uhr
Danke Herr Fust. Dann muss ich wohl annehmen die skeptischen Blicke galten dem Fotografen.
Adelbert Fust
5.315
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 24.07.2015 um 13:23 Uhr
Wie wir die Affen auf dem Zaun entdeckt hatten, hatten wir versucht die Tiere mit Bananen zu locken. Und haben später die Bananen den Affen zugeworfen.
Christine Weber
7.462
Christine Weber aus Mücke schrieb am 24.07.2015 um 13:58 Uhr
Und - sind sie von ihrem stacheligen "Hochsitz" abgestiegen?
Adelbert Fust
5.315
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 24.07.2015 um 14:35 Uhr
Wir waren überrascht wie geschickt sie hinauf und hinunter und herumturnen konnten.
Christine Weber
7.462
Christine Weber aus Mücke schrieb am 24.07.2015 um 16:17 Uhr
So einen Leckerbissen haben sie sich also nicht entgehen lassen. Schlaue Tierchen. ;-))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Adelbert Fust

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wie Bombi zu seinem Namen kam!
Bombi kommt von Bomberos auf deutsch Feuerwehrmann! Bombi saß in der...
Die süßen Drillinge!
Katzenkinder vermitteln wir nur im Doppelpack oder zu einer bereits...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Stand des Heimatmuseums mit Rödgen-Quiz
Dorffest „Rund um die Kirche“
Nach einem ganz besonderen Gottesdienst in der evangelischen Kirche...
Ins Goldenstedter Moor zur Spätsommerzeit
Nach einigen nassen Tagen war schöneres Wetter angesagt. Höchste Zeit...
FC Gießen: Entsetzen im Waldstadion !!
Entsetzt mussten 2200 Zuschauer mitansehen wie der FC Gießen auf dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.